Die schönsten Weihnachtsmärkte: 10 Tipps!

Der Weihnachtsmarkttourismus gehört für mich zu meinem Reiseleben dazu. Alleine in meiner Region besuche ich jährlich mindestens fünf unterschiedliche Weihnachtsmärkte. Irgendwie träume ich davon, mal einen ganzen Dezember frei zu haben und eine Tour de Weihnachtsmarkt zu machen, quer durch Deutschland und naheliegende europäische Städte.

Vergangenes Jahr fiel für mich Weihnachten und die Weihnachtsmärkte wegen meines Umzugs komplett aus. Umso mehr habe ich in diesem Jahr nachholbedarf. Am schönsten ist es für mich, wenn ich einen Weihnachtsmarkt zum ersten Mal erlebe. Doch es gibt so viele. Wo also anfangen?

Um mich und dich ein bisschen zu inspirieren habe ich 10 Reiseblogger gefragt, welchen Weihnachtsmarkt sie mir ans Herz legen würde. Zusammengekommen sind die schönsten Weihnachtsmärkte:

Die schönsten Weihnachtsmärkte: Montreux (Schweiz)

Die schönsten Weihnachtsmärkte Montreux

Wo während der Sommerhitze Scharen an Musikfans ans legendäre Jazzfestival pilgern und der goldige Herbst im Zeichen der Traubenlese im Lavaux Weingebiet steht, dreht sich im Dezember alles um Père Noël. Vom 20. November bis zum 24. Dezember verwandelt sich die Uferpromenade von Montreux am Genfersee in eine Welt aus bunten Lichtern und weihnachtlichen Düften. Für mich ist der Montreux Noël einer der schönsten Weihnachtsmärkte der Schweiz und unbestritten der Weihnachtsmarkt mit der bezauberndsten Sonnenuntergangstimmung.

Der Montreux Noel hat unter der Woche jeweils von 11 Uhr bis 20 Uhr geöffnet. Freitags und Samstags kann man sich bis 22 Uhr durch die kulinarischen Stände schlemmen. Ich empfehle, den Markt gegen den späteren Nachmittag zu besuchen, den Ständen entlang zu schlendern, mit dem Riesenrad eine Runde zu drehen und danach mit einem Becher Weihnachtstee inklusive kräftigem Schuss Rum, die schwimmenden Sterne vor der Freddie Mercury Statue zu bewundern.

Nach Feierabend ist bald einmal fertig mit der Beschaulichkeit und rund um die Handwerksstände drängen sich Gäste aus aller Welt auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken. Die Auswahl ist vielfältig und die Mehrheit der Stände verkauft handgemachte Produkte aus der Region.

Das Highlight der jüngeren Besucher spielt sich über unseren Köpfen ab. Da fliegt nämlich immer mal wieder ein Weihnachtsmann im Rentierschlitten vorbei.

Auf travelita.ch berichtet Anita seit 2012 über ihre Wochenendausflüge in den Schweizer Bergen, Städtetrips und Fernreisen. Immer mit dabei ist die Kamera, um die schönsten Momente für ihre Blogleser festzuhalten.

Die schönsten Weihnachtsmärkte: Prag (Tschechien)

Die schönsten Weihnachtsmärkte Prag

Mein schönster Weihnachtsmarkt befindet sich in Prag. Auch wenn es in Deutschland einige tolle Weihnachtsmärkte gibt, finde ich den in Prag ganz besonders schön. Warum? Allgemein ist Prag eine richtig schöne Stadt, bei der es viel zu sehen und zu erleben gibt. Wenn es dann anfängt zu schneien und etwas kühler zu werden, ist Prag noch schöner. Es gibt an jeder Ecke Glühwein und Punsch To Go und auch viele Leckereien zu kaufen.

Den größten und bekanntesten Weihnachtsmarkt findest du am Wenzelsplatz. Dort gibt es einige leckere, heiße Getränke und viele Leckereien wie Würstchen, Pommes und mehr. Auch „Trdelnik“ kannst du dir auf dem Markt kaufen. Das ist ein gerollter Hefeteig mit einer Zucker und Zimt Panade. Glaub mir: Du wirst es lieben!

Nach einem Rundgang durch den Weihnachtsmarkt kannst du dir dann noch die verschiedenen Sehenswürdigkeiten der Stadt ansehen wie die astronomische Uhr, die Karlsbrücke oder auch die Prager Burg. Alle Sehenswürdigkeiten sind vom Wenzelsplatz zu Fuß gut zu erreichen.

