48 Stunden Shanghai: Sehenswürdigkeiten und Tipps

Shanghai Sehenswürdigkeiten Tipps Shanghai-Tower

Du suchst nach Tipps für Shanghai (上海)? Du fragst dich, welche Sehenswürdigkeiten auf deiner Städtereise-Agenda stehen sollten? Vielleicht ist meine wichtigste Empfehlung an dich, offen zu sein für eine Stadt, die mehr Symbol für das Wachstum eines Landes ist als die meisten Städte, die ich in jüngster Vergangenheit bereist habe. Entsprechend erwartet dich hier neben bezaubernden Orten ganz viel Hochhausliebe. Rund 48 Stunden war ich mit China Tours – danke für die Einladung – in dieser Stadt unterwegs und das sind meine Shanghai-Tipps, die ich für dich gesammelt habe:

Shanghai Sehenswürdigkeiten Tipps

Der Wandel Chinas und speziell Shanghais macht sich vor allem bei der Optik der Stadt bemerkbar. Gefühlt hat der Titel „das höchste Gebäude der Stadt“ in Shanghai eine viel kürzere Halbwertszeit als in anderen Städten. Die Frage wie lange ein Haus diesen Hitlisten-Platz anführt, mag hier nur eine Frage der Zeit zu sein. Sicher scheint nur, dass die Pläne für das nächste Hochhaus-Wunder bestimmt schon auf dem Schreibtisch eines Architekten oder eines Investors liegen.

Shanghai-Sehenswürdigkeiten: Der Bund – die Uferpromenade mit Postkartenaussicht

Shanghai Sehenswürdigkeiten Tipps Bund Skyline

Die Hochhäuser im Teil Pudong gehören zu den Muss-Sehenswürdigkeiten. Einerseits um die Stadt ein wenig besser zu begreifen, andererseits, weil es immer spannend ist, die Vogelperspektive in einer Mega-City einzunehmen. Doch ehe es hoch hinaus geht, empfiehlt sich ein Stopp am Ufer einzulegen. Willkommen am sogenannten Bund. So heißt die langgezogene Promenade, die sich am Rande des Huangpu-Fluß entlang streckt und einen unglaublichen Blick auf das Viertel Lujiazui in Pudong mit seinen teils noch ganz neuen Hochhäusern ermöglicht.

Was in Shanghai in den vergangenen Jahren gebaut wurde, ist einfach unfassbar. Vor der Reise habe ich mir ein Shanghai-Städte-Video aus dem Jahr 2012 angesehen. Beim Anblick vor Ort, staune ich nicht schlecht, als ich realisiere wie sehr sich das Hochhaus-Panorama von Shanghai in unter fünf Jahren verändert hat.

Shanghai Sehenswürdigkeiten Tipps Bund Skyline

Selbst am Bund zu stehen und auf die berühmte Skyline der Stadt zu blicken, macht mich ein wenig sprachlos. Denn während die meisten Bilder nur die „Fassade“ von Pudong zeigen, ist das 360-Grad-Erlebnis – mit den alten Gebäuden im Rücken, den Hochhäusern und dem Panorama-Blick – einfach überwältigend. Vor mir auf dem Huangpo-Fluss ziehen Ausflugs- und Polizeischiffe ebenso vorbei wie Frachter. „Made in China“ bekommt hier beim Anblick der vorbeiziehenden chinesischen Warenschiffe eine ganz andere Bedeutung, weil man den Außenhandel plötzlich viel besser begreift.

Shanghai Sehenswürdigkeiten Tipps Bund Skyline

Shanghai-Tipps: Der beste Zeitpunkt für den Stopp am Bund

Zeitlich ist die Uferpromenade von unterschiedlichen Nutzungen geprägt. Morgens treffen sich hier die Einheimischen zum Tai-Chi. Diesen Moment verpasse ich leider, weil mein Hotel außerhalb liegt. Tagsüber wechseln sich die Touristen ständig ab. Momente werden genossen und Fotos davon geschossen, doch dann geht es für die Besucher oft schon nach einer halbstündigen Fotopause weiter. Der nächste aufregende Stopp in Shanghai ruft.

Wer etwas mehr Zeit mitbringt, kann den Bund erobern. Die Uferpromenade erstreckt sich vom Suzhou-Kanal (Norden) zur Altstadt (Süden) immer entlang der Zhongshan Road. Entlang des Bunds stehen klassizistische Häuser, die berühmte und beliebte Fotomotive sind und die man typischerweise mit Shanghai ebenso verbindet wie die Skyline.

Shanghai Sehenswürdigkeiten Tipps Bund

Am späten Nachmittag wird die Skyline mit viel Glück von der Sonne beleuchtet. Spiegelungen erschweren das Fotografieren, verpassen dem Bild aber auch das gewisse Etwas.

Dann bricht der Abend an und vor allem Samstags wird deutlich, dass China als Land mit über einer Milliarde Einwohnern, eben auch viele einheimische Touristen umfasst. Es ist so voll, dass Fotokünstler besser weniger zentral stehen, vor allem, wenn sie ein Stativ für ihre Nachtaufnahmen nutzen möchten. Sich hier etwas mehr am linken Uferrand zu orientieren, bietet den Vorteil mehr Impressionen der Flussbiegung mitnehmen zu können und eine schöne Perspektive auf den kugeligen Fernsehturm zu haben.

