Wohin verreisen im Mai?

Der Mai ist der Wonnemonat und gehört zu meinen liebsten Reisemonaten. Noch ist es in den meisten Zielen nicht so voll wie im Sommer, wenn die Sommerferien begonnen haben. Das Wetter wird langsam beständiger. In Europa kann es selbst in den nordischen Ländern deutlich über 20 Grad geben und gerade für Berufstätige bieten die vielen Feiertage im Mai die perfekte Möglichkeit bei Kurztrips und Urlauben einigen Urlaubstage zu sparen und dennoch viel zu von der Welt zu sehen.

Doch wohin reisen im Mai? Jetzt ist die Qual der Wahl angesagt. Ganz klar verabschieden kann man sich von Ozeanien. Dort ist jetzt die Herbst- und Winterzeit. Europa hingegen bietet von Mai an das volle Spektrum der Reisemöglichkeiten und auch in Asien gibt es einige Ziele, die sich lohnen. Wohin ich an deiner Stelle reisen würde, das verrate ich dir jetzt hier.

Wohin verreisen im Mai: Andalusien – meine Tipps

andalusien-sevilla-reiseaufnahmen

Mein erster Tipp geht an mein Mai-Reiseziel aus dem vergangen Jahr: Andalusien. Dort habe ich sieben wundervolle Tage verbracht. Viel zu kurz für dieses wunderbare Ziel aus dem auch gut und gerne ein dreiwöchiger Road Trip hätte werden können. Ich musste so vieles streichen und habe doch sehr viel gesehen. Ein Bericht zu meiner Route folgt irgendwann noch.

Vorgestellt habe ich dir schon meine Highlights allen voran das zauberhafte Sevilla in dem ich mir morgens und nachmittags die Füße platt gelaufen habe. Aber auch Granada mit der märchenhaften Alhambra. Verliebt habe ich mich in das Örtchen Vejer de la Frontera und mehr als gestaunt habe ich beim Anblick der blauen Schlumpfhäuser in Juzcar.

Wohin verreisen im Mai: Rundreisetipps für Andalusien

Ein Road Trip kann je nach Ziel ganz unterschiedlich sein. Die Highlights, aber auch die Planung und die Herausforderungen sind immer neu. Wahrscheinlich sind deshalb Road Trips auch so beliebte Reisearten. Welche Ziele du bei einer Rundreise am besten aufnimmst und wie lange du für die einzelnen Orte einplanen solltest sowie Anreisetipps und einige Besonderheiten zum spanischen Verkehr, das erfährst du bei Patrick von 101 Places im Beitrag „Andalusien Rundreise: Mit dem Auto durch Südspanien“.

andalusien-road-trip

Streckentipps für Andalusien

Wovon lebt ein Road Trip am Meisten? Richtig. Von schönen Streckenabschnitten, die einladen die Augen schweifen zu lassen und sich von dem Gesehenen wegtragen und wegträumen zu lassen. Wenn ich an die Straßen Andalusiens denke, dann fallen mir vor allem Olivenbaum- und Sonnenblumenfelder, unglaubliche Serpentinen sowie Stiere an den seitlichen Hügeln ein. Aber auch fantastische Blicke auf das Meer. Welche Highlights auf den Straßen Andalusiens Katharina vom Blog Reiseworld aufgefallen sind, dass verrät sie dir bei ihrer Beschreibung ihrer Autotour von Málaga nach Ronda.

andalusien-sonnenblumenfeld

Auch Chris von My Travelworld hat sich aufgemacht mit dem Auto Andalusien zu erkunden. Dabei hat er auf den Straßen Andalusiens einiges erlebt und seine Highlights in seinem Beitrag „Die Top 10 der schönsten Straßen unserer Andalusien Reise“ zusammengefasst. Doch auf seinem Blog findet sich nicht nur eine Sammlung der schönsten Straßen. Auch eine Zusammenfassung seiner Reiseroute mit einem kurzen Blick auf die erlebten Highlights an den jeweiligen Stopps findet sich in seinem „Reisebericht Andalusien“. Dieser Bericht ist wie auch Patricks Beitrag geeignet, um einen tollen Überblick zu bekommen und ein Gefühl dafür zu erlangen, ob sich Andalusien als Reiseziel wirklich lohnt und eignet. Das ich davon überzeugt bin, habe ich ja schon angedeutet …

