Auszeit im Mein Almhof in Tirol: Wandern, Wellness und Wohlfühlglück

Mein Almhof Nauders Tirol

Durch Feiertage verlängerte Wochenenden sind ideal für eine kleine Auszeit. An Pfingsten gönne mir die Extralangversion, denn mit nur einem Urlaubstag mehr, gelingen vier aneinander hängende Tage Besonders wertvoll ist eine Verlängerung durch einen zusätzlichen Urlaubstag, wenn man mit dem Auto fährt: So lässt sich die Anreise deutlich entspannter erleben, als wenn man erst mit dem Freitags-Berufsverkehr auf die Reisestrecke könnte.

Auf diesem Trip mit im Gepäck habe ich eine Freundin. An meinem Freund ist kein richtiger Wellnessfan verloren gegangen und so kann ich morgendliche Proseccos und entspannen in der Sauna deutlich intensiver erleben als mit Partner.

Die Freundin im Schlepptau zu haben, statt des Partners, das ist gerade in Wellnesshotels ein steigender Trend. Oft machen das dann ganze Freundinnentruppen und ich verstehe im Nachgang gut warum.

Mein Ziel ist das Tiroler Oberland, beim Blättern im Reiseführer bin ich fast darüber enttäuscht wie wenig sich in dem kompakten Marco Polo Reiseführer über mein Zielgebiet Nauders finden lässt und gleichzeitig voller Vorfreude, wie viel ich in Tirol in den kommenden Jahren noch entdecken kann. Tirol ist für mich Reise-Neuland und so wird es noch ein paar Jahre einiges zu erleben geben …

Highline179 von unten: Fußgänger Hängebrücke zur Burg Ehrenberg

Über der Fernpassbundesstraße entdecke ich die Highline179: Die Fußgänger Hängebrücke führt zur Burg Ehrenberg und steht nun neu auf meiner Bucket Liste!

Deshalb fühlt sich diese Reise auch ein bisschen so an, als würde ich zum ersten Mal in die Berge fahren. Klar war ich schon in den Bergen und hatte auch schon welche um mich, immerhin wohne ich nahe am Schwarzwald und war auch in Salzburg urlauben. Aber die Berge waren bisher nie mein Reisegrund, dieses Mal ändert sich das und ich bin vor allem wegen der Berge hier. Genaugenommen hat es mir der Sky Pool mit Blick auf die Berge angetan, doch zu dem komme ich später noch.

Auto bepackt und los

Mein Heimartort Karlsruhe soll laut google Maps viereinhalb Stunden vom Zielort Nauders entfernt sein. Das kommt wegen dem einsetzenden Pfingstverkehr ab Mittags und einigen Baustellen dann nicht hin, aber immerhin bin ich rund sechs Stunden später da.

Fernpaß B179 in der Region Imst

Der Fernpaß (B179) führt wie hier durch die Region Imst

Die Anreise ist ein Fest für das gewohnte Flachlandauge, denn schon im bayerischen präsentieren sich mir immer höhere Gipfel. Einer meiner Lieblingsmomente ist es, die Autobahn an der Zugspitze entlang zu fahren. Die Aussicht auf diese Bergregion ist einfach wunderschön. Mit dem Erreichen der österreichischen Landesgrenze werden die Straßen kurviger und interessanter. Bergauf und Bergab wechseln sich die Aussichten auf unterschiedliche Berge immer häufiger ab, die ich von meinem Beifahrerfenster beäuge.

Wenn ich nicht das Ziel vor Augen hätte, würde ich zu gerne immer wieder rufen: „Halt an, ich will ein Foto machen! “ Doch ich bremse mich, mit dem Ziel im Kopf und dem Pfingstverkehr im Nacken heißt es für uns Mädels Strecke machen.

Ankommen im Paradies

Mein Almhof Nauders Tirol

Kaum angekommen ist der Weg schon vergessen. Direkt nach dem Koffer abstellen sitzen wir mit einem Prosecco in der Bar und feiern das Leben und unseren dreitägigen Aufenthalt im Mein Almhof Hotel. Das vier Sterne Hotel ist besonders auf Wellness ausgelegt. Wir wohnen in einem großen Wellness Apartment. Über uns ziehen die Gäste im Sky Pool ihre Bahnen, während wir darunter die Ruhe unseres großzügigen Zimmers genießen.

