Wohin verreisen im Februar?

Wer den Winter nicht so gerne mag, dem blüht in Deutschland in Februar konstant schlechte Laune, warum also nicht lieber in die Ferne schweifen? Während das Wetter hier gerne durch graue, nasse und düstere Tage glänzt, ist es Hochsommer auf der anderen Seite der Erde. Bereits zwei mal zog es mich im Februar in wärmere Gefilde und zwar nach Tansania und nach Neuseeland. Und da wären wir auch schon bei meinem ersten Februar Reisetipp: Neuseeland, das Land der Kiwis, der Regenwälder und der Hobbits. Außerdem führt dich dieser Beitrag heute nach Myanmar und nach Venedig.

#visitnewzealand

Wahrscheinlich wird dich mein erster Februartipp nicht gleich in den Flieger steigen lassen. Dazu ist Neuseeland einfach zu weit entfernt. Doch spätestens für das nächste Jahr ist dieses Traumziel wert, in deine Überlegungen aufgenommen zu werden. Neuseeland hat zwei große Hauptinseln und viele kleinere vorgelagerte Inseln. Viele sagen, dass die Südinsel schöner sei, aber wenn du Hobbithügel, bunte Krater in Thermalgebieten und den berühmten Schicksalsberg aus Herr der Ringe sehen willst, dann führt kein Weg an Neuseelands Norden vorbei. Die Südinsel verzaubert dafür mit traumhaften Küsten und Fjorden sowie den berühmten Gletschern und absolut putzigen Gelbaugenpinguinen. Wenn du es schaffst, dir vier Wochen Urlaub zu gönnen, dann kannst du richtig viel mitnehmen und beide Inseln einplanen. Du wirst dann zwar nicht alles gesehen haben, aber was du gesehen hast, wird unvergesslich sein. So geht es mir zumindest. Als Transportmittel und gleichzeitig Schlafort kann ich dir einen Camper sehr empfehlen. Alle Tipps zu meiner ersten Fahrt mit dem Camper habe ich hier zusammengefasst.

Neuseeland Wassersee kristallklar

Neuseelands Norden

Wenn ich an meine Neuseeland-Nordtour denke, weiß ich nicht, welcher Ort mich im Nachgang am meisten beeindruckt hat. Da meine Tour im Norden anfing war alles noch so neu und unbegreiflich und jeder Tag wie eine Überraschungskugel in der immer wieder neue Erinnerungen steckten, die ich so nicht für möglich gehalten hätte. Meine Highlights waren unter anderem die Hügel und Serpentinen der Coromandel-Halbinsel inklusive ihrer Strände, das „Auenland“ und der „Schicksalsberg“ aus Herr der Ringe sowie die Thermalgebiete. Aber auch die netten Menschen, die uns überall begegneten und die Rundreise unvergesslich machten. Eine Dame sagte uns: „Mit dem Februar haben sie sich meinen Lieblingsmonat ausgesucht. Da haben wir oft die stabilsten Wetterlage und die Sonne scheint häufig viele Tage hintereinander. Wir brauchen auch den Regen für unsere Regenwälder, aber im Februar verzichte ich immer gerne darauf.“ Das schreit doch geradezu nach einer Neuseelandrundreise im Februar, oder?

Neuseeland grüne Hügel

Neuseelands Süden

Das ich mich überhaupt von Neuseeland als Reiseziel überzeugen ließ, lag vor allem an dem berühmten Milford Sound. Ich bereiste schon zwei mal mit dem Schiff den Geiranger Fjord und beide Male sagte man mir, dass nur der Milford Sound in Neuseeland damit mithalten könne. Und so ist es sicher nicht verwunderlich, dass ich der Meinung bin, dass man allein wegen ihm die Südinsel nicht auslassen sollte. Aber auch die Strände und Küstenlandschaften des Abel Tasman Parks und der Westküste gehen mir im Nachgang nicht mehr aus dem Kopf, ebenso wenig wie die Gelbauenpinguine oder der Mount Cook. Welche Überraschungen beide Inseln für mich bereit hielten, kannst du auch hier nachlesen. Und jetzt nehme ich dich mit zu meinen Bloggerlinktipps für Neuseeland.

Neuseeland Lake Pukaki

Allgemeines zur Reiseplanung

Hast du vor jeder Reise auch so viele Fragen? Ich glaube, dass vor allem beim Helfen der Beantwortung jener Fragen die Existenzberechtigung der Reiseblogger liegt – neben der Tatsache, dass sie dich in tolle Reisetraumwelten entführen! Damit deine Neuseeland-Fragen antworten finden, gibt es bei Simone von Wolkenweit einen guten allgemeinen Beitrag zu ihrer Rundreise in Neuseelands Norden, dass sollte dir bei der Routenplanung helfen. Noch nicht sicher, mit welchem Fahrzeug es nach Neuseeland geht? Dann schau mal bei Steffi von Steffis Traumzeit vorbei für die richtige Wahl des fahrbahren Untersatzes hat sie Ideen gesammelt. Du hast dich entschieden ein Auto zu kaufen oder zu mieten? Dafür gibt es bei ihr auch gleich Tipps. Und wenn du dich entschieden hast, mit dem Bus zu fahren, dann hilft dir Corinna als Gastbloggerin bei Daniel mit ihren Tipps weiter.

