Wohin verreisen im Januar?

In Deutschland wird’s im Januar zunehmend Trist und wer nicht zu den Ski- oder Snowboardfahrern gehört, der zählt häufig die Tage bis zum März, wenn hoffentlich der Frühling Einzug hält. Warum also nicht im Januar die Welt erkunden? Für alle die keine Schulkinder haben, bietet der Januar wundervolle, absolut lohnenswerte Fernziele, die eine Reise lohnen. Und jetzt drei Tipps wohin du im Januar reisen kann:

Vietnam

Ein geniales Reiseziel und eine Reise an die ich mich häufig sehr gerne erinnere. Vor allem der Norden und der Süden eignen sich im Januar für eine Vietnam-Tour. In Zentralvietnam (Mitte) ist Regenzeit. Allerdings ist diese in der Kaiserstadt Hue nicht so ausgeprägt und so kann ein Zwischenstopp trotz Regenzeit lohnenswert sein. Vietnam kann man übrigens nicht nur als Backpacker, sondern durchaus mit Koffer bereisen, dazu habe ich hier schon einiges gesagt.

Vietnam-wohin-im-januar

Wichtig ist in dieser Jahreszeit, dass du – außer du liebst Touristenströme – das Tet-Fest (vietnamesisches Neujahr) meidest. Denn dann reisen auch viele Vietnamesen und viele Ausflugsanbieter und Hotels sind überbucht, die Preise sind dann entweder teuer oder aber manches wird gar nicht erst angeboten. Das Tet-Fest ist zwischen dem 21. Januar und dem 21. Februar. Da es eine Vorbereitungs- und Festzeit gibt, solltest du sieben Tage davor und danach meiden, wenn du den Strömen nicht ausgesetzt sein willst. Und nun zu den Vietnam Tipps einiger Reiseblogger:

Hallo Welt

Die Reisebloggerin Christina hat den Jahreswechsel in Vietnam verbracht und im Vorfeld zwei Berichte zur Reise online gestellt. Dabei hat sie den Reisebloggerklassiker Reisepackliste mit dem Auge einer Vietnamreisenden beleuchtet. Ihre Route sowie Infos zum Visum findest du außerdem in einem weiteren Post dazu. Auf dem Blog nach weiteren Texten zu suchen lohnt sich, da die Reiseerlebnisse aktuell sicher noch verarbeitet werden.

Vietnam-wohin-im-januar

Faszination Südostasien

Wenn wir schon in Asien unterwegs sind, dann darf Stefan von Faszination Südostasien auf keinen Fall fehlen. Alle Berichte zu Vietnam sind zentral hier verlinkt. Eine sehr gute Zusammenfassung zu den Zielen des Landes und den dortigen Besonderheiten gibt es ebenfalls im Blog und zwar hier und hier. Besonders ans Herz kann ich dir die Beiträge zu Hue und zu Hoi An legen. Bei Hoi An muss ich allerdings anmerken, dass ich es großartig dort fand. Ich liebte die bunten Lampions, die Kleider, die ich mir dort schneidern ließ, und jede Pause mit dem guten Essen von Zentralvietnam. … So unterschiedlich kann die Wahrnehmung sein.

Vietnam-wohin-im-januar

Bereise die Welt

Apropos unterschiedliche Wahrnehmung. Janine war bisher ein Wochenende in Vietnam. Genaugenommen in Hanoi und empfehlen kann sie es gar nicht und wird Hanoi auch nicht wiederbesuchen, wie sie in ihrem Beitrag unterstreicht. Vietnam dagegen wird sie noch einmal eine Chance geben. Ich mochte Hanoi sehr und war überrascht, dass man es dort nicht mögen kann.

101places

Suchst du auf google nach dem Visum für Vietnam wirst du sehr schnell auf Patrick stoßen. Doch nicht nur für die Beantragung des Visa hat er Tipps, sondern auch für viele Vietnam-Ziele. Es gibt sogar einen Backpacking-eBook, dass du dir dort holen kannst. Empfehlen kann ich vor allem den Beitrag zu seinem Pharmstay Aufenthalt.

Vietnam-wohin-im-januar

Südafrika

Ich war die letzten Jahre großer Fan der TV Sendung „Der Bachelor“ nicht zuletzt wegen der großartigen Südafrika-Bilder, die dort immer gezeigt wurden. Das TV Format hat in dieser Saison die Location gewechselt. Südafrika bleibt dennoch weiter eine Top-Destination. Wenn in Deutschland der Winter einzieht, kommt in Südafrika der Sommer. Also jetzt die sieben Sachen packen und los fahren oder für den nächsten Winter einplanen. Ich glaube fest, dass es sich lohnt, nicht umsonst steht Südafrika ganz oben auf meiner Bucket Liste.

