Nicosia Tipps: „Die Menschen Zyperns“ und weitere Sehenswürdigkeiten

Nicosia Tipps: Das Grafitti "Die Menschen Zyperns"

Weil Nicosia kaum Unterkünfte hat und sowieso viele Reisende Pauschal auf Zypern unterwegs sind, bleibt den meisten Urlaubern oft wenig Zeit die Hauptstadt Zyperns zu erkunden. Beim Inselurlaub stehen eben mehr der Strand oder die sportlichen Aktivitäten im Fokus. Dabei sind Hauptstädte immer einen Abstecher wert und eine Inselhauptstadt hat ihren ganz eigenen pittoresken Reiz. Auch ich habe mich für einen Tagesausflug im Rahmen einer Pressereise auf Zypern auf den Weg in das Inselinnere gemacht und dir meine Nicosia Tipps zusammengetragen:

Nicosia Tipps: Streetart „Die Menschen Zyperns“

Nicosia Tipps: Das Grafitti "Die Menschen Zyperns"

Fangen wir mit dem Tipp an, der diesem Blogbeitrag mit den Titel beschert hat: „Die Menschen Zyperns“. Direkt an einer Bar in einer Seitenstraße gelegen, findet sich dieses Streetart-Kunstwerk. Es zeigt Städteerkunder, Café-Besucher, Frauen und Männer, junge und alte Menschen. Der Titel des Grafittis rührt übrigens von einem Gemälde mit dem Titel „Das Volk von Zypern“ von Adamantios Diamantis, welches in der Galerie A. G. Leventis in Zypern zu sehen ist.

Die bunte Hauswand mit der lebendigen Szene ist eine Interpretation dieses Werks. Um das Kunstwerk an der Hauswand zu gestalten, soll der Künstler Achilleas Michaelides durch Zypern gereist sein und über 200 Menschen fotografiert haben. Eine Mixtur daraus hat er an die Wand gemalt.

Nicosia Tipps: Das Grafitti "Die Menschen Zyperns" mit Sabine von Gecko Footsteps und Janine von Bereise die Welt Foto: Thomas von Breitengrad66

Das Grafitti „Die Menschen Zyperns“ mit Sabine von Gecko Footsteps und Janine von Bereise die Welt Foto: Thomas von Breitengrad66

„Die Menschen Zyperns“ laden zudem ein, mit ihnen zu interagieren. Gemeinsam den Stadtplan zu halten oder sich einen Barhocker zu schnappen und Teil der Szene zu werden.

Hier sieht man das Vorbild „Das Volk Zyperns“:

Neben den „Menschen Zyperns“ gibt es natürlich noch mehr Streetart zu entdecken. Deshalb möchte ich dir noch ein paar weitere Kunst- und Grafitti-Eindrücke zeigen:

Nicosia Tipps: Streetart Grafitti

Nicosia Tipps: Streetart Grafitti

Nicosia Tipps: Streetart Grafitti

Nicosia Tipps: Die alte Stadtmauer

Nicosia Tipps: Alte venezianische Stadtmauer

Ein Detail wird dir in Nicosia schnell auffallen: Immer wieder sind in den Boden kleine silbrig-glänzende Platten eingelassen, die eine kleine laufende Figur und einen langgezogenen Strich zeigen. Dieses Zeichen zeigt dir an, dass du auf den Pfaden entlang der fünf Kilometer langen, alten, venezianischen Stadtmauer unterwegs bist. Sie stammt aus der Zeit rund um 1570. Innerhalb der Mauer befindest du dich in der historischen Altstadt von Nicosia.

Nicosia Tipps: Das Famagusta Tor

Nicosia Tipp: Das Famagusta Tor

Das Famagusta Tor war früher das Haupttor zur Stadt. Heute finden innerhalb des Tores kulturelle Events statt. Leider ist es, als ich daran vorbei komme, geschlossen.

Nicosia Tipps: Freiheitsdenkmal

Nicosia Tipps: Freiheitsdenkmal Foto: Thomas von Breitengrad66

Freiheitsdenkmal Foto: Thomas von Breitengrad66

Das Freiheitsdenkmal, das sich auf einer Bastion befindet, erinnert an die Befreiung der britischen Kolonialmacht. An die britische Zeit der Insel erinnert heute vor allem noch der Linksverkehr.

