Schlafen wie ein Promi: drei Nächte im Kempinski Hotel Cathedral Square Vilnius

Kempinski Hotel Cathedral Square Vilnius

Wer kann sich dem Zauber eines 5-Sterne-Hotels entziehen? Ich genieße jede Sekunde, die ich im Kempinski Hotel Cathedral Square Vilnius auf Einladung des Hotels verbringen darf. Vom Einchecken bis zum Auschecken fühlt sich der Aufenthalt perfekt an und ich verstehe gut, die beiden Damen, die beim Flugpreis gespart haben, und mit dem Billigflug in Vilnius angekommen sind, sich aber das Kempinski Hotel Cathedral Square gönnen, weil sie besondere Reiseerlebnisse haben möchten. Hier nehme ich dich mit auf meinem Aufenthalt im Kempinski Hotel Cathedral Square in Vilnius:

Kempinski Hotel Cathedral Square Vilnius

Willkommen im Kempinski Hotel Cathedral Square Vilnius

Rezeption und Foyer Kempinski Hotel Cathedral Square Vilnius

Sanft gleiten die Einlass- sowie die Windschutztüre auf, als ich mich nähere. Mein Gepäck folgt mir unauffällig. Noch ehe ich die Stufen hoch auf die Lobby-Ebene nehme, bleibe ich überwältigt vor einem festlich geschmückten und staffierten Weihnachtsbaum stehen. Er wird mich über meine Tage vor Ort mehrfach begeistern, wenn ich mir in der Lobby die Zeit nehme, andere Hotelbesucher zu beäugen, die dort voller Begeisterung Selfies und ganze Foto-Sessions machen.

Foyer Kempinski Hotel Cathedral Square Vilnius

Kempinski Hotel Cathedral Square Vilnius: Hallo Zimmer!

Zimmer Kempinski Hotel Cathedral Square Vilnius

Nach einem schnellen Check-In an der Rezeption geht es für mich aufs Zimmer. Den kurzen Weg in den dritten Stock in Zimmer 301 begleitet mich eine freundliche Hotel-Dame, deren Name mir leider entfallen ist. An ihr festlich rotes Hoteloutfit erinnere ich mich aber zu gut.

Im Zimmer angekommen, bekomme ich von ihr kurz die wichtigsten Fakten zu den Zimmerfunktionalitäten und bin dann alleine. Es erfordert eine gewisse Konsequenz mich nicht sofort auf das überdimensionale Bett zu werfen, schließlich möchte ich doch alles auf Bildern festhalten. Leider ist es draußen schon dunkel, als ich zum ersten Mal das Zimmer betrete, so entstehen die meisten Bilder im wenig optimalen Kunstlicht. Meinen Koffer und meinen anderen Kram lasse ich hierfür übrigens im ziemlich großen Kleiderschrank verschwinden. Herrlich, wenn man Platz im Überfluss hat.

Bei jeder Fotoaufnahme überkommt mich gefühlt eine Ablenkung: Soll ich es mir mit dem Begrüßungssekt vielleicht kurz im Sessel bequem machen? Wie wäre es, wenn ich mir ein warmes Bad einlassen würde? Ob ich mich kurz vor dem Spiegel frische mache? Vielleicht auf der Fensterbank Platz nehmen und dem Geschehen auf dem weihnachtlichen Kathedralenplatz zusehen? Ich war brav und habe allen Versuchungen widerstanden. Sonst könnte ich dir jetzt nur von dem tollen Zimmer erzählen, statt es dir zu zeigen.

Kempinski Hotel Cathedral Square Vilnius: Zimmer-Lieblings-Momente

Zimmer und Aussicht Kempinski Hotel Cathedral Square Vilnius

Drei Tage und Nächte später, als ich mich zum letzten Mal für diese Reise noch einmal umdrehe, den Masterschalter für alle Lichter betätige und das Zimmer schließlich verlasse, weiß ich, was ich an diesem Ort besonders geschätzt oder aber auch nicht gemocht habe:

Mein Zimmer im Kempinski Hotel Cathedral Square Vilnius – das mag ich nicht:

Fangen wir mit dem Nicht-Mögen an, denn das trifft nur einen Punkt, der sich glücklicherweise auch ändern lässt.