Auch unter den Reisebloggern ist Südafrika gerade ein Trendziel: blickgewinkelt, viel unterwegs und Mrs. Berry waren sogar zur gleichen Zeit da. Allesamt berichten sie aktuell noch über die Reise oder haben schon tolle Berichte online gestellt. Hier habe ich dir eine Auswahl zusammengetragen:

blickgewinkelt & Mrs. Berry

Mit wunderschönen Worten und überzeugenden Bildern nimmt dich Inka von blickgewinkelt mit auf einen Live-Bericht den sie vor Ort erstellt hat. Auch die weiteren Beiträge, die schon auf ihrem Blog sind, haben meine absolute Leseempfehlung!

Schon vier Beiträge zur Reise gibt es bei Christina von Mrs Berry. Die Beiträge sind vertagt und alle von hier weiter verlinkt.

viel unterwegs

Einen sehr ausführlichen Beitrag mit allen Infos, die du zur Planung einer Südafrika Reise haben musst, hat Katrin von viel unterwegs auf ihrem Blog zusammengetragen ebenso wie alle Infos, die du brauchst, wenn du mit dem Mietwagen unterwegs sein willst.

Reisen und Essen

Ebenfalls viele Beiträge zu Südafrika findest du auch bei Thomas von Reisen und Essen. In seiner empfohlenen Ferienwohnung in Kapstadt würde ich sofort für ein paar Nächte unterschlüpfen. Um im Anschluss den Clarence Drive zu fahren, dessen Bilder mich schwer an den Highway Nr. 1 in Kalifornien erinnern.

Und ehe es zur letzten Südafrika Station geht, hier eine Videoaufnahme von Inka von blickgewinkelt, die den Landeanflug in Kapstadt zeigt.

Karibik

Ob Südafrika oder Vietnam – beide Länder kannst du am besten als Rundreise erfahren und beide hat man wohl erst so richtig erlebt, wenn man einige Stationen hinter sich hat. Doch Rundreisen sind auch stressig. Ständig wollen Koffer ein- und ausgepackt werden und manchmal macht Tage planen und entdecken auch ganz schön müde. Wem das in diesem Jahr zu viel ist, dem sei eine andere Art des urlaubens ans Herz gelegt: eine Kreuzfahrt. Ich war bisher nur in Europa mit dem Schiff unterwegs aber sehr angetan von dieser Art zu Reisen. Eine Karibikkreuzfahrt klingt mir ein bisschen wie ein Ausflug ins Schlaraffenland. Traumhafte Ziele und jeden Tag tolles Schiffsessen, mich habe ich schon fast überzeugt und würde am liebsten direkt losfliegen. Du brauchst noch eine Vorstellung davon? Ok. Hier ein paar Links für dich:

Antons ganze Welt

Auf dem Reiseblog der Karlsruher Fotografin Katja findest du Urlaubsbilder bei denen du sofort einen Fotoworkshop buchen möchtest, um auch so beeindruckende Aufnahmen zu machen, oder bei dem du in den Flieger steigen willst, um zu erfahren, ob die Welt da draußen wirklich so schön ist. Außerdem gibt es hier Tipps für Familien, denn Anton – nach dem der Blog benannt ist – ist der Sohnemann. Es gibt auch noch das Fräulein Ida, die jüngere Tochter. Mit beiden Kindern machte die Familie vor einem Jahr einen achtwöchigen Abstecher in die USA, Karibik und nach Mexiko. Wie die Familie die Karibikkreuzfahrt erlebt hat, das kannst du auf Katjas Blog nachlesen.

Reiseworld

Wer seine erste Kreuzfahrt unternimmt, der hat vor Reiseantritt viele Fragen und jede Kreuzfahrtdestination wirft neue Fragen auf. Antworten liefert Katharina auf klassische Kreuzfahrtfragen wie Packen und Ausflüge und hat dabei in ihrem Blogbeitrag die Karibikbrille auf. Und wenn du mal den typischen Ablauf einer Karibik-Kreuzfahrtwoche als Pärchen nachlesen möchtest, dann kannst du das in ihrem Logbuch tun. Denn hier nimmt dich Katharina mit auf die einzelnen Kreuzfahrttage und Ziele wie Antigua, St. Barth, St. Lucia, die Bahamas oder Curacao. Viel Spaß!

