Wohin verreisen im Oktober?

wohin verreisen im oktober

Hach, der Oktober. Unter uns: der Oktober und ich werden keine Freunde, obwohl er ja im Vergleich zum November noch ein richtig toller Monat ist. Aber hey, so ist das halt mit Monaten in denen einem deutlich vor Augen geführt wird, dass der letzte Sommer nun wirklich vorbei und der nächste Sommer noch richtig weit weg ist. Kein Wunder zeigt meine persönliche Reisestatistik im Oktober besonders viele Reisen.

Im Oktober, wenn der Herbst kommt, plane ich nämlich vor allem eines gerne: die Flucht und zwar aus Deutschland und dem Regen da draußen. Vielleicht sehne ich mich kurz vom Urlaubsziel nach Hause, wenn ich höre, dass sich der Oktober golden sonnig zeigt, doch das legt sich meist schnell wieder. Denn mal ehrlich: wer schimpft schon, wenn er das Meer vor der Türe hat? Eben!

Gerade heute Morgen, erinnerte mich facebook an eine Reise vor fünf Jahren: meinen Urlaub auf Formentera. Letztes Jahr verbrachte ich den Urlaub in Kroatien. Vor zwei Jahren ging es im Urlaub nach Malaysia, vor sechs Jahren nach Vietnam … so könnte ich die Geschichte noch ein bisschen fortsetzen, aber darum soll es hier ja jetzt nicht gehen. Höchstens würde mich interessieren, ob deine Oktoberstatistik ähnlich aussieht? Das könntest du mir doch bitte unten in den Kommentaren verraten.

perhentian-islands-malaysia-02

Jetzt wird es aber langsam mal Zeit für ein paar Reiseziele für deinen Urlaub, oder? Schließlich fängt es im Oktober an komplex zu werden: Die Nahziele zeigen sich an den meisten Tagen regnerischer als in den Vormonaten. Doch gerade im Oktober ist Europa als Reiseziel noch nicht ganz aus dem Rennen. Deshalb folgen jetzt auch gleich zwei Oktober-Europa-Ziele vom Feinsten sowie ein Fernziel, gefolgt am Ende von den Reisetipps aus meiner facebook-Umfrage: Wohin verreisen im Oktober?!

Und los!

Fangen wir einfach mal an und zwar mit meinem persönlichen Oktoberziel. Glaube mir, während es da draußen gerade regnet, zähle ich die Tage und Nächte bis es in den Flieger geht!

Wohin verreisen im Oktober: die Azoren

#azzorre #azzorreisland #terceira #serradocume

Ein von Elena Rondolino (@elena_rondolino) gepostetes Foto am

Die was?! OK. Ich habe die Azoren schon eine Weile auf dem Schirm. Genaugenommen seit ich meine Protugalliebe in Lissabon für mich entdeckt habe. Als dieser Blog vor über zwei Jahren online ging, hätte man auch den Verdacht haben können, dass es sich um einen Lissabon-Blog handelt, weil ich mit so vielen Lissabon Beiträgen gestartet bin. Mehr Portugalerlebnisse haben sich seitdem aber nicht ergeben. Zeit, dass sich das diesen Oktober ändert. Azoren, ich komme!

Die neun Inseln der Azoren gehören mit den Kanaren, Madeira und Kapverden zu den Inseln des Glücks. Allein dieser vielversprechende Titel sagt schon einiges, oder? Sie liegen rund 1.500 Kilometer von Europa und 4.500 Kilometer vom amerikanischen Festland entfernt. Hauptreisezeit ist wie im restlichen Europa Juli und August. Doch, wenn es bei uns kälter wird, setzt ihr Hauptvorteil ein. Denn auch im Herbst und Winter wird es nie so richtig kalt. Die Tiefsttemperaturen liegen immer noch über 10 Grad. Überhaupt glänzen die Inseln damit, dass es regelmäßig an einem Tag alle Wetterlagen von Sonne, Regen, Bewölkung, Nebel bis hin zu Wind haben kann. Es gibt Orte, die gerne sonniger sind und solche, die bekannt dafür sind, dass meist das Wetter schlecht ist.

