Über mich

Ich bin Tanja und im März 1980 geboren. Ein gutes Jahr. Denn dank der Null kann ich immer schnell rechnen, wie alt ich gerade bin. Mit den steigenden Jahren, muss ich das tatsächlich immer häufiger, schließlich vergeht die Zeit immer schneller. Jeder der die dreißig überschritten hat, kennt das bestimmt.

Warum reise ich?

In den letzten Jahren wurde das Reisen für mich immer wichtiger. Ich kann mich erinnern als Teenie die Fernsehserie Mallorca gesehen zu haben, und vom Meer geträumt zu haben. Reisen ist für mich heute: Freiheit, Glück, Leichtigkeit, Erlebnisse und auch mal Ruhe. Aufgewachsen bin ich in Karlsruhe. Meiner Heimat. Hier lebe ich heute noch und bin sehr glücklich damit. In meinen jungen Jahren waren Reisen eher mau. Ich war wie alle Schüler auf Klassenfahrten und auf Teeniefreizeiten. Was ich aber nur einmal hatte, war Urlaub mit den Eltern. Tatsächlich waren wir als Familie ein einziges mal gemeinsam im Urlaub. Das war als ich zehn Jahre alt war im Bayrischen Wald in Grafenau. Das war’s. Aus dieser Zeit scheine ich noch Nachholbedarf zu haben, den sich meine Mami nur bedingt erklären kann, denn von ihr habe ich das mit dem Reisen nicht. Ganz sicher nicht, wie sie schon mehrfach festgestellt hat.

Wohin reise ich?

Seit 2009 mache ich jedes Jahr eine Fernreise. Wenn ich in dem Tempo weitermache, werde ich kaum meine Liste mit Wunschreisezielen abhaken können, weshalb ich zwar priorisiert habe, was aber die Liste nur ein bisschen verkürzt hat. Zu den Fernreisen versuche ich noch viele kleinere und größere Trips zu machen. Vom Tagesausflug in der näheren Umgebung über das verlängerte Wochenende bis hin zu kleineren Urlauben. 2011 und 2012 zeichneten sich dadurch aus, dass ich keinen einzigen Urlaubstag in meiner Heimatstadt Karlsruhe verbracht habe. 2013 habe ich mir zumindest Weihnachten zu Hause gegönnt und das möchte ich jetzt auch wieder institutionalisieren, um auch mal mit den heimischen To Dos durchzukommen. Mein großes Ziel, auf jedem Kontinent einmal gewesen zu sein, ist fast geschafft, mir fehlt nur noch Südamerika. Wobei ich aktuell erst lieber noch mal nach Asien möchte …

Mit wem reise ich?
Wenn ich reise, dann eigentlich immer in Begleitung. Mal mit den Mädels, meist mit meinem Freund Stefan, der auch die meisten Fotos in diesem Blog gemacht hat, und öfters auch noch zusätzlich mit einem befreundeten Pärchen. Alleine reisen habe ich noch nie wirklich getestet. Ich wäre aber auch nicht mutig genug, außer ich wüsste, dass mich vor Ort eine coole Reisegruppe erwartet oder ich zumindest ein Teil der Reise mit jemand gemeinsam erleben könnte. Denn das gemeinsame Austauschen von Erlebten, die gemeinsamen Aahs, Ohhs und Juhees machen für mich Reisen besonders schön.

Wie reise ich?

Ich achte immer auf den Preis und versuche meine Urlaube kostengünstig zu halten. Was aber nicht bedeutet, dass ich ständig in Hostels, Mehrbettzimmern oder auf fremden Couches nächtige. Eher im Gegenteil. Ich mag es bequem. Ich mag mein eigenes Zimmer und brauche öfters auch mal meine Ruhe. Daher nächtige ich meist in Hotelzimmern und wenn ich Privatzimmer buche, dann will ich zumindest mein eigenes Bad haben. Einmal habe ich einen Wohnmobil Urlaub gemacht. Hier war zumindest die eigene Toilette an Board Pflicht für mich. Den Komfortanspruch habe ich mir selbst zuzuschreiben, das hat man davon, wenn man erst mit 29 unter die Vielreisenden geht.

Was mache ich, wenn ich nicht Reise?