Tipps für eine Parador Rundreise

Abschließend noch ein Rundreise Tipp. Wenn du auf der Suche nach einer außergewöhnlichen Unterkunft bist, dann hat Janett von der Blog Teilzeitreisender einen besonderen Tipp für dich. Sie hat sich auf eine Parador Rundreise begeben. Parardores steht für Hotels in historischen Gebäuden. Dabei hat sie in drei Paradores übernachtet, die wirklich unglaublich schön aussehen. Mehr darüber erfährst du auf „Andalusien-Vuelta – eine Mietwagenrundreise mit ganz besonderen Übernachtungen“.

Wohin verreisen im Mai: Sevilla Tipps

Sevilla Plaza de Espana

Sevilla ist mir eines der Highlights meiner Reise in Erinnerung geblieben. Nicht verwunderlich, dass ich mir bei meinem 24 Stunden Aufenthalt vor lauter Begeisterung sogar Blasen gelaufen habe. Das man auch mit Kindern in Sevilla unterwegs sein und Spaß haben kann, dass hat Claudia von „Fernweh mit Kids“ in ihrem „Sevilla“-Beitrag festgestellt. Auch sie kommt zu dem Ergebnis, dass der Hochsommer – also die Sommerferien – eher ungeeignet sind. 40 Grad und Städtetrip machen einfach kein Spaß. Deshalb empfehle ich dir auch die Reise im Mai dahin. Da kann es zwar auch schon 30 Grad geben, aber oft sind die Temperaturen noch erträglich. Was in Sevilla so auf den Tisch kommt und welche Sinneseindrücke dich sonst noch erwarten, dass verrät Claudi von Claudi um die Welt in ihrem Beitrag „Sevilla – Der Duft einer Stadt“.

Wohin verreisen im Mai: Weitere Andalusien Highlights

Verliebt habe ich mich in Andalusien in das kleine Dörfchen Vejer de la Frontera. Entdeckt habe ich das bei der Routenplanung dank Elena von creativ elena. Auf ihrem Blog findet sich der Beitrag „Kreativ Reisen in Cádiz: Geheimtipps rund um Bolonia & Vejer de la Frontera“. Den Besuch habe ich inklusive der Unterkunft nachgemacht und es hat sich mehr als gelohnt!

andalusien-ronda-schlucht

Wenn du erwähnst, dass du Andalusien gebucht hast, dann wird man dir häufig Ronda empfehlen. Ich habe ein gestörtes Verhältnis zu der Stadt. Auf der einen Seite fand ich sie wunderschön, auf der anderen Seite war ich völlig gestresst von den ganzen Touristen. Während meiner Tage im Mai 2014 war dies die einzige Stadt, die von Touristen überfüllt war und in der ich Gedrängel und Stress wahrgenommen habe. Doch es gibt viele die auf die Stadt schwören, deshalb möchte ich dir die Linktipps dazu nicht vorenthalten. „6 Tipps für Ronda – einer Stadt zwischen Legende und Realität“ gibt es bei Patrick von 101 Places. Und bei Vanessa von Pure Glam TV in ihrem Beitrag „Andalusien erleben – Fahrt nach Ronda historische Stadt“.

Andalusiens Hauptstadt: Málaga

andalusien-malaga-aussicht

Málaga war mein Ankunfts- und Abflughafen. Über die Stadt habe ich noch nicht gebloggt, auch wenn sie mir gut gefallen hat. Mit meiner An- und Abfahrtsstadt möchte ich die Mai-Empfehlung Andalusien schließen. Auch wenn es noch viele Andalusien Ziele – wie Cordoba, Tarifa, Nerja, Conil, Cadiz, Jerez oder Jaen – gibt, die ich damit auslasse. Bezüglich Málaga wirst du wieder bei Vanessa von Pure Glam TV fündig. Sie beschreibt in ihrem Beitrag „Málaga erleben – Sehenswürdigkeiten Andalusien“ was du auf keinen Fall verpassen solltest und hat dabei gleich noch eine ganze Ladung traumhafter Bilder für dich.

