Reiseaufnahmen Videos: 1, 2, 3 Film ab!

Reiseaufnahmen Videos Bingen

Reiseaufnahmen gibt es jetzt auch auf YouTube. Wohoo und Trommelwirbel! Schon in meiner Winter To Do Liste 2015 steht Video lernen bei meinen Wunschaufgaben. Bis meine ersten Videos nun auf YouTube zu sehen sind, ist dann doch eine ganze Zeit vergangen.

Ich könnte jetzt behaupten „gut Ding will Weile haben“, aber ehrlich gesagt, war die fremde Technik und die Angst vor noch einer weiteren Aufgabe einfach zu groß, weshalb ich mich gescheut habe, das Thema anzugehen. Nun habe ich mich getraut. Warum und was dich da so erwarten wird, das möchte ich dir heute erzählen.

Warum jetzt Film!?

YouTube war für mich vor einiger Zeit noch eine kaum genutzte Internetwelt. Meist surfe ich ohne Ton und ehrlich gesagt sind Videos da doch eher unpraktisch. Der Wechsel hin zu immer mehr Internetnutzung auf meinem iPhone ist sicher ein Schritt, warum Video und YouTube für mich als Zuschauer alltagsfähig wurden.

Reiseaufnahmen Videos Bingen

Foto von Hubert Mayer www.travellerblog.eu

Schuld ist aber auch mein facebook Newsfeed, der ein immer größeres Verhältnis an Videos, gegen Fotos und Links für mich bereit hält. Interessant ist, dass ich viele tonlos konsumiere und mir das sogar gefällt. Früher wären tonlose Videos für mich nicht in Frage gekommen.

Hauptgrund, warum ich plötzlich videoaffin werde ist aber Snapchat. Verrückt, dass eine App, bei der Bilder einfach verschwinden und die zu Beginn einfach nur spaßig erscheint, plötzlich eine so wichtige Änderung im Nutzungsverhalten hervorbringt.

Die zusammengereihten Geschichten, die plötzlich ein Video und einen Sinn ergeben, haben mich angefixt. Und sie haben mir vor allem gezeigt: Video kann jeder.

Das Ergebnis: Reiseaufnahmen gibt es jetzt auch auf YouTube.

Gut, bei Snapchat machen sich die Schnitte alleine und die Spielmöglichkeiten mit Smileys, Texten und Filtern sind weitaus größer, aber sonst sind die Bedingungen für mich fast die gleichen: Handykamera an und los!

Reiseaufnahmen: der Mensch dahinter im Video

Reiseaufnahmen Videos Bingen

Was mir allerdings bei normalen Videoaufnahmen fehlt, das ist der Schönheitsfilter. Mein ersten Videos zeigten mich deshalb auch nicht.

Was ich an Videos mag, das ist das Persönliche. Aber es ist auch das vor dem ich mich fürchte. Meine Inhalte auf Snapchat verschwinden. Wenn mich jemand doof findet, entfolgt er mir. YouTube ist bekannt für seine Hasskommentare. Nirgends werden blöde Kommentare mit einer solchen Leichtfertigkeit vergeben wie auf diesem Kanal. Werde ich damit zurechtkommen?

Ich habe schon in meinem Schlank im Urlaub-Beitrag erzählt wie schwer mit das fällt.

In meinem Bingen-Video habe ich begonnen mich auch zu zeigen. Zukünftig möchte ich das noch häufiger machen. Mich zu zeigen, gehört zu meinen erzählten Geschichten dazu, ich möchte als Mensch nah- und erlebbar sein.

Muss ich zu RTL2 werden?

Und welches sind die Themen, die du von mir auf YouTube finden wirst? Neulich sagte jemand, dass der Trend auf YouTube zu RTL2 Inhalten geht. Das dort das Pranken (ich kannte das Wort bis vor kurzem selbst nicht, es bedeutet, jemand im Video reinzulegen) und andere lustige Inhalte, dort zukünftig den Ton angeben werden.

Heißt das, dass zukünftig meine Reisebegleitungen Angst haben müssen, von mir veralbert zu werden?! Ich kann es mir nicht vorstellen. Weder jetzt, noch in Zukunft. So outgoing bin ich nämlich eher selten. Und ich sehe mich auch nicht, wie ich die schrecklichsten Süßigkeiten meiner Reisedestinationen in einem Video teste.

Doch gerade dieses vielleicht zu wenig ausgeprägte Entertainment wird sicher der größte Spagat. Denn ich weiß ja selbst, dass ich gerne lustiges sehe und mich unterhalten lasse, aber jemand zu sein, der man nicht ist, das ist doch auch ziemlich sinnlos, oder?

Welche Inhalte dich erwarten

Erst mal möchte ich schöne Bilder einfangen und dir zukünftig nicht nur im Foto, sondern auch im Video einen Eindruck meiner Reiseziele geben. Schließlich kann ein Video noch viel besser die Schönheit eines Zieles ausdrücken. Wobei ich schon auch gelernt habe, dass die Tiefe Vermittlung eines Reiseziels die Stärke des Blogs bleiben wird. Sonst wird das Video einfach nur gähnend langatmig und langweilig.

Auf meiner Südafrika Rundreise habe ich schon gefilmt, aber das Material noch nicht verarbeitet.