Die Azoren im Oktober-Klimacheck:

Gerade, wenn bei uns das Herbstlaub bunt wird, kommt ein weiterer Fakt zum Zuge: die Inseln gelten als immergrün und bieten daher vor allem Wanderern auch an unseren Herbst- und Wintertagen einen idealen Erholungsort. Für Badefans ist der Oktober gerade noch akzeptabel, da hier die Wassertemperatur noch bei über 20 Grad liegt. Allerdings sind für richtige Sommerurlauber Juli bis September besser geeignet, da hier die Tage deutlich wärmer sind.

Jetzt lass uns mal schauen, was andere Blogger so für Azorentipps haben:

Azoren im Oktober: Die Herzen von São Miguel

Fangen wir mit São Miguel an. Die Insel auf der mir mein Reiseprogramm zwar eine Nacht vorhersagt. Laut Reisepgroamm, werde ich aber nur Hotel und Flughafen sehen, da ich am Vorabend spät auf die Insel komme, um am nächsten Morgen früh einen Direktflug zu nehmen. Wie ich den zu kurzen Aufenthalt jetzt schon bedauere, das wirst du dir denken können, wenn du den Bericht von Eva auf ihrem Blog Hidden Gem durchliest. Besonders gefällt mir die Stimmung, die sie mit den Herzen von Yves Decoster, eingefangen hat. Der Künstler lebt auf der Insel und verziert diese mit Herzen, die er an Häuser, auf Schilder und überhaupt malt. Wunderschön: „São Miguel Azoren – eine Herzensangelegenheit mit praktischen Tipps“

Azoren im Oktober: Roadtrip Highlights

Bleiben wir auf São Miguel. Die acht absoluten Highlights ihres Road Trips hat Carina von Travel Run Play zusammengefasst: „Der Atlantik ruft: 8 Mal Natur ohne Ende auf den Azoren“ Besonders angetan haben es mir die Kraterseen, aber auch die Tatsache, das Katzen in ihrem Beitrag vorkommen! Praktisch für alle in der Planung befindlichen: eine Info zu Preisen vor Ort ist ebenfalls dabei!

Azoren im Oktober: Auf nach Terceira

Wenn mich die Azoren demnächst rufen, dann geht es für mich für drei Tage auf die Insel Terceira. Dort erwartet mich die Stadt Angra do Heroísmo, die sogar Weltkulturerbe ist. Ein neu eröffneter Wanderweg, der noch gar nicht im Reiseführer steht, sowie die fantastische Höhle Algar do Carvão. Ich bin schon so gespannt. Noch mehr Vorfreuen kann ich mich wegen der Reiseberichte von Nicole von Unterwegs & Daheim sowie von Dirk von Planetenreiter, die beide schon Terceira besucht haben.

Azoren im Oktober: Whale Watching auf São Miguel

Wenn es für mich nach Terceira geht, heißt es für mich auch eine Whale Watching Tour unternehmen (Daumen drücken fürs Wetter). Eine Einstimmung wie das auf den Azoren so aussehen kann, finde ich bei Vanessa von the travelouge. Allerdings nur, wenn ich mich nicht von dem wunderschönen Anblick der Fotos des Aussichtspunktes Logoa do Canario auf São Miguel ablenken lasse. Wie schön ist der denn bitte? Ich wünschte schon jetzt, dass ich verlängern könnte, nur um selbst diese Aussicht zu genießen: „Die Azoreninsel São Miguel – unsere Highlights“

Azoren im Oktober: Noch immer nicht genug?

Noch mehr Azoren Beiträge gibt es bei Seiltanz. Sie war auf und Pico und São Miguel unterwegs, ihre Erlebnisse hat sie in diverese Beiträge gepackt, die du von dieser Übersicht aus erkunden kannst. Tanja von vielweib war wie die meisten auf São Miguel unterwegs. Lohnenswert vor allem für die, die Geocaching mögen oder jene, die einen schnellen Überblick über Land, Leute und Preise gewinnen wollen.

Wohin verreisen im Oktober: Zypern

Die drittgrößte Mittelmeerinsel Europas hatte ich so gar nicht auf dem Schirm. Dabei bin ich schon immer ein großer Fan des typisch zypriotischen Grillkäses Halloumi. Dieses Jahr sollte ich so richtig viel Zypernliebe abbekommen und habe die Insel einem Herzklopfbarometer unterworfen. Das Ergebnis spricht für Zypern!