andalusien-malaga-innenstadt-straße

Einen ganz anderen Reisebericht gibt es bei Janine von Bereise die Welt. Sie startet in Málaga ihr Nomadensein in dem sie in einer Sprachschule dort spanisch lernt und so die Grundlage für eine spätere Anstellung in einem Clubhotel schafft. Ich kann dir nur empfehlen spanisch vor Ort zu lernen. Von meinem Schulspanisch ist leider viel zu wenig hängen geblieben, ich glaube, dass ich es heute noch viel besser könnte, wenn ich die Möglichkeit gehabt hätte, es mit Einheimischen zu üben. Interessiert? Dann lies schnell Janines Beitrag „Sprachkurs in Málaga: Mein Sprungbrett als analoger Nomade“.

Wohin verreisen im Mai: Namibia

Afrika. Eigentlich wollte ich nur einmal hin, um auch diesen Kontinent erlebt zu haben. Doch seit ich in Tansania war, gehört Afrika zu meinen Herzenszielen. Südafrika und auch Namibia möchte ich unbedingt einmal erleben. Bei der Planung für diesen Beitrag fragte ich meine facebook Follower nach ihren Mai Tipps. Sisi von Travel Sisi empfahl mir Namibia. Und nach ein bisschen Recherche kann ich dir diesen Tipp gerne weitergeben.

Die Namib von oben

Unsere Frühlings- und Sommermonate sind auch in Namibia trocken. Außerdem sind jetzt noch nicht so viele Touristen da, wie zu den Sommerferien. Und weil mich Travel Sisi so lieb auf dieses Ziel aufmerksam gemacht hat, möchte ich dich auch gleich auf sie verweisen, denn bei ihr findest du einen wunderbaren Beitrag über „Die Namib von oben“. Sisi hat die Wüste Namibias mit einem Kleinflugzeug erkundet und berichtet auf ihrem Blog davon.

Wichtige Namibia Reisetipps
namibia

Danke an Madlen von puriy.de für das Bild!

Wer ein neues Land bereist, der möchte ganz schön viel Wissen. Wie ist es mit dem Geld vor Ort? Was ist beim Transport zu beachten? Was gibt es zu sehen? Feli von Travelicia hat in ihrem Blog die wichtigsten Fakten rund um eine Namibia Reise unter dem Titel „Namibia – eine afrikanische Schönheit“ zusammengefasst.

Auf nach „Namibia: Wanderung in Aus“ nimmt dich Sabine von Ferngeweht mit. Wer noch kein Gefühl für das golden-staubige Licht Namibias hat, der kann es auf ihrem Beitrag bekommen. Und dabei noch ein bisschen Geschichten von wilden Pferden und aus einer Geisterschlucht mitnehmen.

Wohin verreisen im Mai: Namibia Tipps von puriy

Eine wunderschöne Zusammenfassung einer Reise in Namibia gibt es von Madlen einen Gastbeitrag auf Globesession unter dem Titel „Namibia – zwischen Monotonie und Lebensvielfalt“. Gleich das Titelbild des Nashorns weckt bei mir großes Fernweh. Unbedingt ansehen. Allein wegen der Bilder! Und wer jetzt angefixt ist, der findet von Madlen auf ihrem eigenen Blog puriy noch eine ganze Menge mehr Namibia Informationen und natürlich Bilder. An dieser Stelle auch ein dickes DANKE an Madlen für die zwei Namibia Bilder dieses Beitrags! Von Wüstenstille, Safarimomenten, Sonnenuntergängen bis zu Unterkünften und praktischen Reisetipps. Mein Liebling ist übrigens der Beitrag über „Die singende Düne – unterwegs im Sossusvlei und Dead Vlei“. Er sprüht vor erzählerischer Dichte, Wortbildern, die ein Kopfkino auslösen und Bildern, die sofortiges Fernweh auslösen. Wichtige Infos für das Ziel gibt’s zudem auch noch.

namibia

Danke an Madlen von puriy.de für das Bild!