Hier findest du noch einige Tipps zur Anreise nach Prag und hier weitere Informationen falls du gleich über Silvester dort bleiben willst.

Auf Sandra`s Reise- und Lifestyleblog followtheworld.de findest du geniale Reisetipps rund um die Welt sowie einen kostenlosen Florida Reiseguide. Gesunde Rezepte, Fitnessideen und Inspirationen für deinen Lifestyle sind ebenfalls auf followtheworld zu finden.

Die schönsten Weihnachtsmärkte: Aachen

Die schönsten Weihnachtsmärkte Aachen

Für mich gehört der Aachener Weihnachtsmarkt definitiv zu den schönsten, die ich bisher besucht habe. Neben der großen Portion Heimatliebe gibt es hierfür durchaus weitere Gründe. Das besondere Flair hat der Öcher Weihnachtsmarkt auf jeden Fall den alten Gemäuern zu verdanken, die ihn umgeben. So winden sich die niedlichen Holzbüdchen um den Dom und das Rathaus und lassen vom Münsterplatz über den Katschhof bis zum Marktplatz alles in festlichem Glanz erstrahlen.

Die schönsten Weihnachtsmärkte Aachen

Wer keine Lust auf die obligatorische Bratwurst hat, für den habe ich ein ganz besonderes Schmankerl. Mich zieht es regelmäßig an die Eifeler Wildfleischbude, denn dort gibt es einen sündhaft leckeren Hirschburger inklusive Camembert und Preiselbeeren. Habt ihr anschließend noch Platz im Magen? Dann gönnt euch doch eine Aachener Printe und dazu einen Winzerglühwein. Am besten probiert ihr mal den Weißen beim Öcher Glühweintreff. Übrigens auch ein idealer Ort, um sich zu verabreden, denn die vier Ecken des Standes sind durch unterschiedliche Figuren markiert. Wer weiß, vielleicht treffen wir uns ja mal am Glühwürmchen?

In diesem Jahr öffnet der Aachener Weihnachtsmarkt am 20. November seine Pforten, am 23. Dezember ist der Zauber wieder vorbei.

Noch ein kleiner Tipp am Rande: Naschkatzen und Schnäppchenjäger machen am besten noch einen Abstecher zu Lindt …

Hallo, ich bin Jessi und erzähle auf meinem Blog Fernweh und so (Klein)Stadtgeschichten aus NRW, Deutschland und Europa. Dabei nehme ich euch auch sehr gerne mit in „mein“ Aachen und versorge euch mit Kulinarischen, Kuriosem und sonstigem Gedöns. Schaut doch mal vorbei.

Die schönsten Weihnachtsmärkte: Berlin

Die schönsten Weihnachtsmärkte Berlin

Berlin ist Hipster. Und hipster als beim Weihnachtsrodeo wirds in der Hauptstadt zur Weihnachtszeit wohl kaum. Bisher haben die knapp 200 Kunsthandwerker, Raumausstatter, Schneider, Braumeister und Hobbybäcker ihre Ware im ehemaligen Kaufhaus Jandorf an den Mann gebracht, doch 2015 soll der Postbahnhof und somit der ehemalige Austragungsort des alljährlichen Hipster Cups das neue Zuhause des wohl alternativsten aller Berliner Weihnachtsmärkte werden.

Das Konzept aber bleibt gleich: Statt auf drei, findet man nun eben auf einer Etage alles, was das Hipsterherz begehrt: Ob Schmuck aus recycleten Fahrradketten, neueste Schallplattenbastelideen, leckere Marmeladentrends oder echtes Berliner Glühcider – beim Weihnachtsrodeo geht wohl niemand ohne Geschenke nach Hause. Wem nach all der Shopperei der Magen knurrt, deckt sich mit veganen Chocolate Chip Cookies ein und schlürft Craftbeer statt Feuerzangenbowle.

Und obwohl sogar der Hipster nicht auf den obligatorischen Weihnachtsbaum verzichten möchte, darf sich Wham! ausnahmsweise mal eine Pause gönnen und angesagten DJs die Bühne überlassen. Ja, irgendwie beschleicht einen beim Besuch des Weihnachtsrodeos das Gefühl, im Mauerpark gelandet zu sein. Nur ohne frische Luft. Dafür aber mit einer Prise Weihnachtsfeeling. Und eins ist jetzt schon sicher: Neben all den typisch Berliner Mitbringseln werden an Heiligabend sogar Oma Inges selbstgestrickte Socken vor Neid erblassen.

