Reiseblog Reiseaufnahmen:
"Weil Reisen das Leben lieben ist ..."

1
Wie sicher ist Tansania für deine Gesundheit?
2
Das erste Mal Afrika: Tipps für deine Planung
3
Warum Erwartung und Realität im Urlaub oft zwei paar Schuhe sind
4
Freizeitpark-Check: Mit Karacho durch Tripsdrill
5
Kostencheck Andalusien: 672 Euro für eine Woche Spaß und Erholung

Wie sicher ist Tansania für deine Gesundheit?

Kurz vor der Abreise ist mir ein Ziel das erste Mal fast zu stressig und unheimlich geworden. All jene Länder, die ich zuvor bereiste, schienen mir vermeintlich sicher und ganz und gar ungefährlich. Immer überwog die Vorfreude. Wahrscheinlich, weil ich mehr die dortigen Highlights in mich aufgesogen und die Reisewarnungen und Informationen zu dortigen Krankheiten tapfer ignoriert habe. Afrika war hier anders. Allein weil zur Einreise nach Sansibar – aus Tansania kommend – die Gelbfieberimpfung notwendig war, musste das Thema Krankheit gewälzt und beäugt werden.

Mehr

Das erste Mal Afrika: Tipps für deine Planung

Südafrika, Kenia, Namibia, Tansania – so viele afrikanische Länder, die auf meiner Reiseliste standen. Doch wohin sollte ich gehen? Südafrika mit Kapstadt und der berühmten Gardenroute sowie dem Krüger National Park war lange mein Favorit. Am Ende kam es dann doch anders und es wurde dank dem Fotobuch einer Kollegin schließlich Tansania. Die Bilder im Fotobuch waren so schön und beeindruckend, dass ich nach dem ersten Blättern Tansania ganz weit oben auf meine Bucket Liste setzte. Doch zuerst hieß es wählen: wie genau soll die Reise ablaufen? Welche Art von Unterkunft sollte es sein? Und vor allem: wann geht es endlich los?!

Mehr

Warum Erwartung und Realität im Urlaub oft zwei paar Schuhe sind

Serpentinen an Berghängen sind toll, vor allem, wenn es die Passstraßen steil nach oben geht. Auf dem Weg nach Juzcar gibt es keine schönen Serpentinen. Es ist einfach nur eine enge, kurvige Straße, die von Baustellen unterbrochen wird, und auf der vor mir ein langsamer, wirklich langsamer Ford Focus entlang kriecht. Überholen ist natürlich nicht. Laut Navi geht das sechs Kilometer so. Oh je. Aber ich freue mich auf das Ziel. Juzcar. Statt typischem weißen Dorf, soll mich hier ein blaues Dorf empfangen. Auf der Fahrt habe ich ein ganz klares Bild vor Augen, was mich erwartet. Je nach Reisevorbereitung kommen die Bilder automatisch. Doch nicht immer entsprechen die Erwartungen der Realität. Wie es mir und meinen Erwartungen in Andalusien und vor allem in Juzcar ging, das kannst du jetzt erfahren.

Mehr

Freizeitpark-Check: Mit Karacho durch Tripsdrill

„Mama, wann fahren wir wieder zu den Karussells?“ Mein junges Ich konnte ganz schön nervig sein, wenn es darum ging in einen Freizeitpark zu gehen. Während andere Kinder mit den Eltern an die Nordsee und auf weit entfernte Inseln fuhren, war der Freizeitpark mein Sommerhighlight und so gab es jeden Sommer oft mehrere Touren mit Busunternehmen – meine Eltern haben und hatten nie einen Führerschein – in die nähere Umgebung von Karlsruhe. Im Wechsel waren das der Europa Park in Rust, der Holiday Park in Haßloch und Tripsdrill in Cleebronn. Alle drei sind eine gute Fahrstunde von Karlsruhe entfernt. Nach ein paar Teenie- und Twen-Jahren ganz ohne Parkbesuch ist mit Mitte 20 die Leidenschaft wieder erwacht und seither gehe ich jedes Jahr ein paar Mal in irgendwelche Parks. Solche Ausflüge fühlen sich für mich selbst ohne Übernachtung wie ein Kurzurlaub an. Falls es dir genauso geht, wird dir meine neue Rubrik gefallen. Im Freizeitpark-Check stelle ich dir fortan meine besuchten Freizeitparks vor. Den Anfang macht Tripsdrill.

Mehr

Kostencheck Andalusien: 672 Euro für eine Woche Spaß und Erholung

Ich bin ein Zahlenfreak, auch wenn das nicht bedeutet, dass ich in Mathe ein Genie war. Eher im Gegenteil im Abi glänzte ich mit zwei Punkten mündlich und drei Punkten schriftlich und trauerte meiner Realschul-Mathe eins nach. Und dennoch mag ich Zahlen und Listen. Im Urlaub, aber auch im Alltag beschäftige ich mich sehr intensiv mit meinen Ausgaben. Bisher habe ich die zusammengetragenen Ausgaben eines Urlaubes nach Verrechnung mit meinem Reisepartner oft wieder gelöscht. Fortan, werde ich dir meine Reiseausgaben immer so gut es geht offen legen. Denn, dass vom Gehalt am Ende des Monats oft zu wenig übrig bleibt, kenne ich zu gut. Deshalb wollen Ausgaben gut geplant sein – insbesondere Luxusausgaben wie das Reisen. Sollte dich dein Urlaub nach Andalusien führen, dann hast du hier schon mal eine gute Einschätzung, welche Ausgaben so auf dich zukommen können. Nach oben gilt die Regel: Mehr Geld ausgeben geht immer!

Mehr

Copyright © 2014-2018 Reiseaufnahmen.de. Mit ganz viel Liebe von Tanja Starck. Mediadaten  -   Impressum  -  Datenschutzerklärung