Shanghai Sehenswürdigkeiten Tipps Bund Skyline

Pech hat, wer die Skyline erst gar nicht zu sehen bekommt. In der Regenzeit hängen die Wolken gerne tief genug, um die höchsten Aussichtspunkte wie den Shanghai-Tower zu einem unsichtbaren Spot über den Wolken zu machen. An heißen Sommer-Tagen zerstört der Smog gerne den begehrten Blick.

Shanghai-Tipps: Nacht-Spezial – die Bar Rouge am Bund 18

Im siebten Stock des Bund 18 werden Abend für Abend die Cocktails gerührt und geschüttelt. Und obwohl eine Einlasskontrolle regelmäßig Gäste abweist, soll es stets voll sein. Schuld ist bestimmt die Lage der Bar im siebten Stock samt Dachterrasse und dem damit einhergehenden spektakulären Blick auf Skyline. Wer den Anblick genießen will, kann spontan sein Glück versuchen. Der Cocktail muss dabei im Stehen getrunken werden. Eine Tischreservierung soll bei 5000 RNB (rund 650 Euro*) liegen. Fotofans sollten nicht auf Stativaufnahmen hoffen. Selbiges wird nur selten geduldet und auch nur, wenn es leer ist.

Shanghai Sehenswürdigkeiten Tipps Bar Rouge Bund Skyline

Es gibt zwei Bars in der Location: eine mehr im inneren Bereich und eine weitere im Freien. Als ich da bin, ist die Außenbar geschlossen, so dass ich hier gemütlich mich und mein Getränk abstellen und den Bar-Moment genießen kann. Der Singapur-Sling, für den ich mich entscheide, schmeckt sehr lecker. Eine Bestellung nach dem Motto: Großstadtgetränk trifft Großstadt.

Tipp für männliche Leser: Bei Frauen scheinen die Türsteher eher auch mal beide Augen vor einem unglücklichen Outfit zu verschießen. Bei Männern wird ein gutes Outfit erwartet. Besser mindestens ein Polo, schicke Schuhe und im Idealfall sogar zu Hemd und / oder Jackett greifen.

Preise: Die Cocktails beginnen bei 85 RNB (rund 11 Euro*). Sicher nicht das günstigste Getränk der Stadt, aber für die Lage auch nicht allzu teuer.

Weitere Infos und Tipps:
Der Eintritt in die Bar kostet 100 RNB (rund 13 Euro*). Es gibt Tage an denen der Einlass erst ab 21 Uhr etwas kostet oder an den Frauen nichts bezahlen müssen zum Beispiel die MVP-Girls Night Out Parties. Bei diesen ziehen sich Frauen etwas Schickes an und können mit dem Passwort MVP gratis in die Bar.
Öffnungszeiten: 18 bis 3 Uhr.
Adresse: F Bund18, 18 Zhongshan East Road (中山东一路 18号)
Webseite www.bar-rouge-shanghai.com

Weitere Bars mit Aussicht: Das Banyan-Tree- oder das Hyatt-Hotels sollen noch höher gelegene Bars mit toller Aussicht haben. Wer also die Abende seines Shanghai-Aufenthalts nutzen möchte, um die Lichter der Stadt zu bewundern, hat hier ebenfalls die Möglichkeit dazu.

Shanghai-Tipps: Hoch hinaus in Pudong

Shanghai Sehenswürdigkeiten Tipps Pudong

Lust auf noch mehr Aussichten? Zeit für mich, mit dir auf das gegenüberliegende Ufer zu hüpfen und sich eines jener Hochhäuser, das ich zuvor vom Bund aus bewundert habe, von Innen anzusehen. Ich entscheide mich für voller Vorfreude für diesen Perspektivenwechsel. Wie wohl der Bund und die dortige Promenade von oben wirken? Meines Wissens, stehen für die reizvolle Vogelperspektive mindestens vier Aussichtsplattformen zur Verfügung. Der Favorit der meisten Besucher, dürfte das Observations-Dreieck bilden, das die Gebäude Shanghai-Tower, Shanghai-World-Financial-Center und Jin-Mao-Tower bilden. Hinzu kommen noch das Aussichts-Restaurant oder die -Plattformen des Fernsehturms, dem sogenannten „The Oriental Pearl TV-Tower“.

Shanghai Sehenswürdigkeiten Tipps Pudong

Shanghai-Sehenswürdigkeiten: der Shanghai-Tower

Ich entscheide mich für einen Besuch der Aussichtsplattformen des Shanghai-Towers. Wann hat man sonst schon die Gelegenheit das höchste Gebäude Chinas sowie das Zweithöchste der Welt zu erobern? Oder mit dem schnellsten Fahrstuhl der Welt in 55 Sekunden fast 120 Stockwerke zu überwinden? 632 Meter ist der Shanghai-Tower mit seinen 127 Stockwerken hoch.

Shanghai Sehenswürdigkeiten Tipps Shanghai-Tower

Dank dieser Höhe können Shanghai-Besucher hier besonders gut die Größe der Stadt mit ihren Millionen Einwohnern und den 30.000 Hochhäusern mit mindestens 15 Stockwerken erfassen. Zumindest, wenn die Spitze nicht im Smog oder tiefhängenden Wolken liegt.