Am liebsten machen die Mightytraveliers auf wochenlangen Roadtrips die Straßen dieser Welt unsicher und gehen beim Wandern durch unberührte Naturlandschaften an ihre Grenzen. Wenn Zeit und Geld etwas knapper werden, muss allerdings auch schon mal ihre Wahlheimat Berlin als Erkundungsort herhalten.

Die schönsten Weihnachtsmärkte: Dresden

Die schönsten Weihnachtsmärkte Dresden

Wenn die Adventszeit beginnt, bin ich am liebsten auf dem traditionellen, historischen Weihnachtsmarkt auf dem Neumarkt in Dresden unterwegs. Mir gefallen die kleinen historischen Marktbuden, die liebevolle Dekoration und überhaupt das herrlich weihnachtliche und romantische Ambiente. Da kommt bei mir so richtig Adventsstimmung auf! Ein weiterer Vorteil ist, dass es dort bei weitem nicht so überfüllt ist wie auf dem berühmten Striezelmarkt. Und die Kulisse vor der Frauenkirche ist einfach einmalig.

Der Weihnachtsmarkt ist für mich zudem erste Anlaufaufstelle, wenn es um handgefertigte, besondere Geschenke geht. Hier findet man alles: Von regionalen Spezialitäten bis hin zu Weihnachtsschmuck und vielem mehr. Außerdem gibt’s auch alles, was das Schlemmerherz begehrt: leckeren Glühwein (mein Favorit), traditionelles Handbrot, Süßes wie Baumstriezel oder geröstete Maronen.

Die schönsten Weihnachtsmärkte Dresden

Okay, letzteres, mag jetzt kein ausschlaggebendes Kriterium sein, schließlich kann man so gut wie überall zur Adventszeit ordentlich schlemmen, aber wenn du auf der Suche nach einem gemütlichen, besonderen und etwas „weniger“ kommerziellen Weihnachtsmarkt bist, dann ist ein Besuch auf dem traditionellen Weihnachtsmarkt in Dresden genau das Richtige für dich.

Infos: Öffnungszeiten: 27.11.–23.12.2015, täglich 11–22 Uhr // Neumarkt

Ob auf historischen Spuren, Städtetrip oder Fernreise – auf Travelroads dreht sich alles um individuelle Reisen rund um die Welt neben dem Vollzeitjob. Am liebsten geht es dabei in die USA – das Land, an das Mandy ihr Herz verloren hat.

Die schönsten Weihnachtsmärkte: Konstanz

Die schönsten Weihnachtsmärkte Konstanz

Ganz klar, mein liebster Weihnachtsmarkt liegt fast vor meiner Haustüre – nur eine Stadt bzw. ein Land weiter: der Konstanzer Weihnachtsmarkt!

Jedes Jahr bin ich aufs Neue begeistert. Der Markt zieht sich mit rund 170 Ständen über die Konstanzer Marktstätte bis hin an das Bodenseeufer. Sogar ein festlich beleuchtetes Schiff dient als Ausstellungs- und Verkaufsraum.

Ich liebe es, wenn sich die vielen Lichter des Marktes im See spiegeln. Das verleiht dem Konstanzer Weihnachtsmarkt eine ganz besonders festliche und einzigartige Stimmung.

Die schönsten Weihnachtsmärkte Konstanz

Meinen Heimvorteil nutze ich aus, indem ich den Markt nicht an den Wochenenden besuche. Dann drängen sich nämlich die Massen durch die Stände. Unter der Woche geht es auf dem Konstanzer Weihnachtsmarkt viel gemütlicher zu.

Einzig die Stände, die billige Massenwaren verkaufen trüben ein wenig die vorweihnachtliche Stimmung. Schade! Aber das ist wohl leider das Los der meisten Weihnachtsmärkte.

Öffnungszeiten: Der Konstanzer Weihnachtsmarkt hat dieses Jahr vom 26.11.-22.12.2015 geöffnet. Täglich von 11:00 bis 20:00 Uhr (Imbiss- und Glühweinstände bis 21:30 Uhr). Freitag und Samstag hat der Markt bis 21:30 Uhr geöffnet.

Patotra (kurz für Passion to Travel) ist ein Reiseblog – nicht nur – für Familien. Alleine, zu zweit mit meinem Mann, oder mit der ganzen Familie (drei Kinder) entdecke/n ich/wir die schönen Orte dieser Welt. Von den Reisen bringe ich neben Geschichten über Land und Leute jede Menge Tipps und Reiseinspirationen für meine Leser mit.