Schon bei der Zimmereinweisung bekomme ich den Hinweis, dass das Bett sehr weich sei und es sich im Schlaf quasi um mich legen würde. Sollte mir das nicht gefallen, wäre es kein Problem das Bett härter zu machen. Selbstverständlich könnte ich auch andere Kissen haben. Eine Beschreibung all dessen würde ich im Zimmer finden. Gerne probiere ich Dinge aus, auch wenn ich erklärter Fan von harten Betten bin. Also teste ich das weiche Bett für eine Nacht aus. Ich wälze mich oft und kann mich auch hier nicht an ein weiches Bett gewöhnen.

Dankbar nehme ich den „Wir machen das Bett hart“-Service an. Im Austausch vor Ort erfahre ich, dass es auch richtige Fans des weichen Betts gibt. Schlaf ist eben sehr indiviudell und eine absolute Geschmackssache.

Mein Zimmer im Kempinski Hotel Cathedral Square Vilnius – das mag ich:

Zimmer Kempinski Hotel Cathedral Square Vilnius

Das Bett: Unauffällig, während ich gerade Vilnius genieße, machen sich also Hotelmitarbeiter an meinem Bett zu schaffen. Sobald es hart ist, schlafe ich deutlich besser darin. Versteht mich nicht falsch, es ist dann immer noch kein Brett, aber ein unfassbar bequemes Bett, dass ich so auch bei mir Zuhause aufstellen würde. Vor allem kann ich jetzt die Übergröße völlig genießen und fühle mich ein bisschen wie eine Prinzessin.

Housekeeping 1: Kennt ihr die Hotelflure, an denen man im Laufe des Tages immer eine Schmalstelle hat, weil den kompletten Arbeitstag über immer Putzwagen im Weg stehen? Nach meinem Aufenthalt im Kempinski Hotel Cathedral Square in Vilnius bin ich restlos fasziniert, dass man hier so arbeitet, dass der Wagen einfach samt Personal im Zimmer verschwindet. So kommt es mir ständig vor, als würde mein Zimmer sich von alleine aufräumen. Herrlich.

Housekeeping 2: Meist liege ich auf der rechten Seite eines Bettes. In der ersten Nacht geht das Housekeeping davon aus, dass ich auf der Fensterseite, was links wäre, nächtigen würde. Also bekomme ich liebevoll Wasser, Gute-Nacht-Schokolade und Hausschuhe auf eben diese Seite gestellt. Ich tausche das fix aus und bin begeistert wie schnell das Housekeeping lernt auf mich einzugehen. Schon in der nächsten Nacht finde ich alles auf meiner Schlafseite.

Housekeeping 3: Genau für 15 Minuten teste ich die Sauna. Ich bin nur kurz weg und trotzdem wird unauffällig das dritte fehlende Handtuch, dass ich mit in den Keller und die Sauna nehme, aufgefüllt.

Zimmer Kempinski Hotel Cathedral Square Vilnius

Zimmer 1: Die Toilette hat zwei Türen. Eine Richtung Gang und eine Richtung Badezimmer. Den ganzen Aufenthalt feiere ich mich immer wieder selbst, wenn ich über die Toilette Wege in meinem großzügigen Zimmer abkürze!

Zimmer 2: Ob Sessel, Sitzbank vor dem Bett oder Schreibtischstuhl, alles ist bequem und lädt ein, es zu nutzen. Wie so oft bei tollen Hotels bedauere ich, dass ich nicht einfach einen ganzen Tag im Zimmer das Zimmer genießen kann. Es ist viel zu schön, um es so lange zu verlassen.

Zimmer 3: Mit als erstes entdecke ich die Nespresso-Maschine. Damit habe ich eigentlich die in diesem Zimmer-werde-ich-glücklich-Garantie gezogen. Kaffeesüchtig genug bin ich, um mich über Kaffeemaschinen immer wieder aufs Neue zu freuen.

Zimmer 4: Ich liebe die Dusche. Sie ist gefühlt so groß, wie eine Gästetoilette in einem Reihen- oder Doppelhaus. Außerdem gibt es einen Switch von Regendusche zu Duschkopf. Die Temperatur lässt sich sehr passgenau einstellen.

Badezimmer Kempinski Hotel Cathedral Square Vilnius

Zimmer 5: Wer will kann Baden! Was gibt es im Winter besseres, als sich zu wärmen, nachdem man im Kalten unterwegs war? Perfekt dafür die wunderbar große Badewanne im Zimmer.