Niedblog

Überzeugt von der Karibik? Bei Alex von Niedblog gibt es einen sehr ausführlichen Beitrag über die beste Reisezeit in der Karibik. Ob du eine Kreuzfahrt planst oder den Aufenthalt an einem festen Zielort, dort kannst du nachlesen, ob der Januar für deine Wahl wirklich perfekt ist …

Bewegte Bilder

Zum Abschluss noch Lust auf ein Video? Hier ein schöner GoPro Zusammenschnitt einer AIDA Kreuzfahrt:

Über diese Serie:

Wem ging es nicht schon so: nur ein bestimmter Monat im Jahr bietet sich für den Langzeiturlaub an. Die Gründe sind dabei meist ganz schön unterschiedlich. Abstimmung mit dem Partner, Abstimmung mit Projekten, Abstimmung mit Kollegen etc. Und plötzlich ist klar, der Urlaub ist nur z.B. im Monat Januar möglich. Gut, dass es das Internet gibt. Also, google fragen, wohin im Monat Januar. Und weil ich das selbst schon oft genug gemacht habe, möchte ich dir in dieser Serie einmal monatlich vorstellen, welche Ziele sich für bestimmte Monate eignen und noch viel wichtiger, welche Tipps andere Reiseblogger für diese Region haben. Und weil es sich lohnt, sich mit Zielen ein bisschen mehr auseinanderzusetzen, stelle ich dir pro Monat drei Ziele vor, inklusive einiger Links, die bei der Recherche und Planung der Reise helfen … Noch eine Anmerkung zum Schluss: das Wetter macht was es will. Ich war schon zur Trockenzeit an Orten mit Dauerregen unterwegs und habe während Regenzeiten schönste Strandtage erlebt, die Empfehlungen hier dienen als Orientierung. Am Ende gehört ganz viel Glück dazu, wenn es um das perfekte Wetter geht und der Gedanke, dass man aus jeder Reise etwas wunderbares machen kann, auch wenn es regnet …

Wie hat dir der erste Teil der „Wohin im …“-Serie gefallen? Was ist dein Reisetipp für den Januar? Und hast du eines der erwähnten Ziele schon besucht?

Mehr über die Verfasserin

Reiseaufnahmen

Hallo, ich bin Tanja! Reisen inspiriert und macht mich unsagbar glücklich. Meine besten Reiseglückstipps sammle ich für dich: traumhafte Reiseziele, alles zur Reisevorbereitung sowie Reisetipps meine bereisten Ziele. Mehr über meine Lieblingstexte und -ziele verrate ich dir auf meiner "Über mich"-Seite. Ich freue mich, wenn du gefallen an mir und meinen Texten findest und mir folgst.

Mehr über mich

8 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar
  • Wow, eine tolle Liste für alle, die keine Lust auf heimischen Möchtegern-Winter haben. Südafrika können wir nur empfehlen, ein absolutes Traum Reiseziel. Wir würden beim nächsten Mal entweder von Kapstadt Richtung Namibia aufbrechen oder von Kapstadt die Garden Route über das Landesinnere erkunden. Vietnam war lange Zeit genau wie Asien generell für uns gar nicht so spannend. Inzwischen flashen mich viele Berichte und Bilder davon regelrecht und meine Meinung wackelt bedrohlich hin zu: Vietnam will ich unbedingt sehen :-)

    • Hallo Anke,

      danke! Wusste gar nicht, dass man Südafrika mit Namibia kombinieren kann, muss ich mich mal einlesen. Bisher war ich da gedanklich bei der Garden Route.

      Vietnam lohnt sich unbedingt. War mein erster Asien-Trip und hat mich echt angefixt. :-)

      Alles Liebe, Tanja

  • Hey hallo! :-)

    Danke für das Erwähnen auf deinem Blog und ich hoffe ich kann bald einmal mit den Berichten aus Vietnam dienen (ich bin in sowas leider viel zu langsam :-)).
    Auf jeden Fall möchte ich deine Empfehlung bestätigen. Vietnam ist einfach perfekt für den Dezember / Januar.

    Liebe Grüße
    Christina

    • Hallo Christina,

      selbst wenn es noch dauert freue ich mich darauf. Ich war ja 2010 in Vietnam und seitdem hat sich bestimmt einiges getan. Aktuellere Blogbeiträge von diesem Land verfolge ich deshalb immer mit Spannung. Schön, dass es das perfekte Ziel für Januar ist. Wir waren damals im Oktober / November …

      Bis bald auf deinem Blog
      Tanja

  • kleiner hinweis noch zu vietnam im jänner……ich war genau in dem monat dort – und im norden ist es zwischen dezember und februar ziemlich kalt (12-15 grad), meist grau und bewölkt und es nieselt. dieses wetter hatte ich in hanoi und halong, auch in hue war es noch grau. ich hatte nicht pech sondern es ist immer so um diese jahreszeit. erst südlich des wolkenpasses, ab hoi an, ist es schön und warm, dieser pass bildet die wetterscheide in vietnam…….

    • Hallo Step,

      danke für den Tipp. Das stimmt. Vor allem Sapa geht im Januar wohl gar nicht wegen der Kälte. Tatsächlich gibt es ja gar nicht den perfekten Vietnam-Monat wegen der Wetterscheide … Ist es im Norden schön, dann regnet es wieder im Süden oder ist zu heiß. *Seufz* Januar finde ich halt super, weil der hier auch so bääh ist.

      Liebe Grüße
      Tanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Copyright © 2015 by Tanja Starck.     Impressum   Datenschutzerklärung