Die schönsten Weihnachtsmärkte: Köln

Die schönsten Weihnachtsmärkte Köln

Köln hat für mich die schönsten Weihnachtsmärkte in ganz Deutschland, wovon zwei in der engeren Wahl sind: Der Weihnachtsmarkt in der Altstadt und am Kölner Dom. Besonders der in der Kölner Altstadt zählt zu den größten und traditionellsten in Köln. In dieser märchenhaften Atmosphäre reihen sich eine Holzbude und urige Schankhäuser nacheinander. Besonders einzigartig macht ihn seine eingebettete, spektakuläre Eislaufbahn „Heinzels Wintermärchen“ auf dem Heumarkt. Die große Eisfläche schmiegt sich um das imposante Reiterdenkmal und ist ein absolutes Schlittschuh-Erlebnis.

Weihnachtsmarkt Kölner Altstadt

  • Datum: 23.11. bis 23.12.15
  • Öffnungszeiten: 11 Uhr bis 22 Uhr

Eisbahn

  • Datum: 23.11. bis 6.1.16
  • Öffnungszeiten: 10 Uhr bis 22 Uhr.

Die schönsten Weihnachtsmärkte Köln

Mein zweiter Weihnachtsmarkt-Favorit umschmeichelt das Wahrzeichen der Stadt Köln und zwar den Dom. Er ist zwar touristischer, aber dennoch mit seiner einzigartigen Dom-Atmosphäre bezaubernd schön. Vor drei Jahren musste ich im Rahmen meiner Klausurarbeit „Fotojournalismus“ zwei volle Tage bei teilweise schlechten Witterungsbedingungen diese einmalige Atmosphäre zu jeder Tageszeit einfangen. Ich war hin und weg! Besonders zu späteren Stunde kommt der zauberhafte Lichterflair noch mehr zur Geltung. Neben einen 25 Meter hohen Weihnachtsbaum, der mit 70.000 LEDS versehen ist, reihen sich zahlreiche Handwerker und Fressbuden aneinander. Direkt am Fuße der Tanne kannst Du ein Bühnenprogramm mit Musikern und Chören genießen.

  • Datum: 23.11. bis 23.12.15
  • Öffnungszeiten: Sonntag bis Mittwoch von 11 bis 21 Uhr, Donnerstag bis Freitag von 11 bis 22 Uhr und Samstag von 10 bis 22 Uhr.

Janine reist bereits seit 13 Jahren und war vier Jahre davon als analoger Nomade unterwegs. Auf Bereise die Welt zeigt sie Vollzeitarbeitende, Weltentdecker und angehende analoge Nomaden gleichermaßen, dass alle Formen möglich sind, die Lust am Reisen auszuleben.

Die schönsten Weihnachtsmärkte: Ravenna

Die schönsten Weihnachtsmärkte Ravenna

Der Weihnachtsmarkt in der Ravennaschlucht im Schwarzwald ist einer der schönsten, die ich bisher besucht habe. Es mag hier nicht die riesige Auswahl an Weihnachtsständen wie auf anderen Weihnachtsmärkten geben – aber dafür hat dieser Weihnachtsmarkt etwas, was kaum ein anderer Konkurrent in der Form bieten kann.

Die schönsten Weihnachtsmärkte Ravenna

Die malerische Kulisse der wild-romantischen Ravennaschlucht und die in der Regel herrlich beleuchtete, hohe Ravenna Brücke lassen hier tief im Schwarzwald ein Weihnachtsgefühl der ganz besonderen Art entstehen. Jenseits vom Kommerz und buntem Klimbim bietet der traditionell ausgerichtete Weihnachtsmarkt mit seinen Handwerks-Ständen für mich das ultimative Weihnachtsmarktgefühl. Weihnachtliche Vorfreude pur!

Die schönsten Weihnachtsmärkte Ravenna

Wenn man dann noch dazu ein heißes Getränk in den Händen hält, der süße Duft frisch zubereiteter Crêpes in der Luft hängt, man der weihnachtlichen Musik lauscht und mit ein wenig Glück ein paar Schneeflocken fallen, ist das Weihnachtsgefühl perfekt.

Kleiner Tipp am Rande: Der Weihnachtsmarkt ist außerordentlich beliebt. Wenn ihr mit dem Auto anreist, unbedingt einen Parkplatz online reservieren! Dann steht einem entspannten Bummel über einen der schönsten Weihnachtsmärkte im Schwarzwald nichts mehr entgegen.