Wohin verreisen im Mai: Namibia Tipps von Weltenbummlermag

Als Sehenswürdigkeit gelten die wilden Pferde in Namibias karger Landschaft. Völlig überschätzt empfindet Marianna von Weltenbummlermag diese in ihrem Beitrag „Magische Wildpferde von Namibia“. Dafür nimmt sie dich mit tollen Fotos mit auf eine Namib Wüstentour und hat die besten Dinge, die du da tun sollst für dich. Mein Lieblingsbeitrag über Namibia auf ihrem Blog handelt aber von den Verkehrsschildern und der persönlichen Einschätzung wie wahrscheinlich es wohl ist, die auf den Schildern abgebildeten Tiere zu sehen. Herrliche Herangehensweise, die absolut lesenswert ist, auch wenn du gerade keinen Namibia Trip planst. Neugierig? Dann hier entlang: „Versprechungen auf Namibias Straßen“.

Wohin verreisen im Mai: Namibia Tipps von Uberding

Wusstest du, dass es in Namibia die zweitgrößte Schlucht der Welt gibt? Nein? Ich auch nicht. Gibt’s aber und zwar den Fish River Canyon, der knapp kleiner ist als der berühmte Grand Canyon an der Westküste der USA. Beeindruckende Fotos von da sowie weitere Informationen findest du bei Mia auf dem Blog Uberding im Beitrag „Sehnsucht und Abenteuer: Der Fish River Canyon in Namibia“. Auch auf Uberding zieht es einen Autor – nämlich Thies – während der Namibia Reise in die Wüste. Wüstenbilder sind einfach toll, deshalb hier der Link zum Beitrag „Sossusvlei: Ab auf die höchste Düne der Welt“.

Und weil Videos manchmal einfacher und schöner sind, um eine Vorstellung zu bekommen, hier das Video von Uberding:

travelding Namibia from uberding on Vimeo.

Wohin verreisen im Mai: die Tipps meiner facebook Fans

Wie schon angedeutet, hält der Mai noch viele weitere Ziele bereit. Sie alle aufzuzählen, würde den Rahmen sprengen. Auch ein drittes Ziel wäre wegen der hohen Linkdichte der ersten beiden Ziele zu viel. Deshalb ergänze ich die Serie heute mal um Lesertipps. Bist du schon Fan meiner facebook Seite? Falls nein, dann werde es gerne. Dort frage ich immer, welche Ziele sich für einen Monat eignen.

new-york-skyline-freiheitsstatue-state-of-liberty

Hier mal das Ergebnis der Umfrage für die Mai-Ziele – bei Mehrfachnennungen steht die Anzahl dabei:

Städtetipps: Barcelona (3x), New York (3x), Porto, Prag, Los Angeles, Bremen

Regionen: Toskana, Mallorca, Tirol, Antalya, E-Bike Tour durch Nordrhein-Westfalen, Radwandern z.B. auf den (Fern)Radwegen von Donau, Main, Bodensee, Rhein

Länder: Schottland, Indonesien, Ägypten, Dubai, Mauritius, Schweiz (Städte und Berge)

Gibt es ein Ziel, dass noch nicht genannt wurde, das du gerne empfehlen würdest? Und hast du einen Tipp für Juni für mich?

Mehr über die Verfasserin

Reiseaufnahmen

Hallo, ich bin Tanja! Reisen inspiriert und macht mich unsagbar glücklich. Meine besten Reiseglückstipps sammle ich für dich: traumhafte Reiseziele, alles zur Reisevorbereitung sowie Reisetipps meine bereisten Ziele. Mehr über meine Lieblingstexte und -ziele verrate ich dir auf meiner "Über mich"-Seite. Ich freue mich, wenn du gefallen an mir und meinen Texten findest und mir folgst.

Mehr über mich

16 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar
    • Sehr gern liebe Sabine. Wünsche dir auch einen angenehmen Reisemonat!