Shanghai Sehenswürdigkeiten Tipps Shanghai-Tower

Das Gebäude selbst ist seit 2015 geöffnet. Weil es so besonders ist, habe ich ihm einen eigenen Blogartikel gewidmet, der bald erscheint.

Shanghai Tower (上海中心大厦)
Adresse: Yincheng Middle Rd 501, Lujiazui (陆家嘴银城中路501号)
Eintritt: 180-220 RMB (rund 22 bis 28 Euro*)

Shanghai-Sehenswürdigkeiten: Yu-Garten

Eines der ersten Highlights beginnt schon ehe du Eintritt bezahlt hast:

Shanghai Sehenswürdigkeiten Tipps Yu-Yuan-Garten

Im 18. Jahrhundert wurde das berühmte Huxing Ting-Teehaus als Baumwollbörse für die Tuchhändler gebaut. Wer heute eine Teezeremonie an diesem Ort erleben möchte, der muss schon zehn Euro und des öfteren auch einiges an Wartezeit in Kauf nehmen. Dafür gibt es vom Teehaus einen Blick auf den Garten und / oder die Touristen-Ströme, die sich über die Zick-Zack-Brücke, die Geister – die nur gerade Wege kennen – abhalten soll, dem Garten nähern. Rund 2.500.000 Besucher sollen jährlich den Garten ansteuern. Rand-Info für Royal-Fans: Auch Queen Elizabeth hat schon im Huxing Ting-Teehaus ein Heißgetränk genossen.

Shanghai Sehenswürdigkeiten Tipps Yu-Yuan-Garten

Shanghai Sehenswürdigkeiten Tipps Yu-Yuan-Garten

Der Yu-Garten oder wie man im chinesischen sagt, der Yu-Yuan-Garten soll der schönste Feng-Shui-Park Shanghais und auch Südostchinas sein. Sein Name bedeutet übersetzt Garten des Friedens (Yu) und Gesundheit / Ruhe / Erbauung (Yuan). Dabei ist die parkähnliche Anlage 1559 für einen Beamten der Ming Dynastie fertiggestellt und daraufhin unter anderem durch Besetzungen immer wieder beschädigt worden. Seine Restauration in den 1950er Jahren war der Beginn der Öffnung für die Öffentlichkeit im Jahr 1961. 30 bis 40 Gebäude (je nachdem wo du dich informierst – ich weiß es ehrlich gesagt nicht) erwarten dich in der etwa zwei Hektar großen Anlage.

Shanghai Sehenswürdigkeiten Tipps Yu-Yuan-Garten

Chinesen lieben schöne Landschaften. In ihren Anlagen und Parks versuchen sie eben diese zu Formen. So gibt es teilweise immer wieder fertige Landschaftsbilder zu entdecken. In ihnen wird die Natur so ursprünglich dargestellt wie sie ist.

Shanghai Sehenswürdigkeiten Tipps Yu-Yuan-Garten

Wer sich hier perfekt zurecht finden möchte, sollte sich am besten die Karte mit den Gebäuden und den Landschaften abfotografieren, die am Eingang steht. Immerhin hat der 400 Jahre alte Yu-Yuan auch diverse Teiche, Brücken und Figuren, die äußerst Sehenswert sind.

Shanghai Sehenswürdigkeiten Tipps Yu-Yuan-Garten

Spannenderweise gibt es immer wieder einen Ruhemoment im Touristen-Chaos in dem man sich ein bisschen vorstellen kann, wie es wohl im alten China gewesen sein muss. Doch spätestens wenn dein Blick auf die hinter den Garten-Gebäuden liegende Hochhäuser-Skyline-Shanghais fällt, bist du wieder im Jetzt angekommen.

Shanghai Sehenswürdigkeiten Tipps Yu-Yuan-Garten

Neben den beeindruckenden Landschaftsformen werden dir diverse Drachen auffallen. Der unauffälligste wird aus den Dächern des Geländes geformt und erschließt sich gar nicht so direkt. Doch es gibt auch unterschiedliche Drachenfiguren. Kleine knubbelige und große langgezogene, gefährlich wirkende Drachen. Der Drachen steht in der asiatischen Mythologie für ganz viel Glück und wird Gottesgleich verehrt. Die Nähe zum Garten ergibt sich dadurch, dass er für Regen und Wachstum in der Natur zuständig ist. Passend zum Titel des Yu-Yuan-Gartens steht er aber auch für Friede und Wohlstand.

Shanghai Sehenswürdigkeiten Tipps Yu-Yuan-Garten

Im Vergleich zu den Landschaften sind die Gebäude sehr streng. Die Höhe der Türschwellen steht dabei für die Ranghöhe des Besitzers. Typisch ist auch die rotbraune Farbe, die Verzierungen oder die gebogene Balken.

Shanghai Sehenswürdigkeiten Tipps Yu-Yuan-Garten

Meine Lieblinge in den Gärten, die ich auf meiner China-Reise besuche, sind auf jeden Fall die kreisrunden Tore, die immer wieder einen Durchlass von einem Gartenbereich in den nächsten bilden. Sie gelten in der Mythologie als Durchgang in eine andere Welt – wie passend.