Die Zimmer des Mein Almhof Hotels sind in unterschiedlichen Gebäudekomplexen. Der Vorteil der Lage meines Zimmer ist eindeutig, dass es zu den Wellness Bereichen sehr kurze Wege sind und wenn man wie ich vor allem die Entspannung sucht, ist diese Zimmerkategorie perfekt.

Mein Zimmer: groß und gemütlich

Mein Almhof Nauders Tirol

Ich mag es ja immer gerne, wenn das eigene Zimmer ein Ort ist, an dem man sich direkt wohl und Zuhause fühlt. Als ich mein Zimmer im „Mein Almhof“ Hotel beziehe setzt gleichzeitig eine gewisse Wohlfühlentspannung ein.

Der Wohnbereich ist sehr großzügig und umfasst eine etwa drei Meter lange Schrankfläche sowie eine etwa ähnlich lange Kommodenfläche mit Minibar, Schreibtisch und einem kleinen Schrank für Kram. Gegenüber der beleuchtet Kommodenwand befindet sich das Doppelbett und daneben ein Couchbereich mit Tisch und Sessel. Gegenüber der Wohnzimmerecke ist noch ein separater Raum in dem eine Bett zur Sitzfläche umgewandelt wurde. Mit mehr Reisenden könnte hier ein weiterer Schlafbereich sein, Schränke sind auch in diesem Zimmer vorhanden. Da auch die Couch zum Schlafbereich gewandelt werden kann, könnte das Wellness Apartment durchaus von bis zu fünf Personen bewohnt werden. Klingt für mich nach der idealen Unterkunft für einen Mädelstrip.

Mein Almhof Nauders Tirol

Das gewählte Holz ist sehr hell und gibt dem Raum einen ländlich-gemütlichen Flair. Im Spiel mit modernen Lampen und Glasoptiken im Badbereich wirkt das Zimmer dennoch modern.

Mein Almhof Nauders Tirol

Zum Apartment gehört eine geräumige Terrasse von der aus ich die ersten Berge sehen kann. Wirklich genutzt habe ich die Terrasse allerdings nicht. Beim Regen war es drin gemütlicher und auch bei Sonnenschein waren die allgemeinen Liegeflächen schöner, aber während sich andere im Zimmer richten, kann ich mir gut vorstellen, dass man hier mit einem Buch die Wartezeit verkürzt.

Mein Almhof Nauders Tirol

Bad und WC sind voneinander getrennt. Das WC ist ein typisches Gäste WC. Das Bad umfasst ein Waschbecken, eine Regen-Dusche und eine Whirlpoolbadewanne, die ein witziges Highlight offenbart: Hier ist ein offener Bereich zum Wohnraum hin, so dass man es sich in der sprudelnden Wanne bequem machen und gleichzeitig das Fernsehprogramm genießen kann.

Mein Almhof Nauders Tirol

Für etwas mehr Privatsphäre im Bad, lässt sich die Lücke mit einer Vorhangjalousie schließen. Damit der offene Bereich beim Duschen nicht dampfig wird, hat die Dusche einen eigenen Abzug. Das Bad hat außerdem Glastüren und ist somit eher für reisende Freundinnen oder für Paare geeignet

Im Zimmer fehlen könnte manchem die Möglichkeit Kaffee oder Tee zu kochen. Da es jedoch im Wellnesbereich die ganze Zeit Tee gibt, stört mich das wenig und meinen Nachmittagskaffee kann ich mir einfach an der Bar – bei gutem Wetter sogar auf der dortigen Terasse – mit Blick auf das Schloss von Nauders gönnen.

Der Wellnessbereich des Hotels

Mein Almhof Nauders Tirol

Von einem Wellnessbereich zu sprechen, könnte hier einen falschen, weil von den Ausmaßen viel zu klein ausfallenden Eindruck erwecken. Eigentlich gibt es drei Wellnessbereiche: einen Sky Pool mit Liegeflächen drinnen und draußen, einen Familien Spa Bereich mit Außensauna und – whirlpool sowie einen Erwachsenen Spa Bereich. Generell liegt der Fokus eher darauf, dass Erwachsene hier die maximale Erholung finden.

Mein Almhof Nauders Tirol

Wellness Accessoires für Gäste. Die Wäscheklammer mit Zimmernummer hilft den eigenen Bademantel wieder zu finden. Die Tasche ist ebenfalls mit der Zimmernummer beschriftet.

Wobei auch der Familienbereich sehr groß ist. Kinder können im Kids Bereich bespasst werden und so können auch Eltern die Bereiche genießen, die für Kinder nicht zugänglich sind.