Auf Erkunde die Welt zeigt Michael Mantke seinen Lesern die schönsten Ausflugsziele Südbadens, berichtet von seinen Reisen weltweit und versucht seine Leser für die Fotografie zu begeistern.

Die schönsten Weihnachtsmärkte: Rüdesheim am Rhein

Die schönsten Weihnachtsmärkte Rüdesheim

Wo kannst du spanische Churros mit heißer Schokoladensoße essen und zwischen finnischen Spezialitäten, thailändischem Schmuck oder Wollwaren aus Nepal stöbern? Mitten in Deutschland – auf dem Weihnachtsmarkt der Nationen im schönen Rüdesheim am Rhein! Gerade für Reisefans wie mich, ich dieser Markt etwas ganz Besonderes. Er bietet weit mehr als der klassische Weihnachtsmarkt mit Lebkuchen und Weihnachtschören. Es ist wie eine kleine Reise um die Welt. Da finden sich polnische Spezialitäten vom Tatra-Grill neben Glühwein aus dem Rheingau, russischer Schmuck neben Tischdecken aus China. Im letzten Jahr war sogar ein echtes Mongolenzelt dabei! Rund 124 weihnachtliche Stände aus 12 Nationen bieten Spezialitäten aus ihrer Heimat an.

Die schönsten Weihnachtsmärkte Rüdesheim

Auch die Besucher kommen aus aller Welt, lockt doch Rüdesheim mit der berühmten Drosselgasse. Ein Sprachengewirr umfängt dich, internationaler geht es kaum. Während der Zeit des Weihnachtsmarktes kannst du auch im Winter mit der Rüdesheimer Seilbahn über die Weinberge zum Niederwalddenkmal schweben. Von oben hast du einen weiten Blick über den Rhein.

Eines meiner Highlights in Rüdesheim solltest du nicht verpassen. Siegfrieds Mechanisches Musikkabinett ist ein Kleinod, führt es dich doch in die Welt der mechanischen Musikinstrumente von der kleinen Spieluhr bis zur großen Kirmesorgel. Mein Lieblingsladen ist das Geschäft mit den kleinen Spieluhren gegenüber. Ich liebe diese kleinen, manchmal etwas kitschigen Spieluhren!

Der Weihnachtsmarkt der Nationen in Rüdesheim ist von Ende November bis zum 23. Dezember täglich zwischen 11 Uhr und 20 Uhr geöffnet.

Mein Tipp: Versuche direkt am Morgen da zu sein. Nachmittags und am Wochenende kann es voll werden. Informationen zum Programm findest du unter Weihnachtsmarkt der Nationen.

Auf Raus ins Leben vermittelt Renate wie du deine Zeit für Reisen nutzen kannst. Dabei stehen Kurz- und Erlebnisreisen im Vordergrund.

Die schönsten Weihnachtsmärkte: Ulm

Die schönsten Weihnachtsmärkte Ulm

Das Ulmer Münster ist das ganze Jahr über eine Reise wert. Im Winter wird er jedoch umrahmt von einem wunderschönen Weihnachtsmarkt.

Um einen Überblick zu bekommen finde ich es toll, dass es auch im Winter möglich ist das Ulmer Münster zu erklimmen. Zu dieser Jahreszeit kommt man leider nicht ganz hoch, da die Stufen vereist sind. Auf ungefähr der Hälfte gibt es aber die Möglichkeit einen wunderbaren Blick auf den Weihnachtsmarkt zu erhaschen.

Wo gibt es schon eine lebende Krippe? In Ulm natürlich. Hier laufen Esel und Schafe rum und lassen selbst Erwachsene wieder zu Kinder werden. Vor dem Ulmer Münster finden in der Vorweihnachtszeit auch immer wieder Konzerte und Chorgesänge statt, die den Weihnachtsmarkt abrunden. Da kommt schonmal die richtige Stimmung auf mit einem heißen Lumumba in der Hand, Weihnachtsgesängen und das imposante Münster immer im Blick.

Ich liebe die Abwechslung, die diese Stadt zu bieten hat.

Auf meinem Blog world-whisperer.com geht es hauptsächlich um das Reisen und wie man mit verschiedenen Jobs dabei Geld verdienen kann. Doch auch Sport und Lifestyle spielt immer wieder eine große Rolle, denn ich liebe die Vielfältigkeit welche die Welt und das Reisen zu bieten hat.