Shanghai Sehenswürdigkeiten Tipps Yu-Yuan-Garten

Übrigens bietet der Garten auch Kindern ein echtes Highlight: Im See leben unzählige Kois, die von den Besuchern des Parks gefüttert werden können. Immer wieder finden sich da wo auch Menschen sind Koi-Schwärme, die gerade eine Mahlzeit genießen. Ein wunderbarer Anblick und ein Spaß für kleine Besucher.

Shanghai Sehenswürdigkeiten Tipps Yu-Yuan-Garten

Reisetipps zum Besuch: Besser den Garten unter der Woche besuchen. Abends soll er schön leuchten, dafür hat mir die Zeit nicht gelangt.

Yu Garden (豫园)
Adresse: 218 Anren St, Huangpu Qu, Shanghai Shi, China, 200000 (上海市黄浦区安仁街137号)
Eintritt: 30-40 RMB

Shanghai-Sehenswürdigkeiten: Altstadtviertel rund um den Yu-Yuan-Garten

Shanghai Sehenswürdigkeiten Tipps Yu-Yuan-Garten

Lust auf noch mehr Kultur? Nicht weit vom Yu-Yuan-Garten steht der Stadtgott-Tempel. Der Weg führt durch die sogenannte Altstadt. Ein belebtes Geschäftsviertel mit diversen Souvenirshops, aber auch kleinen Märkten sowie einem Teemarkt, den ich leider verpasst habe. Neben dem Titel ist vor allem die Optik alt, die Gebäude stehen noch gar nicht so lange, sind aber durch die Lage nahe des gut besuchten Gartens ebenso Touristen frequentiert.

Shanghai-Tipps: Shopping in der Nanjing East Road

Shanghai Sehenswürdigkeiten Tipps Nanjing East Road

Vom Bund führt die Nanjing East Road weg. Wer shoppen will, wird als ersten Tipp eben diese Fußgängerzone finden. Hier gibt es kleine Läden, die großen Ketten, aber auch Kaufhäuser. Ein kleiner Bummelzug verbindet die Enden der Shoppingstraße. Für 5 RMB (rund 0,65 Euro*) kann man diesen benutzen. Am Abend leuchtet die Reklame, die überall hängt und Orientierung geben soll oder um Aufmerksamkeit schreit, so bunt als wäre hier Las Vegas und am Wochenende ist es voll genug, dass der Fußgängerverkehr mit Ampeln wie im Straßenverkehr geregelt wird. Dann kann man auf der einen Seite Richtung Bund laufen und auf der anderen davon weg.

Shanghai Sehenswürdigkeiten Tipps Nanjing East Road

Zwischen den Einkaufsstätten gibt es unterschiedlichste Speisen zu entdecken. Süßigkeiten-Tempel, Deftiges und Speisen aus aller Welt. Hier begegne ich auch wieder den Pastel del Nata, die mich beim Frühstück in Suzhou schon überrascht haben. Die Chinesen scheinen diese portugiesische Süßspeise genauso zu mögen wie ich und ich bekomme mitten in China ein bisschen Fernweh nach dem Essen in Lissabon.

Shanghai Sehenswürdigkeiten Tipps Nanjing East Road

Adresse: Nanjing Lu (Einkaufsstraße) 南京路

Shanghai Sehenswürdigkeiten Tipps

Shanghai-Tipps: Buntes Treiben in Tianzifang (田子坊)

Shanghai Sehenswürdigkeiten Tipps Tianzifang

Eine Mischung aus Geschichte und Moderne kommt im Künstlerviertel Tianzifang zusammen. Auf dem Gelände einer Fabrik aus dem Jahr 1926 haben sich Ende der 90er beziehungsweise Anfangs des 21. Jahrhunderts viele Künstler niedergelassen. Zu den Galerien und Ateliers gesellten sich Kunstwerke sowie Shops und Imbissbuden.

Shanghai Sehenswürdigkeiten Tipps Tianzifang

Shanghai Sehenswürdigkeiten Tipps Tianzifang

Heute ist das Viertel, dass zwischenzeitlich gänzlich verfallen und in Vergessenheit geraten war, bei Touristen wie Einheimischen beliebt und begehrt. Entsprechend herrscht bei meinem Besuch an einem Sonntagabend ein dichtes Gedränge und Gewusel. Ich verliebe mich dabei ein bisschen in die Fliesenböden, die kleinen Shops mit den liebevollen Waren von Souvenirs über Kunst, Instrumente, Kleider oder DIY-Lädchen und die Dekorationen an vielen Ecken. Zudem verfalle ich hier dem Shopping-Rausch und erstehe eine Winkekatze, einen Rucksack sowie einen Scherenschnitt von mir und meinem Freund für den ich fast eine Stunde anstehen muss. So beliebt ist dieses Kunstsouvenir.