Zypern im Oktober-Klimacheck:

Im Oktober liegen die Durchschnittstemperaturen immer noch über zwanzig Grad. Regentage sind in der absoluten Minderheit und auch die Wassertemperatur liegt noch bei über 20 Grad, so dass auch Badefans, die am liebsten in Hotels in Strandlage unterkommen, noch viel Spaß haben können.

Zypern im Oktober: Die Anreise

Zu jedem Reiseziel gehört auch eine unkomplizierte Anreise. Thomas von Breitengrad66 hat die An- und Abreise mit Germania von und nach Zypern mal ordentlich unter die Lupe genommen und erzählt von seinem Flug nach Zypern ab Düsseldorf. Ich bin ehrlich überrascht wie viel man zu einem Flug schreiben kann. Wenn du also gut vorbereitet sein möchtest oder dich noch fragst, mit wem du fliegen sollst, dann kann dir dieser Beitrag helfen.

Zypern im Oktober: die Bergdörfer

Obwohl ich bereits ein paar Tage auf Zypern war, habe ich die Bergdörfer verpasst. Mein erster Trip bot einfach zu wenig Zeit, alle Schönheiten der Insel zu erkunden. Wer es beschaulich mag und gerne durch Gässchen bummelt, der ist in den Bergdörfern von Zypern goldrichtig. Ob nountainbiken, Wein verkosten oder typisch zypriotisches Essen, neben purer Gassenromantik gibt es in den Bergdörfern auch einiges zu erleben, was genau, das verrät dir Nicole von Unterwegs & Daheim in ihrem Beitrag: „Durch die romantischen Bergdörfer von Zypern“

Zypern im Oktober: Gründe für Zypern

Gründe, warum du nach Zypern musst, verrät Britte vom Loopingmagazin. Mein Hauptgrund, warum du ihre Gründe ansehen solltest, sind die tollen 360 Grad Aufnahmen, die du auf ihrem Blog findest. Neugierig, solltest du sein, wenn ich dir sage, dass in ihrem Beitrag ein Hund vorkommt, und das obwohl Zypern eine absolute Katzeninsel ist.

Wohin verreisen im Oktober: Jordanien

Into the desert #wadirum #travel

Ein von Yuli Omri (@yuliomri) gepostetes Foto am

Kommen wir zu einem Ziel, dass schon eine ganze Weile auf meiner Bucket Liste steht und von dem ich mir so sehr wünsche, dass ich es eines Tages mit eigenen Augen erleben darf: Jordanien. Wüstenzauber, Totes Meer und die geheimnisvolle Stadt Petra sind die Hauptgründe, warum ich das Land gerne sehen würde. Die Fotos, die auf Reisen dort entstehen, begeistern mich regelmäßig in meinem Instagramfeed.

Jordanien im Oktober-Klimacheck:

Der Oktober und der November sind ideale Reisemonate für Jordanien. Jetzt sind die Temperaturen nicht mehr so heiß wie im Hochsommer, aber es ist immer noch angenehm warm. Die Durchschnittstemperaturen liegen bei 20 Grad. Es kann aber auch noch schöne warme Tage mit über 25 Grad geben. Jordanien im Oktober lädt also perfekt für eine Sommerverlängerung ein.

Jordanien im Oktober: Live dabei

Genau diese Sommerverlängerung kannst du bald live bei den Auszeitnomaden erleben. Bibo und Tanja planen gerade ihre Winterflucht aus Berlin. In diesem Jahr stehen Jordanien und Kambodscha an. Live werden sie uns auf ihren Social Kanälen mitnehmen und bis es los geht, kannst du schon mal auf ihrer Seite schauen, wie ihre Tourenplanung aussieht, ganz nach dem Motto: „Jordanien: Wie du deine Rundreise vorbereiten kannst“. Ich bin gespannt was sie die 14 Tage vor Ort erleben werden.

