Wohin verreisen im März?

Der März ist ein toller Monat bei einem Blick auf mögliche Reiseziele. In Asien und Arabien lässt sich wunderbar die Sonne genießen und den noch kühlen und wenig beständigen Temperaturen in Deutschland entfliehen. Aber auch in Deutschland stellen sich die ersten Frühlingstage ein, so dass man ab März durchaus mal überlegen kann, für ein Wochenende in Deutschland zu verreisen. Ob in Deutschland oder Asien oder Arabien, überall ist jetzt Saisonwechsel. Für manche Ziele ist jetzt noch mal perfektes Wetter, ehe im April der Regen kommt, andere sollte man im März noch meiden und sich schon mal auf die kommenden Monate und den Wetterumschwung freuen. Meine drei Reisetipps für den Monat März lauten: Dubai, Kambodscha sowie eine Städtetour nach Dresden. Und jetzt verrate ich dir, welche Empfehlungen und Links ich zu den Destinationen für dich gefunden habe.

Tipp 1: Dubai im März bereisen

Für Dubai ist der März die letzte Chance bis zum Herbst, wenn du nicht in der Hitze braten möchtest. Zwar können auch in den heimischen Wintermonaten die Temperaturen in der pulsierenden Stadt auf bis zu vierzig Grad ansteigen, doch die Tage mit diesen tropischen Temperaturen sind seltener und im Winter kann es sogar mal einen Regentag geben. Ich selbst war im Februar – bei Regen – und im Oktober – bei unglaublicher Hitze – in der Wüstenstadt der Superlative. Lohnt sich Dubai? Ich kann es dir nicht sagen, ähnlich der amerikanischen Glücksspieldestination Las Vegas gibt es jene, die die Stadt lieben und jene die sie hassen. Ich könnte immer wieder kommen. Ich mag die modernen Bauten, den Größenwahn und staune immer wieder, was dort mit purem Wahnsinn und Willen geschaffen wurde. Schließlich könnte Dubai auch aussehen wie seine Umgebung: gähnende Wüstenleere. Doch während ich für die Stadt schwärme, war mein mitreisendender Partner immer eher zurückhaltend und konnte der künstlichen Planstadt nur bedingt etwas abgewinnen.

Dubai-burj-khalifa-4

Das alte Dubai – Creek und Souks

Zu entdecken lohnt sich das alte wie das neue Dubai. Das alte Dubai zeichnen beispielsweise der Creek mit seinen Holzpassagierbooten, den Abras, die das Wasser überqueren, aus. Oder auch die Souks bei denen kräftig gehandelt wird – vor allem auf dem Gold- oder dem Gewürz-Souk. Weder die Souks noch den Wasserlauf der Stadt konnte ich bisher sehen, da einmal die Zeit zu kurz und beim anderen Mal die Hitze zu groß war. So stehen diese Erlebnisse auch noch auf meiner Bucket Liste. Auf eine wunderschöne Reise in Dubais altes Zentrum nimmt dich Julia von Globusliebe mit, dort kannst du dir Tipps holen und dich inspirieren lassen.

Das moderne Dubai – Vergnügen, Vergnügen …

Und dann gibt es noch das moderne Dubai mit den Entdeckungen einer High-End-Entertainment und Bespaßungsgesellschaft. Überdimensionale Aquarien, eine halbstündig wechselnde, musikreiche Springbrunnenshow in den Abendstunden, Ski-fahren in der Wüste und eine überwältigende Aussicht vom höchsten Gebäude der Welt (die Aussichtsplattform ist nicht ganz so weit oben) – dem Burj Khalifa – sind nur ein paar Megahighlights über die ich irgendwann auch noch auf dem Blog berichten werde.

Dubai-burj-khalifa-3

Eine bunte Erlebnistüte Dubai hat Markus von Travelling the World für dich gesammelt. Ob Jeeptour, Wasserpark, Strand oder, oder … lies am besten selbst nach. Kein Dubai Bericht ohne den berühmten Burj Khalifa. Auf ihrem Blog Oh the happy Sinner nimmt dich Nadja mit zu ihrer Burj Khalifa Tour.