Shanghai Sehenswürdigkeiten Tipps Tianzifang

Shanghai Sehenswürdigkeiten Tipps Tianzifang

Shanghai Sehenswürdigkeiten Tipps Tianzifang

Shanghai Sehenswürdigkeiten Tipps Tianzifang

Shanghai Sehenswürdigkeiten Tipps Tianzifang

Shanghai Sehenswürdigkeiten Tipps Tianzifang

Gegessen wird ausgefallenes wie Stickstoffkügelchen oder Getränke in Blutbeuteln. Normale Speisen wie Burger gibt es natürlich auch.

Shanghai Sehenswürdigkeiten Tipps Tianzifang

Shanghai Sehenswürdigkeiten Tipps Tianzifang

Später vergleichen meine Shoppingbegleitung Janine von Bereise die Welt und ich unsere Kunstwerke und sind uns uneins wie sehr sie und wir uns nun ähneln. Schließlich erhellt uns Susi von Black Dots White Spots mit ihren Gedanken: „Der Scherenschnitt zeigt wie der chinesische Künstler euch mit euren europäischen Gesichtszügen in dem Moment gesehen und wie er diese Wahrnehmung interpretiert hat, allein dafür ist das eine tolle Erinnerung.“ Spätestens nach diesem Satz, halte ich mein Bild noch ein bisschen glücklicher in den Händen.

Shanghai Sehenswürdigkeiten Tipps Tianzifang

Als ich den Daheimgebliebenen meinen liebsten Souvenirschatz aus China zeige, ernte ich teils auch verwunderte, wenig begeisterte Blicke. Vielleicht sind manche Dinge auch nur für den Reisenden selbst nachvollziehbar. Wie heißt es so schön:

„Kunst ist etwas, was so klar ist, daß es niemand versteht.“
Karl Kraus

Shanghai-Tipps: Ausgehen im Viertel der französischen Konzession

Meine letzten Stunden in Shanghai sind angebrochen, als ich schließlich nach dem Besuch in Tianzifang noch im Viertel der französischen Konzession lande. Ich durchstreife das Viertel schnell mit dem Ziel ein bestimmtes Restaurant anzusteuern. Entsprechend kann ich dir gar nicht so viel davon erzählen. Außer vielleicht wie sehr ich bedauere, nicht mehr Zeit für die Erkundung der  verschiedenen Viertel der Stadt zu haben. Als ich meinen Weg gehe, komme ich zuerst an einem Park vorbei, den ich wegen Zeitmangels links liegen lassen muss. Als nächstes ist rechts auf einem Platz eine Bühne aufgebaut. Live-Musik klingt aus den Boxen. Wer vorbeikommt bleibt stehen. Auf der anderen Seite sind Spieleparcours für Kinder. Es wird gelacht. Die Stimmung ist gut. Es fühlt sich ein bisschen an wie bei einem hippen fest. Wie schön wäre es mitzumachen und mit den Chinesen zu feiern, doch ich eile weiter mit dem Ziel vor Augen.:

Angekommen im Restaurant stelle ich fest, das man hier auch feiern oder zumindest mitjubeln will. Es ist WM und die aktuelle Partie wird auf jedem Stockwerk – und The Boxing Cat Pub hat drei – übertragen. Sobald ich das Fußball-Pub betrete, vergesse ich in China zu sein. Ich trinke selbst gebraute Ales und esse einen leckeren Burger mit Süßkartoffel-Pommes und all das in einer typisch englischen Pub-Atmosphäre.

Wenn du also eine Auszeit von der chinesischen Speisekarte benötigst und dir sowieso das französische Konzessionsviertel ansehen wolltest, dann kann ich dir die Boxing Cat Brewery empfehlen.

Adresse: Sinan Mansions, Unit 26A 519 Fu Xing Road Central (思南公馆 26A单元 黄浦区复兴中路 519号)
Preise: Für zwei große Bier und das Essen zahle ich rund 30 Euro.

Falls du noch nicht weißt, ob das Viertel einen Besuch lohnt. Mir wird die französischen Konzession sehr empfohlen, nur die Zeit reicht eben nicht. Es erwarten dich viele europäisch anmutende Gebäude, kleine, besondere Einzelhandelsangebote und ein Stadtteil, der einst – von 1849 bis 1946 – von Franzosen verwaltet wurde.

Shanghai-Sehenswürdigkeiten: Besuch eines Wasserdorfs

Shanghai Sehenswürdigkeiten Tipps Wasserdorf Zhujiajiao

Von Shanghai aus, kannst du dich auch auf den Weg machen und eines der Wasserdörfer besuchen. Mein Weg führt mich in das Zhujiajiao. Das Wasserdorf Zhujiajiao (Zhujiajiao Zhen 朱家角鎮) ist ein Ort an dem ich wieder einmal lerne, wie sehr es sich lohnt, auf Reisen offen zu bleiben. Als ich ankomme, finde ich die Kanäle nett, aber sie scheinen mir keinen Vergleich mit dem Kaiserkanal von Suzhou standhalten zu können.

Shanghai Sehenswürdigkeiten Tipps Wasserdorf Zhujiajiao

Shanghai Sehenswürdigkeiten Tipps Wasserdorf Zhujiajiao

Als ich in einen Trubel von Menschen gerate, ist jedes voller Touristen-Neugier mitgebrachte Wohlwollen verloren. Dieser Ort erscheint mir wie die Hölle, spätestens als ich die überfüllte Brücke und die vollgestopften Wege drum herum erkunde will ich einfach nur weg.