In Zypern war es endlich soweit und gleich mehrere Videos mal zu den #CyprusCats, mal zu einem Kochkurs oder passend zu meinem Beitrag Zypern im Herzbarometercheck (BeitragVideo) sind schon während oder schnell nach der Reise online gegangen.

Auch die Kahnfahrt bei meinem Urlaub im Spreewald gibt es als Video.

Ich möchte mit den Videos meine Geschichten noch besser erzählen können. Dieser Weg scheint mir ein guter Vermittlung zur Vermittlung meiner Reiseleidenschaft zu sein.

Hier findest du meinen YouTube Kanal. Ich würde mich über dein Abo freuen!

Und jetzt möchte ich von dir Wissen wie findest du meinen YouTube Kanal? Welche Inhalte wünschst du dir? Wie gefallen dir meine bisherigen Videos? Und vielleicht auch ganz allgemein: schaust du Videos? Wenn ja, wem folgst du auf YouTube und wen kannst du mir empfehlen?

Mehr über die Verfasserin

Reiseaufnahmen

Hallo, ich bin Tanja, quasi das Herz von Reiseaufnahmen.de!

Reisen inspiriert und macht unsagbar glücklich. Wenn du wie ich einem Vollzeitjob nachgehst, weißt du wie selten, kostbar und wertvoll Reiseerfahrungen sein können.

Entdecke hier meine besten Reiseglückstipps sowie alles rund um traumhafte Kurz- und Fernziele. Ich verrate dir, wie du auch mit wenigen Urlaubstagen und ohne Sabbatical die Welt sehen kannst.

Ich freue mich, wenn du mich fortan auf meine Reisen begleitest ...

9 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar
  • Ich finds super das du nun auch Videos machst und für eine Anfängerin finde ich deine Videos schon sehr schön gelungen, vor allem das von Bingen am Rhein mag ich. Die Mischung aus Infos und unterlegten Szenen ist sehr angenehm :) bleib deinen persönlichen Stil bitte treu! Du wirkst super sympathisch :)

    Liebste Grüße
    Jasmin

    • Hallo Jasmin,

      oh wie lieb von dir. Bingen ist auch mein Liebling. Weil ich da auch mal mehr drin zu sehen bin, auch wenn mir das gleichzeitig ein bisschen unangenehm ist.

      Ist aber gar nicht so einfach, selbst auch mal ins Bild zu kommen :-)

      Alles Liebe
      Tanja

  • Es ist schon am Anfang echt ein bisschen Überwindung, sich vor die Kamera zu stellen. Mit der Zeit geht es aber immer besser und wir trauen uns bei jedem Video ein bisschen mehr vor die Kamera.

    Achso: Und ich wünsche mir ganz klar mehr RTL2-Content. :)

    Liebe Grüße
    Sebastian

    • Hallo Sebastian,

      oh no, aber ich hab tatsächlich eine Idee, wie ich auch mal was lustiges hinbekomme. Ich bin nämlich der Meister in Versprechen. So meine erste Videoerfahrung.

      Bin mal gespannt, wie sich unsere Kanäle entwicklen :)

      Alles Liebe
      Tanja

  • Hey Tanja,
    Ich hab immer das Gefühl gehabt, dass Video zu meinem Blog Thema gut passen würde. Aber die Technik hat mich ebenfalls abgeschreckt.
    Dank einfacher und leichter neuer Kamera und viel Bock bin ich nun seit einigen Monaten dran.
    Es macht viel Spaß und ich bin auch schmerzfrei, meinen Kopf reinzuhalten.
    Und angeblich hab ich ne angenehme Stimme 😉
    Daher: nur Mut und weiter so!
    Es gibt so viele merkwürdige Typen auf YouTube, da sollten wir auf keinen Fall fehlen!

    • Hallo Thorsten,

      wohoo und du hast schon 100 Abonennten, da bin ich noch weit weg von!

      Stimmt wohl, wäre echt schade um uns :-)

      Deine Stimme ist echt gut, dass kann ich auch bestätigen :-)

      Liebe Grüße
      Tanja

  • Hallo Tanja,

    Ich finde Deine Videos ganz super !! Ich kann gar nicht glauben, dass Du Anfänger bist. Hast Du einen Kurs besucht ? Wir sind auch am überlegen, ob wir Videos auf unseren Blog stellen sollen, aber wie Du schon sagst, sind gewissen Hemmschwellen da – von der Technik gar nicht zu reden…

    Mach weiter so !
    Ganz liebe Grüsse,
    Martina

    • Hallo Martina,

      ich hab ein klein wenig Vorerfahrung insofern als das ich vor 15 Jahren an der Uni in einder Modellredaktion Fernsehen war und beim Fernsehen Praktika gemacht habe. Allerdings war da immer Ton- und Kameramann dabei. One Man Show ist für mich so auch völlig neu, aber macht es mir vielleicht ein bisschen leichter.

      Warum die Hemmschwelle gar nicht so groß sein muss, dass erzähle ich bald noch in einem Folgebeitrag!

      Danke für das liebe Kompliment!

      Liebe Grüße
      Tanja

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Copyright © 2014-2016 by Tanja Starck.     Impressum   Datenschutzerklärung