All die Möglichkeiten Dubais zusammenzufassen, würde einen ganz eigenen oder mehrere Blogbeiträge benötigen füllen. Deshalb zum Abschluss noch ein Video, dass Dubai und seine Möglichkeiten wunderbar aufzeigt:

Tipp 2: Kambodscha entdecken

Bei Kambodscha fällt mir natürlich als erstes Angkor Wat ein. Wem nicht? Und dann meine Bucket Liste und das ich die wohl mit meinen 30 Urlaubstagen nie erledigen kann, egal wie tapfer ich es versuche. Aber ich bleibe dran für dich als meinen Leser und für mich. Bis dahin reise mit ich anderen Reisebloggern nach Kambodscha und da gibt es eine bunte Auswahl an Berichten. Doch zuerst gehen wir mal der Frage nach, warum Kambodscha im März? Noch ist Trockenzeit. Die Temperaturen steigen jetzt zwar langsam wieder an und es setzen erste Regenfälle ein, dafür ist nicht mehr so voll wie zu den Hauptmonaten Dezember bis Februar – wenn all die Europäer dem heimischen Winter entfliehen.

Warum Kambodscha?

Natürlich wegen der Tempel. Die berühmte Tempelanlage und ehemalige Hauptstadt im Khmer Reich fasziniert alle, die schon einmal vor Ort waren. Strände gibt es in Kambodscha zwar auch, aber der große Anziehungspunkt sind und bleiben die Tempel von Angkor Wat, die wohl auf unzähligen Bucket Listen stehen. So auch auf meiner. Alles was es an Basisinformationen zu einem Besuch der Tempel zu Wissen gilt, von Gefährt, Eintritt, Sonnenschutz und Co., dass verraten dir Cori und Flo von den Travel Pins. Einen wunderbar ehrlichen Blick nicht nur auf die Tempel, sondern auch auf die Touristen wirft Synke von Synke Unterwegs in ihrem Blogbeitrag zu Angkor Wat.

Angkor-Wat-Sonnenaufgang

Copyright synke-unterwegs.de

Allgemeine Infos zu Kambodscha gesucht? Dann bist du bei Jana von Sonne & Wolken richtig. Sie nimmt dich auf ihrem Reiseguide mit zu An- und Abreise, Gesundheit, Sicherheit sowie weiteren hilfreichen Reisefacts. Du möchtest neben den Tempeln auch die Hauptstadt Phnom Penh besuchen? Dann lass dich von den Reisedepeschen auf eine literarische Reise mitnehmen und entscheide selbst, ob du weiter vertiefen magst.

Wenn schon Kambodscha, dann auch Strandurlaub? Kein Thema. Zu den Stränden von Koh Rong gibt es einige Berichte bei denen du selbst einen Eindruck gewinnen kannst, ob sich eine Reise für dich dahin lohnt. Sarah von Rapunzel will Raus erzählt auf ihre wunderbare Art und Weise vom Paradies und den Problemen, die der Tourismus für solche Regionen bedeutet. Bei Stefan von Faszination Südostasien findest du tolle Bilder gepaart mit wichtigen Reiseinformationen wie Unterkunft und Anreise.

Tipp 3 im März nach Dresden

Warum ausgerechnet im März nach Dresden fragst du? Warum nicht, frage ich. Wenn du eines der ersten Frühlingswochenenden in Deutschland erwischst, ist selbst der kleinste Ort Deutschlands ein Paradies. Dresden ist mit seiner alten Baukunst und Geschichte, der prachtvoll hergerichteten Innenstadt und der Lage am Wasser ein wahres Paradies. Und weil sich alles positive im Frühling doppelt positiv anfühlt – ist das doch perfekt für einen Frühlingstrip. Ich drücke dir die Daumen für tolles Wetter!

Zehn bunte Tipps und schöne Fotos für einen wunderbaren Dresdenausflug, stellen dir Anke und Torsten auf ihrem Reiseblog Moose Around the World vor. Auf einen Besuch in den Dresdner Zwinger nimmt dich Caroline von Esel unterwegs mit. Und fünf Must-Sees in Dresden hat Sabine von Gecko Footsteps für dich zusammengesammelt.

Und zum Abschluss auch von Dresden ein wundervolles Timelapse Video:

Wohin haben dich deine Reisen im März geführt? Was ist dein Reisetipp für den März?

Mehr über die Verfasserin

Reiseaufnahmen

Hallo, ich bin Tanja, quasi das Herz von Reiseaufnahmen.de!

Reisen inspiriert und macht unsagbar glücklich. Wenn du wie ich einem Vollzeitjob nachgehst, weißt du wie selten, kostbar und wertvoll Reiseerfahrungen sein können.

Entdecke hier meine besten Reiseglückstipps sowie alles rund um traumhafte Kurz- und Fernziele. Ich verrate dir, wie du auch mit wenigen Urlaubstagen und ohne Sabbatical die Welt sehen kannst.

Ich freue mich, wenn du mich fortan auf meine Reisen begleitest ...