Shanghai Sehenswürdigkeiten Tipps Wasserdorf Zhujiajiao

Doch dann passiert was nur möglich ist wenn man offen bleibt. Meine Sehnsucht nach meinen ruhigeren China-Momenten in Suzhou wird wahr. Unser Reiseleiter führt uns in eine Ecke des Wasserdorfs in der viel weniger los ist. Wahrscheinlich, weil sich viele Touristen schon vorher abhalten lassen und denken, dass sie das Wasserdorf gesehen haben.

Shanghai Sehenswürdigkeiten Tipps Wasserdorf Zhujiajiao

Shanghai Sehenswürdigkeiten Tipps Wasserdorf Zhujiajiao

Shanghai Sehenswürdigkeiten Tipps Wasserdorf Zhujiajiao

Jetzt werden die Läden weniger touristisch, dafür liebevoller. Es gibt plötzlich eine ganze Reihe an Teestuben in denen ich mit mehr Zeit vor Ort am liebsten sofort einkehren würde, um den Moment zu genießen. Gleichzeitig lockt das Flanieren über kleine Brücken sowie an den Kanälen. In einem gemächlichen Tempo ziehe ich durch die Gassen, lasse mich in ansprechende Läden treiben, fotografiere liebevolle Details und plötzlich bin ich ein großer Fan des Ortes und könnte mir vorstellen, noch viel länger hier zu bleiben.

Shanghai Sehenswürdigkeiten Tipps Wasserdorf Zhujiajiao

Shanghai Sehenswürdigkeiten Tipps Wasserdorf Zhujiajiao

Shanghai Sehenswürdigkeiten Tipps Wasserdorf Zhujiajiao

Shanghai Sehenswürdigkeiten Tipps Wasserdorf Zhujiajiao

Und irgendwie ist das Wasserdorf Zhujiajiao auch eine Analogie für mein Verhältnis zu China. Ich hätte nach einer sehr geringen Hong Kong Begeisterung im Jahr 2010 fast erwartet, darin bestätigt zu werden, dass ich das Land nicht sonderlich mag. Der Grund wäre derselbe gewesen, warum ich das Wasserdorf anfangs nicht mochte: Die Menschenmassen. Doch nach meinen Reisestunden in Suzhou und Shanghai weiß ich, dass China einen Fan mehr hat. Nämlich mich. Wer hätte das gedacht? Ich ehrlicherweise nicht.

Shanghai Sehenswürdigkeiten Tipps Wasserdorf Zhujiajiao

Wasserdorf Zhujiajiao
Adresse: Zhenxijing Street, Zhujiajiao, Qingpu District, Shanghai (上海市朱家角区朱家角镇西井街84号)
Eintritt: ab 25 RMB (rund 3 Euro*)
Anfahrt: Von Shanghai kann man mit der U17 zum Wasserdorf fahren, das dauert allerdings etwa 90 Minuten für die einfache Strecke. Ich war mit dem Bus da, da mich China-Tours auf die Reise eingeladen hat und diese Tour dort als individueller Ausflug buchbar ist.

Shanghai Sehenswürdigkeiten Tipps Wasserdorf Zhujiajiao

Shanghai-Tipps: Gruppenreise im Bus – empfehlenswert?

Mein Shanghai-Besuch fand im Rahmen einer Gruppenreise mit China Tours statt. Im Vorfeld hatte ich sehr meine Zweifel, ob ich Shanghai mögen würde. Die Stadt wurde mir als noch stressiger als Hong Kong angepriesen und dabei hatten Hong Kong und ich 2010 keine allzu perfekte gemeinsame Zeit. Ich weiß nicht sicher, ob es wirklich nur an der geführten Reise lag oder ob ich dieses Mal einfach auch Asien-erfahrener war, jedenfalls bin ich unglaublich begeistert vom Reiseland China und dieser unglaublichen Stadt Shanghai.

Shanghai Sehenswürdigkeiten Tipps

Was mir an der Bustour gefällt, ist, dass sich die Dimension der Stadt sehr gut wahrnehmen lässt. Vorbeifahrend kann ich die 30.000 Hochhäuser und die Menschen von Shanghai und China auf mich viel besser wirken lassen. Und ehrlicherweise muss ich auch sagen, dass manchmal die Distanz einer Scheibe bei all den Eindrücken in China sehr erholsam war. Deshalb bin ich glücklich, diese Gruppenreisen-Erfahrung gemacht haben zu dürfen. Gerade wer sich bei einer individuellen Reise in das Land der Mitte unsicher ist, dem kann ich die geführte Variante als sehr gute Alternative empfehlen.

Shanghai Sehenswürdigkeiten Tipps

Außerdem wird man auf kleine Details aufmerksam gemacht. wie etwa die Blumenkästen am Rand der Autobahn.