PS: Das Titelbild zeigt Salzburg. Zu recht wurde ich gefragt, wo dieser Tipp sei. In meinem Beitrag „24 Stunden Salzburg in der Vorweihnachtszeit“ erfährst du mehr darüber.

Nun kennst du die schönsten Weihnachtsmärkte der Reiseblogger. Was ist dein schönster Weihnachtsmarkt? Wo warst du schon und wo geht es in diesem Jahr für dich hin?

Mehr über die Verfasserin

Reiseaufnahmen

Hallo, ich bin Tanja, quasi das Herz von Reiseaufnahmen.de!

Reisen inspiriert und macht unsagbar glücklich. Wenn du wie ich einem Vollzeitjob nachgehst, weißt du wie selten, kostbar und wertvoll Reiseerfahrungen sein können.

Entdecke hier meine besten Reiseglückstipps sowie alles rund um traumhafte Kurz- und Fernziele. Ich verrate dir, wie du auch mit wenigen Urlaubstagen und ohne Sabbatical die Welt sehen kannst.

Ich freue mich, wenn du mich fortan auf meine Reisen begleitest ...

20 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar
  • Der Artikel ist toll geworden. Herrliche Anregungen für weitere tolle Weihnachtsmärkte. Fast schade, dass die Adventszeit nur wenige Wochen dauert! :-D

    Lg Michael

    • Danke Michael. Berichte mal, falls du es auf den ein oder anderen Weihnachtsmarkt schaffst.

      Ich glaube würde der Zauber länger dauern, wäre er nicht mehr so schön. So genieße ich ihn in jedem Jahr in vollen Zügen!

      Liebe Grüße
      Tanja

    • Hallo Simone,

      ein Adelsweihnachtsmarkt? Das klingt ja witzig. Muss ich gleich mal googlen. Danke für den Tipp!

      Liebe Grüße
      Tanja

  • Super schöne Anregungen!
    Dresden und Köln kennen wir schon, diesmal haben Konstanz geplant! Sind schon gespannt darauf!
    VG Kerstin

    • Hallo Kerstin,

      danke!

      Berichte mal wie Konstanz war. Musste aus Zeitmangel gerade eine tolle Einladung dahin absagen :-( Dabei hätte ich das jetzt zu gern gesehen.

      Liebe Grüße
      Tanja

  • Dresden <3 Einer der Gründe, warum es mich in der Vorweihnachtszeit oft in die alte Heimat zieht.
    In München findet im Dezember immer das Wintertollwood statt – kein klassischer Weihnachtsmarkt, aber trotzdem sehr schön zum Stöbern und Glühwein trinken. :)

    • Dresden steht bei mir auch fest auf der „will ich mal sehen“-Liste, die leider viel zu lang ist :-)

      München hab ich im Winter auch noch nie gesehen. Hach, aber ich bin gerade vorbeigefahren als ich in Salzburg war. Eigentlich von Karlsruhe ein Katzensprung, wenn man Auto fahren mag :-)

  • Schöner Artikel mit ein paar sehr außergewöhnlichen Weihnachtsmärkten!
    Hier im Ruhrpott ist der Dortmunder Weihnachtsmarkt mit seinem riesigen Weihnachtsbaum noch einen Besuch Wert.

    • Hallo Frank,

      dank dir. Oh, von Dortmund hatte ich noch gar nichts gehört. Spannend. Ich seh schon. Alleine für den Ruhrpott bräuchte ich mal ne Woche :-)

      Viele Grüße
      Tanja

  • Den Mittelalterlichen Weihnachtsmarkt in Esslingen, habt Ihr wohl noch nicht gesehen und somit vergessen ;)

    Leider wissen das sehr viele und er ist immer brechend voll.

    Gruß D.

  • Der historische Weihnachtsmarkt im StallHof von Dresden ist ganz was Besonderes. Das Ambiente und die Athmosphäre einfach unübertroffen.
    In jedem Fall ein Besuch wert. Aber vielleicht nicht am Wochenende.

  • Schöne Tipps und einige ungewöhnliche Orte.,.. für uns ist einer der schönsten Weihnachtsmärkte der von Sommerhausen bei Würzburg …klein aber fein in einer mittelalterlichen Kulisse..
    Gruß Hans Jürgen Schäfer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Copyright © 2014-2016 by Tanja Starck.     Impressum   Datenschutzerklärung