Ich arbeite Vollzeit. Montags bis Freitags. Und ich liebe meinen Beruf. Seit 2004 arbeite ich im Bereich Online. Nach meinem Germanistik-Journalismus Studium zuerst im produzierenden Bereich, seit 2008 im Projektmanagement. Heute darf ich darf als Assistentin eines Produktmanagements mich um die Online-Belange einiger Marken kümmern. Zu den Online-Themen gehört auch die Betreuung von Bloggern. Nachdem ich das schon seit 2010 mache, freue ich mich umso mehr, dass 2014 endlich mein eigener Blog an den Start ging.

Wem meine Reisen missfallen:
Ganz klar Alice und Nurmel. Meinen beiden Katzen, die 2002 geboren sind und seit 2007 bei mir leben und als Hauskatzen auch nicht sehr veränderungsfreudig sind. Doch die Zwei haben mehr als Glück. Wenn mein Partner und ich zusammen reisen, haben wir es geschafft, dass so gut wie immer die Oma einzieht. Und somit gibt’s die beste Katzenversorgung, die man sich vorstellen kann.

Warum dieser Blog?
Für diesen Blog gab es so viele Gründe, dass ich eigentlich nicht weiß, warum ich damit nicht schon viel früher losgelegt habe …
1. Eigentlich komme ich aus der schreibenden Ecke. Je größer dieses Internet wurde, desto mehr Felder durfte ich beruflich abdecken. Das Schreiben blieb dabei auf der Strecke. Mir fehlt es zu Schreiben und ich merke, dass es mir nicht mehr so leicht von der Hand geht wie früher. Das möchte ich ändern.
2. Ich stecke unglaublich viel Liebe und Planung in meine Reisen. Wenn jemand Bekanntes eine Reise in ein Gebiet macht, in dem ich schon mal war, versuche ich mit Tipps und meinen Planungsunterlagen zu helfen. Nur leider fahren nur selten Menschen meine Reiseziele an und meine Tipps werden mit der vergehenden Zeit nicht aktueller. Ich wäre überglücklich, wenn ich mit meinen Planungen, anderen Reisenden helfen könnte.
3. Reisen ist sooo schön. Es gab Tage und Wochen, da war ich so voller neuer Ziele und erlebter Reisemomente, dass ich von nichts anderem als dem Reisen sprach. Diese Begeisterung möchte ich vermitteln.
4. Erinnerungen verblassen leider mit den Jahren. Dieser Blog hält sie für mich frisch und ich kann sie damit jederzeit neu beleben.

Für wen ist dieser Blog?

Für andere Vollzeit arbeitende, die vielleicht nicht so viel Lust am Reise planen haben, soll er eine Hilfe und Orientierung bieten. Für andere Planungseifrige soll er zurückgeben, was ich jahrelang passiv von anderen Reisebloggern abgegriffen habe.

Ich hoffe, dass er dir lieber Leser, Ideen und Hilfen bietet und deine Reisewunschliste füllt, bis sie kaum noch erfüllbar ist … und jetzt lehn dich zurück, tauche in meine Reisen ein und lass‘ dich inspirieren.

Ein Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar
  • Bin gerade in Porto (Portugal) und werde noch nach Lissabon fahren. Beim suchen fand ich deinen Block über Lissabon. Insgesamt finde ich deine Tipps und Sichtweise interessant. Schau ich noch genauer an……
    Portugal ist aber nach meinem ersten hier sein traumhaft. Ganz sicher werde ich Land und Leute noch öfters besuchen.
    Aber Hawaii steht auch noch auf meiner Liste. Ich mag nämlichmeine LomiLomi Massagekentnisse weiter ausbauen. Und das direkt in Hawaii. Mal sehen wann das sein wird.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Ich stimme zu, dass meine Daten von Reiseaufnahmen.de gespeichert werden. Neben dem Namen, der E-Mailadresse und ggf. der Website werden zur Verhinderung von Missbrauch auch ein Zeitstempel und die IP-Adresse gespeichert. Mehr dazu steht unter Datenschutz *

Copyright © 2014-2018 Reiseaufnahmen.de. Mit ganz viel Liebe von Tanja Starck. Mediadaten  -   Impressum  -  Datenschutzerklärung