Jordanien im Oktober: Zauber von Wadi Rum

Auf den Spuren von Lawrence von Arabien ist Julia von Globusliebe unterwegs. Sie macht sich auf die Wüste Wadi Rum zu erkunden. Einziger Unterschied: Im Gegensatz zu Lawrence von Arabien setzt sie auf den Jeep als Fortbewegungsmittel anstatt von Kamelen. Die sind natürlich im Wüstental trotzdem zu finden, ebenso wie eine faszinierende Einsamkeit. Mehr Details unter „Zauber der Wüste im Wadi Rum Jordanien“.

Jordanien im Oktober: Oh, Petra!

Warum Jordanien überhaupt auf meiner Bucket Liste landete? Ganz klar wegen dem Weltkulturerbe von Petra. So eine Bauweise und solche Perspektiven scheint es nur dort auf der Welt zu geben. Deshalb lasse ich mich auf Reiseberichten immer besonders gerne nach Petra mitnehmen. Wie etwa bei Sabine von Gecko Footsteps, die „Impressionen von Petra“ zeigt.

Jordanien im Oktober: Sicherheit? Vorurteile?

Wer an Jordanien denkt, beschäftigt sich schnell mit der Nahost-Thematik. Sicherheit und Vorurteile sind hier ein Thema um das man nicht herumkommt. Warum man gerade jetzt nach Jordanien reisen sollte und wie real Befürchtungen rund um dieses Reiseziel sind, der Fragestellung hat sich Anja von Happy Backpacker gewidmet. Tipps was sich in Jordanien lohnt, gibt’s übrigens auch!

Jordanien im Oktober: Mutti-Tochter-Trip

Du hast immer noch Sicherheitsbedenken? Vielleicht lösen die sich, wenn ich dir sage, dass die Bloggerin Frauke sich alleine mit ihrer Tochter auf einen „Roadtrip Jordanien“ begeben hat. Auf dem ihrem Blog we2ontour findest du einen Routenvorschlag für eine Selbstfahrerrundreise und eine bezaubernde Aussage: nämlich, dass der Road Trip dort für die Vielgereiste Mutter mit Kind zu den interessantesten ihrer Reiseerfahrungen überhaupt gehört.

Jordanien im Oktober: Fototräume

Sind jetzt noch Fragen offen? Falls ja, dann schau doch mal bei Melanie von Goodmorning World vorbei. Dort findest du die Highlights ihrer Jordanienreise sowie die wichtigsten Infos rund um dieses Reiseland. Oder du schaust dir einfach die Bilder an, die kann Melanie nämlich besonders gut.

Wohin verreisen im Oktober: die Tipps meiner facebook Fans

Singapur, you are amazing! #waterfront #Singapur #lasershow #whataview

Ein von Mareike (@mareikehh1308) gepostetes Foto am

Meine Tipps kennst du ja schon. Da ich leider nicht Allwissend bin, habe ich mich bei der Reiseaufnahmen-facebook-Community umgehört und gefragt, welche Reiseziele die dortigen Reisefans für den Oktober auf dem Schirm haben. Ihre Reisetipps jetzt hier für dich:

Wohin verreisen im Oktober – Städtetipps:
Athen, Kopenhagen, Straßburg, Singapur, Wien

Wohin verreisen im Oktober – Regionen in Deutschland:
Rügen

Wohin verreisen im Oktober – Länder (in Klammern – sofern genannt – die konkreten Regionen):
Frankreich (Normandie), Griechenland, Kambodscha, Kroatien (Dubrovnik), Laos, Indien (Kerala), Italien (Golf von Neapel, Mailand, Rom, Sardinien, Toskana, Vendig), Marokko, Myanmar, Nepal, Peru, Portugal (allgemein sowie im speziellen: Lagos), Rumänien, Schottland, Singapur, Spanien (allgemein sowie im speziellen: Andalusien, Lanzarote, Menorca), USA (Olympic Peninsula, Indian Summer New England), Vietnam

Wer die Antworten auf meine Frage „Wohin verreisen im Oktober“ gegeben hat und vielleicht noch welche Tipps dazu gab, das kannst du hier sehen:

Und jetzt bin ich neugierig: Zählst du bis zum nächsten Urlaub vielleicht schon die Tage? Verreist du gerne im Oktober? Wo warst du schon im Urlaub im Oktober? Wo geht es für dich hin? Wo würdest du gerne im Oktober mal hinreisen wollen?