Badezimmer Kempinski Hotel Cathedral Square Vilnius

Zimmer 6: Das Beste zum Schluss: Hallo Fenster, hallo Aussicht. Zwei Fenster hat mein Zimmer. Beide mit Blick auf den Kathedralenplatz mit Weihnachtsmarkt und Weihnachtsbaum. Das Beste am Fenster ist jedoch die davorliegende Fensterbank unter der die Heizkörper angebracht sind. Diese sind breit genug, dass ich mich ganz bequem darauf hinsetzen kann. Und so genieße ich es sehr, dort einfach nach dem Anreise-Tag und den ersten Erlebnissen, eine halbe Stunde zu sitzen und zu beobachten was draußen geschieht.

Aussicht Kempinski Hotel Cathedral Square Vilnius

Aussicht Kempinski Hotel Cathedral Square Vilnius

Kempinski Hotel Cathedral Square Vilnius: Der Zauber der Lobby

Foyer Kempinski Hotel Cathedral Square Vilnius

Beim After-Noon-Tea genieße ich in Ruhe den himmlischen Weihnachtsbaum in der Lobby. In heimeliger Glückseligkeit weht vom gedeckten Tisch der Duft meines Weihnachtstees herüber. Während das wärmende Nachmittagsgetränk meinen Geruchssinn umspielt, lasse ich meine Augen über all die neuen Eindrücke gleiten. Hinter mir flammt im Elektrokamin ein Feuer auf. Der Sims ist liebevoll verziert mit Nussknackern und schneeflocken-bedeckten Büchern sowie weihnachtlichen Tannenzapfen-Girlanden.

Foyer Kempinski Hotel Cathedral Square Vilnius

Foyer Kempinski Hotel Cathedral Square Vilnius

Für den Geschmackssinn warten auf dem gedeckten Tisch Sandwichs mit unterschiedlicher Füllung, eine wunderbare Auswahl an süßen Stückchen – wobei ich mich in eine weiße Schokoladen-Mohn-Kuchen-Nascherei verliebe – und ein bisschen prickelnder Brut.

After Noon Tea im Foyer Kempinski Hotel Cathedral Square Vilnius

Zum krönenden Abschluss des Nachmittagstees, gibt es noch eine Ballettaufführung eigens zur Präsentation einer exklusiven Schmuckkollektion. Kennt ihr den Polarexpress? Als der Tänzer und seine Tänzerinnen an mir vorbeischweben, fühle ich mich so staunend wie der kleine Junge, der ganz unerwartet im Polarexpress sitzt, und tanzend heiße Schokolade serviert bekommt. Ich liebe diese magischen Überraschungsmomente des Reisens, bei denen man sich einfach über alles freut was man erleben darf.

Ballettaufführung im Foyer Kempinski Hotel Cathedral Square Vilnius

Die Lobby im Kempinski Hotel Cathedral Square wird übrigens öfters für Präsentationen und Auftritte genutzt. Vielleicht hast du bei einem Aufenthalt dort, ein ähnliches Erlebnis.

Kempinski Hotel Cathedral Square Vilnius: Restaurant Telegrafas

Cake Pops Frühstück Telegrafas im Kempinski Hotel Cathedral Square Vilnius

Dank King-Size-Träumen sitze ich täglich gegen neun Uhr im Telegrafas und freue mich auf meinen Kaffee. Dass es nicht nur bei Kaffee bleibt, muss ich wohl nicht extra erwähnen. Er ist maximal der Ansporn, der mich in den Frühstücksraum treibt, auch wenn ich meist schon einen Nespresso im Zimmer getrunken habe. Zum Glück steht die Mitreisende Lomi immer vor mir auf und so habe ich auch direkt Gesellschaft in der sich Tee, Kaffee, Smoothies und natürlich der Champagner noch besser genießen lassen. Wobei wir uns das Prickelgetränk nur an einem Morgen gönnen. Schließlich müssen wir ja für den Tag fit sein.

Tee Frühstück Telegrafas im Kempinski Hotel Cathedral Square Vilnius

Cake Pops Frühstück Telegrafas im Kempinski Hotel Cathedral Square Vilnius

Caviar Frühstück Telegrafas im Kempinski Hotel Cathedral Square Vilnius

Ansonsten beherrsche ich mich, mir meinen Teller nicht am Buffett voll zu laden. Statt dessen wähle ich beide Tage die wunderbaren Eggs Royale aus dem Menü. Ein Tellergericht aus wunderbar pochierten Eiern, Lachs, Pancakes und Soße Hollandaise. Ich habe leider die Angewohnheit, dass ich immer dort, wo es pochierte Eier gibt, eben jene essen muss. Neben dem Menü gibt es natürlich auch das klassische Frühstücksbuffett mit allem was das Herz begehrt: Müsli, Fisch, Käse, Wurst, selbstgebackenes Brot, weitere Eierspeisen, Kaviar, Honig aus der Bienenwabe, gebackenen Süßspeisen und noch vielem mehr.