Neuseeland Abel Tasman Park

Spaß und Aktion im Paradies

Vor allem Queenstown ist für Jetboats und andere Actionabenteuer berühmt. Aber eigentlich kannst du in ganz Neuseeland absolutes Entertainment erleben. Einerseits kannst du unglaubliche Erlebnisse buchen, andererseits bietet die Natur so viel Unterhaltung wie in kaum einem andern Land. Voller Mut hat sich beispielsweise Claudi einem gebuchten Erlebnis hingegeben. Auf Claudi um die Welt zeigt sie die Fotos von ihrem Skydive über Neuseeland. Mehr über einen Skydive kannst du bei Christine von Lillies Diary erfahren. Neuseeland ist außerdem bekannt für seine Thermalquellen und wie man sich diese heißen Spuk unter der Erde zu nutze machen kann, darüber berichtet Christine in ihrem Beitrag über den Hot Water Beach in Neuseelands Norden.

Neuseeland Orakei Korako

Also nichts wie nach Neuseeland im Februar. Optimale Wetterbedingungen und ein geniales Ziel ist es sowieso.

Myanmar

Wahrscheinlich blamiere ich mich, wenn ich dir jetzt erzähle, dass das damals noch Burma genannte Land, seit einer Traumschiff-Folge von 2005 auf meiner Bucket Liste steht. Seit Öffnung des Landes 2012 ist der Drang es zu besuchen richtig groß geworden, so dass es für den Winter 2015 mit Südafrika ganz oben auf meiner Bucket Liste stand, bis andere Pläne meine Fernreisepläne durchkreuzten. Nun steht es immer noch auf der Bucket Liste und ich drücke ganz fest die Daumen, dass das Ziel vielleicht 2016 im Februar realisiert werden kann. Bis dahin lese ich selbst die tollen Beiträge zu diesem Land und träume mich dahin.

Zum Träumen

Apropos zum Träumen. Fangen wir dieses Mal mit den Beiträgen, die dich mit ihren Bilder und Worten in dieses Land entführen und dich nicht genug davon kriegen lassen. Wenn du gleich dem Link zu dem Storytelling Special von Martin Schacht & Ken Schluchtmann auf Travel Episodes folgst, dann werde ich dich wahrscheinlich so schnell nicht wiedersehen, denn die Eindrücke und die Geschichten die Beide erzählen (auf englisch) sind einfach überwältigend und das perfekte Programm für einen Sonntag Nachmittag auf der Couch. Besondere Momente fängt auch Synke von Synke Unterwegs mit ihrer Kamera ein. So hat sie beispielsweise die Gesichter Myanmars festgehalten.Vor ihrer Linse sind Touristen und Einheimische gelandet und der Mix macht den Beitrag besonders reizvoll. Die dazu erzählten Geschichten geben dir das Gefühl, dabei gewesen zu sein. Seine Top 5 Highlights hat Stefan von Faszination Südostasien zusammengetragen. Und wenn du schon bei ihm vorbeischaust, solltest du dir die sehr empfehlenswerten Detailberichte der goldenen Schwedenpagode Shwedagon in Yangon ebenso wenig entgehen lassen wie sein Bericht über die Königsstadt Bagan, die im übrigen mein absoluter Favorit ist, und wegen der ich allein noch am liebsten diesen Februar losfliegen würde.

myanmar-reise-synke-unterwegs3

Copyright Synke-Unterwegs.de

Zur Planung

Wie gesagt, keine Reise ohne Planung. Für Myanmar gilt das noch ein bisschen mehr als sonst, denn dort verändert sich seit der Öffnung 2012 alles und zwar rasend. Jede Info wird quasi von neuen wiederholt und was letztes Jahr galt, muss dieses Jahr nicht mehr stimmen. Bist du noch neu im Myanmar Thema, dann lege ich dir Ute von Bravebird ans Herz sie war vor und nach der Demokratisierung im Land und hat einen tollen Erfahrungsbericht geschrieben. Für die Detailsplanung liefert Synke dir einen A-Z Guide für das optimale Myanmar-Wissen. Mit dem Thema FAQS sowie einer detaillierten Kostenplanung hat sich auch Carina von Travel Run Play befasst. Unbedingt lesen, aber bedenken, dass seither wieder Zeit vergangen ist und vor Reiseantritt unbedingt aktuelle Berichte suchen!

myanmar-reise-synke-unterwegs2

Copyright Synke-Unterwegs.de

Myanmar: „Wohin verreisen im Februar 2016?“ Kann ich hoffentlich mit dir beantworten!

Warum immer in die Ferne schweifen?

Ich gebe zu, am liebsten beantworte ich im Deutschen Winter die Frage nach „Wohin verreisen im Februar?“ mit Zielen, die weit weg sind und ein zu unserem Winter entgegengesetztes Klima haben. Doch auch europäische Ziele können jetzt verlockend sein, vielleicht weil der Winter dort nicht ganz so stark ausfällt wie hier oder für die Ski- und Snowboardfahrer gerade weil der Winter sich dort richtig zeigt.