Im Sky Pool sind Kinder in Begleitung von Erwachsenen von 10 bis 14 Uhr erlaubt, wenn sie sich ruhig verhalten.

Mein Almhof Nauders Tirol

Mein Almhof Nauders Tirol

Mein Almhof Nauders Tirol

Die Öffnungszeiten der Bereiche passen sich der Witterung an. Die Saunen sind normal Mittags bis Abends im Betrieb. Jedoch ist eine frühere Öffnung bei schlechtem Wetter jederzeit möglich.

Auf die genannten Bereiche sind diverse Saunen, Dampfbäder, Wasserbereiche verteilt. Es macht richtig Spaß alles zu erkunden, aber auch zu genießen. Ich verbringe einen kompletten Schlechtwettertag im Wellnessbereich und kann dabei nicht einmal alle Saunen austesten, so groß ist die Auswahl. Was mir ebenfalls gefällt: trotz hoher Bettenbelegung erwische ich die ein oder andere Sauna immer so, dass ich sie auch mal für mich alleine habe und das genieße ich sehr.

Mein Almhof Nauders Tirol

Mein Almhof Nauders Tirol

Mein Almhof Nauders Tirol

Mein Almhof Nauders Tirol

Mein Almhof Nauders Tirol   Mein Almhof Nauders Tirol Mein Almhof Nauders Tirol

Der Sky Pool: mein Herzensort im Hotel

Mein Almhof Nauders Tirol

Vielleicht, weil ich mich in diesem Urlaub bewusst für einen Bergurlaub entscheide, mag ich den Sky Pool besonders. Meinen ersten Besuch dort, werde ich wohl noch lange im Herzen tragen und deshalb möchte ich dir davon etwas mehr erzählen:

Mein Almhof Nauders Tirol

Ich verlasse den Fahrstuhl im 5ten Stock des Wellness-Gebäudes. Hier befindet sich der Sky Pool. Vom Fahrstuhl gelange ich zuerst zum Liegebereich. Auf den dortigen Sitz- und Liegebänken warten bereits die Handtücher, die nach dem Bad im warmen Nass wieder trocknen. Obwohl es kurz nach sieben Uhr ist, sind an den Garderobenständern sowie auf den Liegen schon ein paar abgelegt Hotelbademäntel von planschenden Gästen zu sehen. Ich lege meinen kuscheligen Bademantel auf eine Liege und muss mich beherrschen nicht zum Pool zu rennen – so vorfreudig bin ich.

Mein Almhof Nauders Tirol

Zuerst geht es an den frische Luft. Wenige Stufen führen in den Pool. Angemessenen Schrittes geht’s für mich nach oben in den 1,36 Meter tiefen Pool. Langsam lasse ich mich auf das Nass ein und bin überrascht, dass es gar nicht kalt ist. Außen ist es deutlich kälter als im beheizten Wasser. Am frühen Morgen liegt der Pool noch im Schatten. Die Sonne kommt erst langsam hinter dem Berg hervor und so beleuchtet sie anfänglich nur die Gipfel.

Vom Pool aus erwartet mich ein herrliches Naturpanorama. Auf der einen Seite kann ich den Ort Nauders von oben entdecken, auf der anderen Seite steht vor allem eines im Mittelpunkt: die Berge.

Mein Almhof Nauders Tirol

Im Pool zu planschen ist herrlich und wer schwimmen nicht mag, kann auf einer Sitzbank dümpeln oder auf den Sprudelliegen eine Wassermassage genießen.

Ich halte es beim ersten Mal gleich eine ganze Stunde im Pool aus. Dabei beobachte ich wie der Berg von der aufziehenden Nebelfeuchte des Tals zuerst komplett eingehüllt und quasi unsichtbar wird und wie die Kraft der Sonne, den Nebel im Anschluss wieder verschwinden lässt. Die Ruhe hier oben ist unglaublich intensiv und der noch ganz neue Sky Pool ist sofort mein Lieblingsort im Hotel.

Wellness im Mein Almspa

Mein Almhof Nauders Tirol

Wer im Wellnessbereich noch nicht genug entspannt oder sich einfach einen besonderen Spa-Genuss gönnen möchte, der kann das Mein Almspa aufsuchen und es sich hier bei einer Wellnessbehandlung oder einer Massage gut gehen lassen.