Shanghai Sehenswürdigkeiten Tipps

Oder ein altes Stadt-Viertel, das mit seiner noch niedrigen Bebauung eine Besonderheit ist:

Shanghai Sehenswürdigkeiten Tipps

Shanghai-Tipps: Mein Hotel

Shanghai Sehenswürdigkeiten Tipps Jinjiang Metropolo City North Hotel

Geschlafen habe ich übrigens etwas außerhalb. Dabei hat die Unterkunft ihre Vor- und Nachteile gehabt. Zu den Vorteilen zählt das große und schöne Zimmer in dem ich mich unglaublich wohl gefühlt habe. Zu den Nachteilen, dass das Hotel wohl eher nicht auf Individualreisende eingestellt ist. Zumindest kommt man an der Rezeption mit Englisch nicht sehr weit, entsprechend ist es eher ideal, wenn man als Reisegruppe mit Reiseleiter unterwegs ist. Vom Erreichen der Sehenswürdigkeiten ist die Lage außerhalb übrigens kein Problem. Die Taxifahrten sind ziemlich günstig. Für eine halbstündige Fahrt vom Konzessionsviertel zum Hotel zahlen wir nur 50 RMB (ca. 6,50 Euro*).

Jinjiang Metropolo City North Hotel (锦江都城市北酒店)
Adresse: 3033 Changzhong Rd, Zhabei Qu, Shanghai Shi, China, 200443 (上海 静安区 康宁路852号 ,与场中路交叉口处)

Shanghai: Was du über die Fast-Hauptstadt wissen musst

Shanghai Sehenswürdigkeiten Tipps

Selten habe ich eine Stadt besucht, die sich so sehr wie eine Hauptstadt angefühlt hat, ohne in Wirklichkeit eine zu sein. Es ist ein typisches Shanghai-Gefühl. Regiert wird in Beijing, doch die Finanzmacht liegt in Shanghai. Und so konkurrieren die Städte, die mittlerweile dank der Schnellzüge nur noch viereinhalb Stunden auseinander liegen, gerne miteinander. Vielleicht kommt mir Shanghai auch so mächtig vor, weil ich diese Millionen Einwohner nicht gewohnt bin. Und dabei ist Shanghai nur eine von 150 Städten mit über einer Million Einwohner. Spannend finde ich, dass laut einem Bericht hier so viele Frauen in Führungspositionen arbeiten, wie in sonst keiner Stadt des Landes.

Shanghai: Das habe ich verpasst

Shanghai Sehenswürdigkeiten Tipps

Mein Aufenthalt in Shanghai war viel zu kurz, um alles mitzunehmen. Auf der To-Do-Liste für meinen nächsten Besuch stehen deshalb:

  • Mit dem Ausflugsschiff eine Bootfahrt auf dem Huangpo-Fluss unternehmen. Wie schon erwähnt teilt das Wasser die Stadt. Die beiden Ufer müssen vom Wasser aus, noch einmal ein ganz besonderes Erlebnis sein. Deshalb würde ich gerne eine der 90-minütigen Bootstouren auf dem Huangpo-Fluss unternehmen. Beim ersten Mal war dafür einfach die Zeit zu knapp.
  • Den Hochzeitsmarkt besuchen: In der Nähe vom People Square bringen am Wochenende Eltern ihre Kinder unter die Haube. Mütter und Väter treffen sich mit den Lebensläufen des Nachwuchses und versuchen eine gute Partie für Töchter und Söhne zu finden. Das zu sehen, ist bestimmt sehr erstaunlich. Ist es aus meiner Sicht, doch sehr besonders die Wahl des Partners den Eltern zu überlassen.

Reisetipps: Kommunikation und Verständigung

Shanghai Sehenswürdigkeiten Tipps

In einer Großstadt kann es schon sein, dass es möglich ist, mit Englisch weiter zu kommen. Idealer ist aber, wenn du dir vorab einen Translator, der am besten auch spricht, auf dem Smartphone installierst. Außerdem solltest du Adressen, die du mit dem Taxi erreichen willst in chinesischen Schriftzeichen mit dir führen. Viele Hotels haben hierfür extra Taxikarten. Bitte versuche google-Translator-Produkte zu vermeiden, da google nur mit VPN geht und VPN oft nicht zuverlässig ist. Im öffentlichen Internet ist google gesperrt. Apropos VPN. Informiere dich in China-Foren unbedingt kurz vor der Abreise, welcher VPN-Client aktuell funktioniert. Lade dir mindestens drei VPN-Clients herunter. Damit du eine Auswahl hast, wenn die VPN-Verbindung nicht hergestellt werden kann. Lies dir am besten auch mal einen Beitrag durch, warum VPN in China überhaupt notwendig sein kann.

Außerdem solltest du so gut es geht auf einen offline-Aufenthalt vorbereitet sein. Lade deshalb möglichst viele Apps, die auch offline funktionieren. Eine gute Alternative zu google maps sind die Offline-Karten von maps.me. Diese habe ich selbst genutzt und habe damit gute Erfahrungen gemacht.

Reisetipps: Unterwegs mit Taxi und Metro

Shanghai Sehenswürdigkeiten Tipps

Metro: Ich bin leider nicht mit der Metro gefahren. Teile meiner Reisegruppe aber schon. Alle haben mir versichert, dass es ganz leicht und unproblematisch gewesen sei, was sicher daran liegt, dass die Anzeige auch in Englisch ist. Trau dich also ruhig.
Taxi: Taxi bin ich einmal gefahren, das hat ohne Probleme geklappt und war sehr günstig. Offizielle Taxis fahren mit Taxameter. Deshalb solltest du diese nutzen. Preise können sich dennoch unterscheiden. Suchst du etwa am Bund bei Regen ein Taxi, kannst du mit dem doppelten rechnen, als wenn du ein bisschen läufst bis du zu einem offiziellen Taxistand in einer Bund-Seitenstraße kommst. Auch diese Erfahrungen haben die Teilnehmer meiner Reisegruppe gemacht.