      Liebe Grüße
      Tanja

  • Andalusien ist ein Traum! Habe dort vor ein paar Jahren ne Rucksacktour durchgemacht und mich vor allem auch in Sevilla verliebt. Eine wunderbare Stadt, wenn auch nicht am Meer. Deswegen wahrscheinlich aber gerade im Mai perfekt. Im Sommer dann doch eher Malaga. :)

    Wir selbst nutzen den Mai für einen Ausflug an die Ostsee (Zingst) und einen Besuch in Brügge und Gent. Hoffentlich zeigt sich der Mai für uns alle mit großer Wonne-Sonne :)

    LG Janine

    • Hallo Janine,

      ja, in Sevilla habe ich mich auch verliebt. Malaga fand ich auch super. Eigentlich die ganze Region. Ich muss mich sehr beherrschen nicht noch mal dahinzufahren.

      Im Dezember war ich in Gent, das hat mir sehr gut gefallen. Drücke dir die Daumen für das Wetter. Auch für die Ostsee.

      Viele liebe Grüße
      Tanja

  • Hi hi Tanja,
    sehr schöne Sammlung von Andalusien-Tipps! Hätte da noch einen Erfahrungswert beizusteuern: Die Küsten sind im Mai gut zu ertragen, das Inland und v.a. die Städte haben um diese Zeit schon weit mehr als 30 °C – wer es gern heiß mag, wird es lieben ;) Mir waren 34 °C im März schon zu viel für einen Städtetrip :D
    LG Claudi

    • Hallo Claudi,

      im März 34 Grad?! Wow. Ich hatte Ende Mai 27 Grad. Habe gerade mal die letzten 5 Jahre im Mai angeschaut. Die Chance ist würde ich sagen 50:50 einen heißen Tag zu erwischen … danke für den Hinweis!

      Liebe Grüße,
      Tanja

    • Malta hatte ich schon fast vergessen, obwohl ich da letztes Jahr sehr den Wunsch danach hatte. Danke für den Hinweis!

      St. Petersburg, das ist so eine Art Hassliebe von mir. Wobei weisse Nächte ein Träumchen sind!

      Liebe Grüße
      Tanja

  • Lieben Dank für die Erwähnung! Tolle Zusammenstellung und super Idee mit den Facebook-Fans :)

    Ich frag auch immer gerne nach Tipps bei meiner Community.

    LG
    Marianna

    • Hallo Marianna,

      sehr gerne. Ich finde es absolut faszinierend was eine Community an Mehrwert liefern kann. Das mag ich an facebook eigentlich am Meisten :-) Da ist die Reaktion dann halt doch schneller als bei Blogkommentaren. Wobei ich die Blogkommentare dafür noch viel mehr feiere, vor allem, weil ich früher auch immer nur still gelesen habe und das auch heute noch zu oft mache!

      Liebe Grüße
      Tanja

  • Danke für die Aufnahme in deine Reiseempfehlungen (die ich allesamt sehr interessant finde). Ich hab nur einen kleinen Hinweis, denn ich war (leider) nicht in Andalusien unterwegs, sondern unsere Autoren Milena und Andreas. Ich fand diese Unterkünfte auch genial, die gibts übrigens auch in Portugal !

    • Hallo Janett,

      sehr gerne und danke für den Hinweis, habe es angepasst. Cool, dass es die Unterkünfte auch in Portugal gibt. Da möchte ich nämlich bald mal hin :-)

      Alles Liebe,
      Tanja

  • Hallo Tanja
    Vielen Dank, dass Du meinen Tipp mit Namibia aufgenommen hast. Die anderen Empfehlungen klingen aber natürlich auch nicht schlecht. Mal sehen, wo es mich diesen Monat dann noch hinzieht.
    Liebe Grüsse
    Esther

    • Hallo Esther,

      sehr gerne. War ja auch ein super Tipp! Ich verfolge gespannt wo es dich hinzieht. Ich düse jetzt morgen erst mal nach Berlin und bleibe da bis nächsten Sonntag.

      Liebe Grüße
      Tanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Copyright © 2015 by Tanja Starck.     Impressum   Datenschutzerklärung