Karneval in Venedig

Ein Ziel für Foto- und Verkleidungsfans muss Venedig mit seinem berühmten Karneval in Venedig sein. Über das Spektakel an sich, weiß ich viel zu wenig. Im Blog von Breitengrad 53 heißt es „Kostüm: 250 Euro, Hotel für zwei Nächte 500 Euro, abendliche Partys: 300 Euro, sich wie Casanova zu fühlen: unbezahlbar!“ In dem dortigen Beitrag wird die Geschichte einer der Personen erzählt, die im Hintergrund Fäden spinnt und z.B. an besondere Tickets bekommt. Mit praktischen Tipps kommt Pia von Travel on Toast daher. Sie nimmt dich mit auf ihre Reise zum venezianischen Karneval. Wichtige Erkenntnisse daraus: Es ist kalt, Hauptsaison, aber gerade für Fotografen bezaubernd. Für nur einen Tag, aber dafür mit tollen Kostümbildern im Gepäck, hat es Ilona vom Blog wandernd nach Venedig verschlagen. Auch bei ihr kannst du dir Reiseinspirationen holen.

Zum Abschluss ein paar bewegte Bilder zum Karneval in Venedig. Der Ton ist leider in italienisch.

Wohin zieht es dich im Februar besonders gerne und hast du Tipps für die folgenden Monate meiner Serie? Dann her damit?

Mehr über die Verfasserin

Reiseaufnahmen

Hallo, ich bin Tanja! Reisen inspiriert und macht mich unsagbar glücklich. Meine besten Reiseglückstipps sammle ich für dich: traumhafte Reiseziele, alles zur Reisevorbereitung sowie Reisetipps meine bereisten Ziele. Mehr über meine Lieblingstexte und -ziele verrate ich dir auf meiner "Über mich"-Seite. Ich freue mich, wenn du gefallen an mir und meinen Texten findest und mir folgst.

Mehr über mich

14 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar
  • Hey Tanja,
    lieben Dank und Fallschirmspringers Grüße für die Erwähnung!
    Auf meiner Liste stehen übrigens auch noch Myanmar und Karneval in Venedig :) Hoffentlich dann mal nächstes Jahr, jetzt wird’s leider schon wieder knapp :D
    Liebe Grüße
    Claudi

    • Hallo Claudi,

      gerne! So eine Reisesaison geht leider immer viel zu schnell vorbei. Daumen drücken für den Winter 2016 :-)

      Viele Grüße
      Tanja

  • Hallo Tanja,
    toller Artikel und tolle Tipps!
    Myanmar ist ein Ziel, dass ich bald in Angriff nehmen möchte. Da kommt so ein Artikel genau richtig.
    Vielen Dank, dass auch ich mit meinen Neuseelandtipps dabei bin!
    Liebe Grüße
    Steffi

    • Hallo Steffi,

      dankeschön *rotwerd*

      Hab dich sehr gerne mitaufgenommen, es ist so schön, wie man deine Leidenschaft für Neuseeland in deinen Worten liest.

      Ich bin gespannt, wann es uns nach Myanmar verschlägt!

      Alles Liebe
      Tanja

    • Yeah, der erste Kommentar in dem das Wort genial fällt. Danke! Ich hoffe auch, dass ich es halten kann. Ich wusste nur, dass eine wöchentliche Rubrik für mich nicht in Frage kommt. Hoffe auf Ideenreiche Leser, denn der Karneval war auch nicht meine Idee :-) Ich fand schön, dass es das Thema so noch nicht auf einem Reiseblog gab und ein uniques Thema zu finden ist mittlerweile finde ich ganz schön schwer. Hast du Ideen für kommende Monate?

      • Irgendwann ist immer das erste Mal… :)

        Im April wäre Südwestchina (Yunnan) eine gute Idee. Dort findet nämlich jeweils das Neujahrsfest der Dai-Minderheit statt, was mit einer mehrtägigen Wasserschlacht gefeiert wird. Vielleicht schreibe ich in diesem Jahr etwas dazu. Das wird auch in Laos und Thailand gefeiert.

        • Schreib mal im März darüber, dann kann ich im April drauf verlinken ;-) Freu mich, dich auf der ITB kennen zu lernen.

          Liebe Grüße,
          Tanja

  • Hallo Tanja!
    Nach Neuseeland hat es uns bisher nicht verschlagen, wirklich sehr weit weg – aber offensichtlich sollten wir es dennoch bedenken. Danke fürs Teilen und die schönen Bilder :-)
    Auch eine gute Idee um diese Jahreszeit: Ägypten. Nächste Woche geht es für uns nach Hurghada und mit über 25° sieht es wirklich gut aus :-)
    Liebe Grüße
    Simone

    • Hallo Simone,

      Neuseeland ist es auf jeden Fall wert in alle Überlegungen aufgenommen zu werden.

      Ägypten klingt tatsächlich auch nicht so schlecht.

      Ich bin gespannt was du berichtest.

      Viele Grüße
      Tanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Copyright © 2015 by Tanja Starck.     Impressum   Datenschutzerklärung