Frühstück Telegrafas im Kempinski Hotel Cathedral Square Vilnius

Frühstück Eggs Royal im Telegrafas im Kempinski Hotel Cathedral Square Vilnius

An einem Abend besuche ich auch das Restaurant Telegrafas zu einem Menü. Doch dazu hoffentlich bald mehr in einem „Essen in Vilnius“-Beitrag.

Kempinski Hotel Cathedral Square Vilnius: Wein- und Champagner-Bar

Champagner Bar Kempinski Hotel Cathedral Square Vilnius

Ich bin nicht gut in Namen. Emilis bleibt mir aber in Erinnerung. Schon am Vorabend hat er die Getränke zum Essen präsentiert. Nun zeigt er uns seine Hauptarbeitsplatz: Zwischen unzähligen teuren Flaschen stehen zwei Barhocker und seine kleine Bar. Wer von hier aus dem Fenster blickt, sieht wieder den großen Weihnachtsbaum auf dem Kathedralenplatz. Zeit um nach draußen zu blicken, bleibt höchstens, wenn sich Emilis parallel um die Gäste Restaurant kümmert, sonst ist es viel zu spannend, seinen Geschichten von seinen Arbeitsreisen in Italien oder Frankreich zu lauschen oder mit ihm über seinen Arbeitsalltag und sein Leben in Litauen zu sprechen. Prost Emilis! Danke für die gute Unterhaltung und den leckeren Champagner.

Champagner Bar Kempinski Hotel Cathedral Square Vilnius

Kempinski Hotel Cathedral Square Vilnius: der Spa

Als wäre das großzügige Zimmer nicht schon erholsam genug, gehört zu einem echten 5-Sterne-Hotel natürlich auch ein Spa-Bereich. Dieser ist im Untergeschoss untergebracht, weil die Zeit meiner Reise zu schnell vorbeirauscht, überspringe ich die Nutzung des Pools und des Whirlpools sowie des Dampfbads, aber zumindest einmal nutze ich die wunderbare Sauna, die quasi Infinity-Like direkt an den Pool angrenzt. Zum Glück bin ich alleine darin, denn erst später lerne ich, dass man hier die Sauna bekleidet aufsucht. Etwas über zehn Minuten lehne ich an einer der Wandhalterungen, beobachte die drei im Whirlpool sitzenden Gäste, genieße die Wärme und lausche der Orchestermusik.

Kempinski Hotel Cathedral Square Vilnius: die Promis

Wer ein bisschen googelt findet zumindest ein paar Berühmtheiten, die hier ebenfalls ihr Quartier aufgeschlagen haben. So war noch im Sommer unser Bundespräsident Steinmeier im Kempinski Hotel Cathedral Square in Vilnius und der berühmte Geigen-Virtuose David Garrett nächtigte ebenfalls schon dort wie man diesem Video entnehmen kann:

Vielen Dank an die Kempinski Hotels-Gruppe und besonders an das Kempinski Hotel Cathedral Square  für die Einladung nach Vilnius und den unvergesslichen Aufenthalt. Meine Meinung bleibt davon unberührt und meine Gedanken sind ehrlich wie immer.

3 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar
  • Hallo))
    Ich habe das Gefühl, dass ich jetzt ein richtiges Märchen besucht habe…
    Dieses Hotel ist wie ein Palast. Vilnius ist eine meiner Lieblingsstädte. Ich war dort mehrmals. Ich habe es nicht geschafft, in diesem Hotel zu bleiben(((
    Von diesen Bildern bin ich begeistert…Ich möchte auch in solch einem Luxus sein)))
    Vielen dank für solche Schönheit!!!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Ich stimme zu, dass meine Daten von Reiseaufnahmen.de gespeichert werden. Neben dem Namen, der E-Mailadresse und ggf. der Website werden zur Verhinderung von Missbrauch auch ein Zeitstempel und die IP-Adresse gespeichert. Mehr dazu steht unter Datenschutz *

Copyright © 2014-2018 Reiseaufnahmen.de. Mit ganz viel Liebe von Tanja Starck. Mediadaten  -   Impressum  -  Datenschutzerklärung