Mehr über die Verfasserin

Reiseaufnahmen

Hallo, ich bin Tanja, quasi das Herz von Reiseaufnahmen.de!

Reisen inspiriert und macht unsagbar glücklich. Wenn du wie ich einem Vollzeitjob nachgehst, weißt du wie selten, kostbar und wertvoll Reiseerfahrungen sein können.

Entdecke hier meine besten Reiseglückstipps sowie alles rund um traumhafte Kurz- und Fernziele. Ich verrate dir, wie du auch mit wenigen Urlaubstagen und ohne Sabbatical die Welt sehen kannst.

Ich freue mich, wenn du mich fortan auf meine Reisen begleitest ...

25 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar
    • Hallo Manuela,

      :-) hach, bei mir auch. Aber es scheitert an der Lieblingsreisebegleitung, die da nicht hin mag …

      Liebe Grüße
      Tanja

  • Hach wie schön! Da sind richtig tolle Inspirationen bei :-)
    Danke, dass Du meinen Flug-Bericht verlinkt hast. Ich habe mir extra Mühe gegeben, diesen möglichst kurz zu halten… ;-)
    Liebe Grüße
    Thomas

    • Hallo Thomas,

      das war hoffentlich ironisch. Wenn nicht meinen doppelten Respekt. Flugbeschreibungen üben nun einen ganz neuen Zauber auf mich aus :-)

      Liebe Grüße
      Tanja

  • Der Herbst ist die beste Jahreszeit für den Tourismus in Ägypten.
    Aber ich hoffe, dass in diesem Jahr in ein neues Land wie die Türkei oder Jordanien zu gehen.
    Vielen Dank für diesen Artikel!!!

    • Hallo Donia,

      gerne. Ägypten war ich irgendwie noch nie. Ich glaube, das kommt viel später mal :-)

      Liebe Grüße und eine tolle Reise dir, wo auch immer es dann final hin geht!

      Liebe Grüße
      Tanja

  • Danke fürs Verlinken, liebe Tanja. Witzigerweise geht es für mich im Oktober nach Zypern und für dich auf die Azoren. Bäumchen-Wechsel-Dich ;-)

  • Liebe Tanja,

    vielen vielen Dank für die Erwähnung. Hach Jordanien… Wie gerne denke ich an diese zwei perfekten Wochen zurück. Und ja, im Oktober ist es da wirklich nicht mehr so heiß. Ich bin im Juli ja fast geschmolzen in der Wüste und auch in Petra. Da ist es jetzt schon viel angenehmer! :)

    Liebste Grüße aus Costa Rica,
    Melanie

    • Hallo Melanie,

      total gerne. Wo zum ersten Mal wieder die Heizung läuft, finde ich die Vorstellung von schmelzenden Temperaturen sogar angenehm ;)

      Und: Reiseerinnerungen sind einfach was tolles!

      Liebe Grüße
      Tanja

  • Hallo liebe Tanja,

    also ich bin ein Fan vom goldenen Oktober! Ich mag den Herbst, das Licht und den Duft der reifen Früchte – merkt man natürlich nur wenn man grade auf dem Land ist, so wie ich grade, wegen Krankheit musste ich den Heimatbesuch verlängern.

    Vielen Dank für deine Erwähnung von meinen Azoren und Zypern Tipps – wirklich tolle Reiseziele für den Herbst, wenn man den Sommer noch ein bisschen verlängern möchte. Auch empfehlen kann ich die Kanaren, wie z.B. La Gomera und La Palma, auf denen es ruhiger ist oder den Indian Summer an der East Coast der USA wie New York – für Fans des Indian Summers. Ich werde mir demnächst mal Malta im Oktober anschauen. Bestimmt auch ein heißer Tipp.

    Viel Spaß noch beim Reisen und liebe Grüße
    von Nicole von unterwegs & daheim, eher grade daheim, aber in 2 Wochen wieder unterwegs in Malta.

    • Hallo Nicole,

      oh je, ich scheine dir echt alles nachzumacchen. Malta steht nämlich auch noch auf meiner Liste … irgendwie lande ich oft da, wo du schon warst! Nur in Tansania war es umgekehrt.

