Wer schreibt hier?Reiseaufnahmen

1
Gekündigt und jetzt: Weltreise, neuer Job?
2
10 Gründe warum du jetzt Zypern statt Mallorca buchen solltest
3
Marrakesch Reise: Das Geheimnis hinter den verschlossenen Türen
4
Hey Hamburg! Mini-Sightseeing und ein Wunsch: mehr Sichtbarkeit für Frauen
5
Erkenntnis der Generation XY: Ist 35 die neue 55?

Gekündigt und jetzt: Weltreise, neuer Job?

Ich habe gekündigt. Wer diesen Beitrag von mir „Glückssuche: 9 to 5 leben oder den Job kündigen und ab in die Welt?“ kennt, der weiß von meiner Begeisterung für meine beruflichen Projekte. Genau bei denjenigen wird die Überraschung über die Entscheidung am Größten sein. Warum man aus einem geliebten Job von einem geliebten Arbeitgeber zu einem Anderen geht, hat meist mehrere Gründe. Welche spielt für diesen Beitrag heute keine Rolle. Viel mehr möchte ich dich mitnehmen zu einer Frage, die mich in der Zeit der Entscheidung zusätzlich beschäftigt hat, nämlich:

„Ich kündige! Müsste ich dann nicht wenigstens eine gewisse Zeit lang um die Welt reisen?“

Die Antwort müsste klar sein, schließlich bin ich Reisebloggerin und musste bei dieser Entscheidung erkennen, wie schwer es ist Sicherheit, Kollegen, Gewohnheiten sowie die Vorteile einer Festanstellung aufzugeben. Selbst bei den Nachteilen weiß man, welche es sind und ob man damit leben kann. Nicht umsonst heißt es: es kommt selten was besseres nach und so ist man bei einem Jobwechsel – egal wie sicher man sich der Sache ist – auch immer unsicher. Doch ob ich mich zu einer Weltreise aufraffen kann, wo ich für mich glaube, dass das Langzeitreisen ein wenig abgenutzt ist, das möchte ich dir heute verraten. Außerdem gibt es hier eine „Expedition Happiness“ Filmkritik, weil ich darin so viel wiedererkenne, von dem was mich gedanklich beschäftigt hat.

Mehr

10 Gründe warum du jetzt Zypern statt Mallorca buchen solltest

Wenn eine Destination derzeit komplett überlaufen ist, dann ist es Mallorca oder eigentlich komplett Spanien. Umso mehr ein Grund zu schauen, welche Alternativen es im Mittelmeer so geben könnte. Mein Tipp: Zypern!

Auf den ersten Blick haben Mallorca und Zypern vor allem die Strände mit den Bettenburgen gemein, doch wer denkt, dass nur Mallorca besondere Orte für Ausflüge bietet, der täuscht sich. Bereits zweimal hat es mich nach Zypern gezogen und nach dem zweiten Mal, bin ich sicher, dass auch ein drittes Mal folgen wird.

Deshalb jetzt meine Gründe, warum du Zypern für deinen Mittelmeerurlaub unbedingt in Erwägung ziehen solltest:

Mehr

Marrakesch Reise: Das Geheimnis hinter den verschlossenen Türen

Müsste man einer Stadt den Geheimniskrämeraward verleihen, dann wäre Marrakesch bestimmt ganz weit vorne dabei. Seinen schönsten und überraschendsten Zauber entfaltet Marrakesch, wenn du einen Blick hinter seine Fassade wirfst. Bewegst du dich das erste Mal in der Medina, der Altstadt, dann können dich die vielen verschlungenen Wege ein bisschen verstören. Ich verspreche dir, es lohnt sich, sich auf die lauten, bunten und manchmal auch seltsamen Gassen einzulassen, die im Dunkeln sogar fast gespenstische wirken können.

Spätestens, wenn sich eine der vielen Türen öffnet und dich einlädt, das Geheimnis, eines unscheinbaren Gemäuers zu entdecken, ist jedes unruhige Gefühl, das dich vielleicht davor beschlichen hat, in Windeseile vergessen. Es ist ein bisschen als würdest du in der Wüste eine verstaubte Schatztruhe finden. Spätestens, wenn du sie öffnest, kannst du gar nicht anders, als voller Bewunderung auf den entdeckten Schatz zu schauen.

Mehr

Hey Hamburg! Mini-Sightseeing und ein Wunsch: mehr Sichtbarkeit für Frauen

Ich bin ein Mädchenmädchen oder mit 37 eher die Frau, die mehr mit anderen Frauen als mit Männern befreundet ist. Auch bin ich eher ein Mama- und kein Vaterkind und zudem arbeite ich in einem Umfeld in dem ich deutlich mehr weibliche als männliche Kollegen habe, Frauen sind also immer präsent in meinem Leben. Braucht es in so einem weiblichen Leben noch mehr Frauen? Im Besonderen, wenn die neuen Frauen Part eines Frauenvereins sind?

Ich glaube ja!

Heute möchte ich dir von einem Wochenende mit lauter Frauen, genaugenommen den #DMW Frauen, erzählen und davon warum ich mich damit eng verbinde ohne die Intention bereits komplett verinnerlicht zu haben. Außerdem nehme ich dich mit auf eine Hafenrundfahrt. Ein bisschen Reisecontent muss schließlich sein, oder?

Mehr

Erkenntnis der Generation XY: Ist 35 die neue 55?

Wer kennt den abschätzenden Blick nicht, den wir urteilend über jemand legen, der dank Alkohol oder anderem Drogenkonsum viel zu verbraucht für sein Alter aussieht? Doch was ist, wenn das vorzeitige Altern uns trifft, weil wir zu schnell zu viel vom Leben wollten?! Weil wir vom Leben genommen haben, was es uns gab, ohne uns die nötigen Pausen zu gönnen? Wenn wir das Maximum von uns verlangten, ohne zu bedenken, dass wir mit unseren Ressourcen haushalten müssen, weil auch unsere eigenen Ressourcen begrenzt sind?! Komm mit auf eine gewagte Theorie, die zumindest einen Gedanken verdient: Ist die 35 die neue 55?

Mehr

Copyright © 2014-2016 by Tanja Starck.     Impressum   Datenschutzerklärung