Nicosia Tipps: Die Innenstadt

Nicosia Tipp: Ledra Straße

Die Zyprioten gehen gerne aus. Zu diesem Ausgehen gehört das Schick machen unbedingt dazu und so verliebe ich mich an meinem ersten Abend auf Zypern in diverse Kleider mit Längsstreifen. Dieses Outfit scheint auf Zypern bei meinem Besuch sehr angesagt zu sein. Als ich durch die Innenstadt von Nicosia bummle, den südlichen Teil innerhalb der Altstadt, entdecke ich gleich zwei Boutiquen mit derselben Mode. Leider habe ich mir für meinen Ausflug einen Sonntag ausgesucht, weshalb die Läden geschlossen sind. Gut gefällt mir im Zentrum die mit gelben und weißen Sonnensegeln überspannte Ledra-Straße. Ich mag diesen sommerlichen Look, den eine Stadt durch solche Schattenspender erhält. Leider ist das Zentrum – bis auf die vielen Cafés und Restaurants – sonst recht leer, was wohl typisch für einen Sonntag ist.

Nicosia Tipps: Die Häuser der Stadt

Nicosia Tipps: Die Häuser der Stadt

Teils sieht es in den Gassen ein bisschen aus, als wären die Hauserbauer im Farbrausch gewesen. Mal treffen blaue Fensterläden und Türen auf gelbe Fassaden, mal begegnen grüne Details einer blauen Fläche: Diese Beschreibung ließe sich für viele weitere Farben fortsetzen. Doch gerade dieser bunte Look hat etwas magisches. Vor allem, wenn noch mit Pflanzen und anderen Details gearbeitet wird. So haben vor allem Fotofans ihre wahre Freude am Bummel durch die Stadt. Fotounlustige Partner sollten viel Geduld und Verständnis mitbringen.

Nicosia Tipps: Die Häuser der Stadt

Nicosia Tipps: Die Häuser der Stadt

Nicosia Tipps: die Lampen-Deko

Nicosia Tipps: Die Häuser der Stadt

Unweit vom Bischofspalast in Nicosia findet sich ein weiteres bezauberndes Detail für Fotofans: diverse Hängelampen sind vor pittoresken, teils im shabby schick abgewetzten Türen angebracht. Kennt ihr den #Lampenmittwoch oder auch #lampwednesday auf Instagram? Hier ist dieses Motto perfekt inszeniert und selbst ein ungeschickter Schnappschuss, sollte ein vorherzeigbares Ergebnis liefern.

Nicosia Tipps: Die Häuser der Stadt

Diesen Spot findet ihr in der Straße Korai in Nicosia.

Nicosia Tipps: Bischofspalast Foto: Thomas von Breitengrad66

Nicosia Tipps: Bischofspalast Foto: Thomas von Breitengrad66

Nicosia Tipps: Lunch oder Dinner im Bastione-Restaurant

Nicosia Tipps: Bastione Restaurant mit Mandy von Travelroads (links) Foto: Sabine von Gecko Footsteps

Nicosia Tipps: Bastione Restaurant mit Mandy von Travelroads (links) Foto: Sabine von Gecko Footsteps

Wer bummelt hat sich auch eine Pause verdient. In der Nähe des Famagusta-Tores befindet sich das Bastione-Restaurant. Hier kehre ich kurz nach 13 Uhr in ein noch leeres Restaurant ein. Doch kaum habe ich Platz genommen, füllt sich das Lokal mit zypriotischen Familien. Das es hier zu Beginn noch leer ist, hat den Vorteil, dass ich an einem Platz wunderbare Bilder mit Mandy von Travelroads machen kann. Ist dieses Blütenambiente nicht traumhaft?

Nicosia Tipps: DOT Restaurant Bauernsalat

Nicosia Tipps: Bastione Restaurant Bauernsalat

Auch das Essen schmeckt mir gut. Als Vorspeise wählt meine Tischgruppe Bauernsalat. Als Hauptspeise nehme ich den Fisch des Tages, der raffiniert mit einer Art Fake-Nudelsalat daher kommt. Also Zucchini, die in Nudeloptik geschnitten sind, angemacht mit frischer Zitrone und Pfeffer. Zur Nachspeise ziehe ich weiter.

Nicosia Tipps: Bastione Restaurant Fisch des Tages

Nicosia Tipps: Bastione Restaurant Fisch des Tages

Zum Bastione Restaurant.

Nicosia Tipps: Kuchen im Apomero Café

Nicosia Tipps: Apomero Café Foto: Thomas von Breitengrad66

Nicosia Tipps: Apomero Café Foto: Thomas von Breitengrad66

Wenn ich die Augen schließe, kann ich noch den luftig, weichen, keinesfalls trockenen, hausgemachten Orangenkuchen auf meiner Zunge schmecken. Er gilt als das Highlight des Cafés und als die Truppe, mit der ich unterwegs bin, ihn serviert bekommt, setzt erst einmal gefräßige Stille ein. Zum Kuchen wird eine Kugel Vanilleeis serviert, die bei einem Städtetrip in einer sonnig-heißen Mittelmeer-Hauptstadt für eine perfekte Erfrischung sorgt.