Während meine Finger über die Tasten für diesen Beitrag fliegen, spüre ich noch die Tiefenentspannung meiner Teilmassage, die sich über meinen schmerzenden Büronacken breit machte. Die Massage war perfekt für mich. Sie hatte ihre harten fast schmerzenden Momente, die aber in dem Moment, in dem ich mich beherrschen muss, nicht Stopp zu rufen, wieder in sanftes Streicheln übergingen. Qausi eine Massage im Zuckerbrot und Peitsche Stil wie ich es besonders mag.

Mein Almhof Nauders Tirol

Einen Eindruck vom Mein Almspa kann im Hotel regelmäßig am Morgen gewonnen werden. Denn morgens wird vom Almspa-Team ein Tagesprogramm angeboten. Das kann eine Klangschalenmeditation oder Pilates sein.

Ich nehme an der Klangschalenmeditation teil und lausche dem mal eindringlichen, mal hohen und mal tieferem Klang der Schale. Dabei liege ich auf einer Behandlungsliege und bekomme auch einmal die Schale auf die Beine gelegt und spüre die Vibration in meinem Körper nachklingen so wie der Ton nach einem Schlag auf die Schale im Raum nachklingt.

Das Restaurant

Mein Almhof Nauders Tirol

Wer Entspannung lieber beim Essen statt beim Wellnessen findet, der hat verschiedene Möglichkeiten im Mein Almhof dazu. In der Pizzeria gibt es Pizzas, im Stüberl verschiedenen Fondues und im Restaurant A la Carte oder eine Genusspension, die ein vier Gänge Menü am Abend umfasst. Ich habe die Genusspension und bin täglich gespannt, was es am Abend so zu essen gibt. Dabei wird immer ein fest gelegter Vorspeisensnack serviert, eine vegetarische Suppe oder eine Brühe mit Einlage, dann gibt es einen Salatgang vom Buffet. Für die Hauptspeise kann aus verschiedenen Gerichten (Fleisch, Fisch, Vegetarisch, Regional) gewählt werden. Zum Nachtisch ist festgelegt was es gibt. Danach kann man noch mal an der Käsetheke den Magen endgültig schließen. Platz finde ich hierzu jedoch nur am ersten Abend, dazu sind meist die Gänge zuvor schon zu lecker und zu sättigend.

Mein Almhof Nauders Tirol

Mein Almhof Nauders Tirol

Mein Almhof Nauders Tirol

Was mir im Restaurant gut gefällt, ist Restaurantchef Hans, der alle Gäste herzlich begrüßt und unterhält. Zudem kann er zu den meisten Gerichten auch eine Geschichte erzählen sagen. So erfreue ich mich beim Verpeisen des Holunderblütenparfaits an der Vorstellung, dass die entsprechenden Holunderblüten noch wenige Tage zuvor am Baum hingen. Hans erzählt so fröhlich davon, als hätte er die Blüten selbst abgeschnitten.

Überhaupt ist die Küche darauf bedacht, die regionale Qualität auf den Tisch zu bringen. Das wird einerseits beim regionalen Hauptgang deutlich, bei dem ich zum Beispiel in den Genuss eines Schnitzels oder Käsespätzle komme, aber auch beim Frühstücksbuffet. Hier verraten diverse Schilder wo ein Lebensmittel seinen Ursprung hat und wer will kann den Bauer oder Hof besuchen von dem die Milch, der Käse oder die Eier kommen.

Mein Almhof Nauders Tirol

Ich besuche statt dessen ausgerechnet Italien. Denn das Mein Almhof liegt im Dreiländereck Österreich, Schweiz und Italien. Von meiner Wanderung aus, sehe ich die Berge aller drei Länder. Doch davon erzähle ich dir ein anderes Mal mehr.

Mehr über das Mein Almhof erfährst du hier.

Vielen Dank Mein Almhof für die Einladung.

Mehr über die Verfasserin

Reiseaufnahmen

Hallo, ich bin Tanja, quasi das Herz von Reiseaufnahmen.de!

Reisen inspiriert und macht unsagbar glücklich. Wenn du wie ich einem Vollzeitjob nachgehst, weißt du wie selten, kostbar und wertvoll Reiseerfahrungen sein können.

Entdecke hier meine besten Reiseglückstipps sowie alles rund um traumhafte Kurz- und Fernziele. Ich verrate dir, wie du auch mit wenigen Urlaubstagen und ohne Sabbatical die Welt sehen kannst.

Ich freue mich, wenn du mich fortan auf meine Reisen begleitest ...

5 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Copyright © 2014-2016 by Tanja Starck.     Impressum   Datenschutzerklärung