      Den Herbst den du beschreibst, mag ich auch gern, aber leider gibt es ja auch oft die Tage wie in der letzten Woche und die sind einfach nur: bäääh :-)

      Alles Liebe und hoffe, dass du wieder fit bist
      Tanja

  • Hallo Tanja,
    im Oktober geh ich meistens auf Städte reisen mit meinen Reisefreundinnen. Dieses Jahr steht Würzburg auf dem Progrmm. Demnächst gehts los, wir freuen uns schon. Einen Bericht darüber gibts dann in Kürze auf meinem Blog, bestager- reiseblog.de
    Lg Dagmar

    • Hallo Dagmar,

      ich komme auch gerade erst vom Städtetrip nach Berlin mit der Freundin zurück. Das ist herrlich. Würzburg muss ich dann mal lesen. Da war ich auch noch nicht.

      Viel Spaß!
      Tanja

  • Coole Tipps! Ich verreise wahnsinnige gerne im Oktober. Am liebsten unternehme ich Weinreisen an den Rhein, die Mosel oder nach Franken. Bei gutem Wetter ist es fantastisch durch die Weinberge zu wandern und hier und da etwas zu verkosten. Vor zwei Jahren waren wir allerdings auf den Malediven – das kann ich auch sehr empfehlen!!!

    • Hallo Brigitte,

      oh, das klingt ja nach einer schönen Reise. Ganz viel Spaß und Wetterglück dir!

      Malediven möchte ich auch unbedingt mal!

      Viele liebe Grüße
      Tanja

  • Huhu Tanja,

    genial schöner Bericht. Jordanien würde ich auch gerne mal bereisen wollen, aber mein Mann möchte nicht. :(

    Wir fliegen dafür Ende der Woche nach Italien für 14 Tage. Da ist es auch sehr schön. :)

    Liebe Grüße
    Melli

    • Hallo Melli,

      haha, mein Freund möchte auch nicht nach Jordanien und ich soooo gerne!

      Italien ist bestimmt schön. Wohin genau? Ich war ein paar mal in Rom und liebe die Stadt!

      Viele liebe Grüße
      Tanja

  • Hallo Tanja, sehr schöner Blog! Im Oktober mache ich gerne Wanderferien in der Schweiz, weil dann die Temperaturen nicht mehr so hoch sind und man super Wanderungen machen kann. Im goldenen Herbst ist die Natur einfach traumhaft. Wir machen oft Wanderferien in den Berner Alpen, weil es uns dort besonders gut gefällt :)

    • Hallo Rose13,

      die Schweiz steht bei mir jetzt auch ganz oben auf der Bucket Liste. Ich will da mit meiner Drohne hin :-)

      Liebe Grüße
      Tanja

  • Hallo liebe Tanja,
    wir waren dieses Jahr im Oktober eine Woche auf Sardinien und haben den Sommer noch mal verlängert.
    Es war wunderschön dort! Das Essen ist ja immer super in Italien, es war noch angenehm warm und zudem war sehr wenig los. Hach, und die Strände!
    November und Dezember finde ich persönlich allerdings viel „schlimmer“, denn jetzt sind die Tage so kurz und abends nach der Arbeit kann man draußen nicht mehr so viel unternehmen.
    Aber jetzt freuen wir uns auf unseren Urlaub in Tansania und Sansibar in einem Monat. Mit Vorfreude vergeht die Zeit bis dahin noch viel besser ;-)

    Liebe Grüße aus dem Allgäu
    Anna

    • Hallo Anna,

      ach Ostafrika ist genial. Ich hoffe, dass ihr es sehr genossen habt und das mit Sardinien klingt echt gut. Ich will auch! Vielleicht klappt es ja 2017 für mich.

      Liebe Grüße
      Tanja

  • wenn ich das alles hier lese, will ich nur noch weg :-) Urlaub ist wie Balsam für die Seele. Mindestens 1 mal im jahr muss sowas sein, komme es was wolle.
    Zypern hört sich sehr gut an:-) kommt auf meine „noch zu bereisen“ Liste *g*

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Copyright © 2014-2016 by Tanja Starck.     Impressum   Datenschutzerklärung