15 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar
  • Liebe Tanja,

    erst einmal vielen Dank für die Erwähnung <3. Ansonsten eine sehr schöne Zusammenfassung, zumal es für uns auch bald in die Emirate geht und ich die Dubai-Tipps gut gebrauchen kann :-)

    Viele Grüße,
    Sabine

    • Hallo Sabine,

      danke! Ich mag ja Dubai sehr gerne. Ich bin gespannt wie es dir da gefällt! Wünsche dir jetzt schon viel Spaß!

      Viele liebe Grüße
      Tanja

  • Für mich gehts diesen Monat nach Italien… Im Sommer und frühen Herbst ists mir dort zu heiß. März/April ist das Wetter meiner Meinung nach ideal, wenn’s auch natürlich dort noch etwas unbeständig sein kann. Aber draußen sitzen und seinen Caffè in der Sonne genießen, das geht allemal. Und zu Wandern und Sightseeing sind auch die Temperaturen perfekt. :)

    Aber ja, ich bin ja eh ein Italienreisender :D

    • Hallo Ilona,

      das klingt gut und du hast ja so recht. Ich war schon im November und Dezember in Rom, im April in Venedig und Florenz hatte ich mal im Mai. Die Randzeiten sind tatsächlich unterschätzt. Weniger Touristen und oft super Wetter. Eine perfekte Mischung. Vielleicht nehme ich das mit in meinen April-Beitrag!

      Dank Dir.

      Liebe Grüße
      Tanja

  • Hi Tanja!
    Eine coole Liste. Dubai klingt für mich wirklich sehr verlockend und wenn man auf Vegas steht (so wie ich), dann ist das bestimmt eine gute Wahl. :-)
    Der März ist auch eine gute Reisezeit für Ägypten – da kommen wir gerade her und das Wetter war traumhaft schön!
    Liebe Grüße
    Simone

    • Hallo Simone,

      Ägypten war ich noch gar nicht. Lohnt sich das im April auch noch? Dafür suche ich nämlich noch Ziele :-)
      Klingt jedenfalls nach einem guten Reisetipp!

      Viele Grüße
      Tanja

  • Das sind jetzt für mich die liebsten Beiträge, wohn verreisen im… Top! Ich mache genau nichts von deinen Vorschlägen, fahre aber dafür nach Amsterdam ;-) Dubai würde ich mir schon mal anschauen, vielleicht lässt sich das als Stop Over mit Asien verbinden. Dann komme ich wieder auf deine Tipps zurück! Wünsche dir ein tolles Wochenende, hoffe du bist wieder auf den Beinen und würde mich freuen, dich auf dem Stammtisch wieder zu sehen!

    • Hallo Chrissy,

      wann fährst du nach Amsterdam? War ich auch schon zweimal. Im Frühjahr während unserer Donnerstag-Feiertage ist das eine ideale Wochenendverlängerung! Falls du länger Zeit hast und du mit dem Auto hin fährst, dann lohnen sich da auch Ausflüge in die Umgebung …

      Ich hatte Dubai auch immer als Stopover. Günstigen Emirates-Flügen sei dank.

      Danke auch der Nachfrage – ich bin endlich wieder fit und genieße wieder am Blog sitzen zu können :-)

      Beim Stammtisch bin ich leider raus, außer ich komme nach. Gehe zum Geburtstagsessen zu meinem Lieblingsschnitzellokal (TSV Grünwinkel).

      Liebe Grüße
      Tanja

  • Hallo Tanja,

    vielen Dank für’s Verlinken meines Angkor Wat Beitrags. Kambodscha ist auf jeden Fall eine Reise wert und wenn es dich schon nach Siem Reap verschlägt, solltest du von dort unbedingt auch noch nach Battambang über den Tonle Sap und Sangker River weiterreisen. Eine abenteuerliche Bootsfahrt erwartet dich ;-)

    Liebe Grüße aus der Steiermark,
    Flo

    • Hallo Flo,

      sehr gerne. Ich finde es immer super zu einem Reiseziel empfehlenswerte Beiträge zusammen zu haben und wenn es mich mal dahin verschlägt, dann schaue ich bei dir unbedingt wieder vorbei und nehme auch gerne den Tipp mit der Bootsfahrt auf meine Liste. Vielleicht klappt es ja eines Tages.

      Viele Grüße
      Tanja

    • Hallo Sabine,

      ich freue mich sehr, dass du meinen Blog Nominierungswürdig findest. Ich habe allerdings schon einmal mitgemacht, mal schauen, ob ich noch mal mitmache. Gerade ist bei mir Freizeitstress :-) Schönen Blog hast du übrigens, werde ich jetzt auch öfters mal vorbeilesen.

      Alles Liebe
      Tanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Copyright © 2014-2016 by Tanja Starck.     Impressum   Datenschutzerklärung