Reisetipps für einen visafreien Shanghai-Aufenthalt

Shanghai Sehenswürdigkeiten Tipps

Jede Beantragung eines Visums kann ganz schön lästig sein. Bei einer richtigen China-Reise lässt sich das nicht vermeiden. Möchtest du aber nur Shanghai erleben, dann kannst du hier den visumfreien 144-Stunden-Transit, der für die Yangtze-Delta-Region zu der Shanghai gehört, nutzen. Wichtig: Du brauchst dafür einen Weiterflug in ein Drittland. Die Details findest du beim Auswärtigen Amt. (Ein Beispiel für so einen Aufenthalt wäre: Deutschland Flughafen – Shanghai Flughafen – Bangkok Flughafen – Deutschland Flughafen)

Shanghai-Fazit

Wie du beim Lesen sicher gemerkt hast, bin ich absolut begeistert von China und Shanghai. Ich hätte es im Vorfeld nie gedacht, umso glücklicher bin ich darüber. Vielleicht war es auch gut, mit einer nicht sehr offenen Erwartung anzureisen, so konnte ich mich ständig positiv überraschen lassen. Schon jetzt hoffe ich, dass es mich bald noch einmal in dieses wunderschöne Land verschlägt. Es gibt einfach noch so viel, dass ich entdecken möchte. Was genau? Lass dich einfach mal bei Sinograph von Blogger Oliver inspirieren, er führt meinen liebsten China-Blog.

Warst du schon in Shanghai und hast noch mehr Tipps? Oder steht die Stadt auf deiner Reisewunschliste? Wie immer freue ich mich über deinen Kommentar.

Vielen Dank an China Tours für die Einladung auf diese Reise (Flug, Unterkunft, Essen so wie die geführte Reise – bis auf Trinkgelder und meine individuellen Kosten).

* Der Wechselkurs lag zu meiner Reisezeit bzw. der Erstellung des Blogeitrags bei: 7 bis 8 RMB = 1 Euro.

7 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar
  • Liebe Tanja,
    schöner Bericht und Bilder. Ich war schon in China und Shanghai. Für mich ist jedoch Peking die Stadt, die mehr zu bieten hat. Shanghai ist das moderne China mit ein paar alten Sehenswürdigkeiten. In Peking kann man viel vom alten China sehen und erleben. Shanghai ähnelt hier Singapur.
    Lg Thomas

    • Liebe Thomas,

      danke für deine Worte!

      Jetzt hast du mich nur mit zwei Zielen angefixt ;-) Singapur stand schon ewig auf meiner Wunschliste und mit dem Kommentar noch viel mehr und Bejing würde ich allein wegen des Vergleichs mit Shanghai gerne erleben und weil die Fotomotive bestimmt unglaublich schön sind.

      Übrigens muss ich bald mal deine China-Erlebnisse von vorne lesen. Nach der positiven China-Erfahrung lese ich sie bestimmt mit ganz anderen Augen :-)

      Alles Liebe
      Tanja

  • Sehr schöner Bericht! Deine Begeisterung sprudelt aus jedem Wort! Die Fotos sind auch sehr ansprechend.
    Ein Tipp nur: Der Artikel sollte oben mit „Werbung“ gekennzeichnet werden…
    Ich bin gespannt, wann du das nächste Mal nach China reist:
    Beste Grüße
    Ulrike

    • Danke liebe Ulrike. Es war auch wirklich fantastisch, was wohl jemand wie du besonders nachvollziehen kann. ;)

      Bzgl. der Werbung. Danke für den Hinweis. Ich muss gestehen. Ich handhabe es hier genauso wie ich es als Journalistin mache. Bezahlter Inhalt wird gekennzeichnet. Alles andere macht jede Transparenz zunichte und ich hoffe sehr, dass die Gerichte das noch einsehen.

      Ich bin auch schon gespannt auf das nächste Mal China und freue mich schon sehr darauf!

      Liebe Grüße
      Tanja

  • Toller Beitrag, vielen Dank dafür! :)
    Ich verbringe die Weihnachtszeit in Shanghai und freue mich riesig darüber. Um so hilfreicher ist für mich dieser Blogbeitrag.
    Das größte Problem wird für das ganze hin und her mit dem Internet sein aber ich werden mich zu dieser Frage noch weiter informieren. Wie ich sehe, finde ich so Einiges auch auf deinem Blog dazu :)

    Ein Pluspunkt meinerseits für Shanghai ist, dass es da so viele Frauen in Führungspositionen sind. Das freut mich :-)

    Alles Liebe
    Jessika

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Copyright © 2014-2018 Reiseaufnahmen.de. Mit ganz viel Liebe von Tanja Starck. Mediadaten  -   Impressum  -  Datenschutzerklärung