Nicosia Tipps: Apomero Café

Nicosia Tipps: die vielfältigen Kaffees der Stadt

Nicosia Tipps: Café Tria Fanaria Foto: Thomas von Breitengrad66

Café Tria Fanaria Foto: Thomas von Breitengrad66

So belebend ist sonst nur ein Frappé für mich. Um diesen zu genießen, gibt es eher zu viel, als zu wenig Auswahl an Lokalitäten in der Hauptstadt Nicosia, im Übrigen auch auf Zypern im Allgemeinen, ich wünschte meine Heimatstadt Karlsruhe hätte diese geniale Auswahl an tollen Cafés.

Nicosia Tipps: Frappé und die Faneromenis-Kirche

Frappé und die Faneromenis-Kirche

Meine erste Nicosia-Erkundungs-Pause lege ich im Café Tria Fanaria ein. Das Café befindet sich bereits seit 1952 am Platz. Die Außenfläche ist recht groß und das Café sehr beliebt. Bekannt ist es für seine hausgemachte Zitronenlimonde. Ich wähle den Frappé, weil er zu meinen liebsten Getränken auf Zypern gehört. Von meinem Platz aus blicke ich auf die große Faneromenis-Kirche.

Nicosia Tipps: Auch am The Weaving Mill Book Cafe komme ich vorbei und wünschte, mehr Zeit in Nicosia zu haben, um Café-Hopping zu betreiben.

Auch am The Weaving Mill Book Cafe komme ich vorbei und wünschte, mehr Zeit in Nicosia zu haben, um Café-Hopping zu betreiben.

Nicosia Tipps: meine Basis Larnaka

Nicosia Tipps: Strand in Larnaka Golden Bay Hotel

Meinen Ausflug nach Nicosia starte ich von Larnaka aus. Viele Flüge aus Deutschland gehen nach Larnaka was den Vorteil mit sich bringt, dass die Transferzeit zwischen dem Strandhotel in Larnaka und dem Flughafen recht kurz ist. Auch mein Flug mit der zypriotischen Airline Cobalt geht von Düsseldorf nach Larnaka.

Nicosia Tipps: Zimmer Golden Bay Hotel

Ich nächtige im Golden Bay Hotel, das direkt am Strand gelegen ist. Nur kurz genieße ich mein Zimmer, samt dem seitlichen Meerblick, ehe ich mich, kaum auf Zypern angekommen, direkt auf den Weg zum Strand mache. Zum Baden ist es mir am Abend zu kalt, aber ich genieße das warme Licht des Sommertages und spaziere kurz am Strand entlang.

Nicosia Tipps: Pool Golden Bay Hotel

Wer den Pool dem Meer vorzieht, findet hier einen kleinen, aber ausreichenden Planschbereich. Ich mag vor allem die platzierten Palmen und die Brücke über den Pool, was dem gesamten ein schönes Ambiente verleiht.

Nicosia Tipps: Frühstück im Golden Bay Hotel mit Meerblick

Mein Highlight des Hotels ist übrigens der gegrillte Halloumi beim Frühstück. Auf der Terrasse sitzen, den Anblick des Meeres genießen und dabei mit einem guten Frühstück in den Tag zu starten ist einfach perfekt. Tipp falls du auch hier nächtigst: frag nach dem Halloumi. Ich habe ihn erst bei meiner zweiten Runde entdeckt, weil die Platte gerne leer ist.

Nicosia Tipps: Die Namen der Stadt

Auf Zypern werden dir öfters mehrere Namen für einen Ort begegnen. Das liegt an der griechischen Sprache. Außerdem wird Nicosia auch Nikosia geschrieben, ich fand es mit C hübscher. Auf griechisch heißt die Hauptstadt: Lefkosia.

Nicosia Tipps als Video

Thomas, der für den Blog Breitengrad 66 auf der Reise dabei war, hat alle Erlebnisse als Video verarbeitet. Die Ausschnitte zu Nikosia findest von 00:38 bis 03:18 unter folgendem Link:

Die in diesem Beitrag erwähnten Fotografen und Blogger findest du hier:

Bereise die Welt

Breitengrad66

Gecko Footsteps

Travelroads

Vielen Dank an die Fremdenverkehrszenrale Zypern, die mich auf diese Recherchereise nach Zypern eingeladen hat.

5 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Copyright © 2014-2018 Reiseaufnahmen.de. Mit ganz viel Liebe von Tanja Starck. Mediadaten  -   Impressum  -  Datenschutzerklärung