Bingen am Rhein: Sehenswürdigkeiten und andere Highlights!

Bingen am Rhein Sehenswürdigkeiten

Der Rhein. Deutschlands längster und dank seiner berühmten Uferstädte vielleicht auch bekanntester Fluss kann unfassbar schön sein. Wie schön, das erfahre ich bei einem Besuch in Bingen am Rhein. Ein Sommerwochenende habe ich mir für meinen Rheinland-Pfalz Wochenendtrip ausgesucht. Ich möchte den Anblick des Wassers und die Stadt in der schönsten Zeit des Jahres genießen.

Das Anfang Juli das Wetter dann doch nicht so mitspielt, kann nichts an meiner Begeisterung im Nachgang ändern. Warum ich der kleinen Stadt so verfalle? Die Bingen am Rhein Sehenswürdigkeiten von denen ich dir gleich erzähle, sind sicher ein Grund. Doch noch viel mehr liegt der Grund meiner Begeisterung an ihrer wunderschönen Lage, die mich in den Bann zieht.

Bingen am Rhein Sehenswürdigkeiten nh hotel terasse sonnenuntergang

Ich sitze am Rheinufer und vor mir steht ein Erfrischungsgetränk.

Die Sonne lacht mir ins Gesicht.

Doch das ist nicht alles an Fröhlichkeit, um mich herum unterhalten sich die Menschen lachend. Was mir auf Reisen immer besonders gefällt ist, wenn mir eine unbändige Lebensfreude begegnet.

Bekanntlich reise ich ja ungern alleine und so vertiefe ich mich auch jetzt in ein Gespräch mit meiner kleinen Reisegruppe und freue mich über den Moment. Im Gespräch kann ich mich kaum entscheiden, ob ich mein Gegenüber anschaue und ihm den nötigen Respekt zolle oder ob ich den Blick auf die wunderschöne Uferumgebung schweifen lasse.

Der Anblick könnte kaum schöner sein

An mir fließt der Rhein vorbei. Fast wirkt er beschaulich, obwohl ich immer wieder Schiffe beobachten kann, die die Strömung nutzen und sich von ihr ohne eigenes Zutun an den Anleger treiben lassen.

Auf der mir gegenüberliegenden Seite blicke ich auf grüne Weinberghänge. Links von mir steht am Hang die Burg Ehrenfels, die für pittoreskes Panorma sorgt. Weiter links im Wasser sehe ich den Mäuseturm stolz stehend. Rechts blicke ich auf das hessische Städtchen Rüdesheim am Rhein. Von dort zieht eine Seilbahn, die sofort Urlaubslust weckt, nach oben in die Weinberge zum Niederwalddenkmal, das selbst ein beliebtes Ausflugsziel darstellt.

Eine Vielzahl an Schiffen fährt an mir vorbei, während ich gemütlich am Ufer sitze und mich des Lebens freue.

Meinen beiden Begleitern geht es ähnlich und so schweigen wir manchmal kurz auch gemeinsam und staunen, ob des schönen Anblicks vom Ufer aus.

Mein Bingen Video

Ehe ich dir alle Details zu meinem Bingen Ausflug in diesem Blogbeitrag verrate, hier schon mal mein Video zu meinem Besuch:

Bingen am Rhein Sehenswürdigkeiten: Kulturufer

01-bingen-am-rhein-sehenswuerdigkeiten

Das Ufer an dem ich in Bingen am Rhein sitze ist ein ganz Besonderes. Vielleicht empfinde ich das noch mehr so, weil ich aus Karlsruhe komme, wo der Rhein einfach lieblos an der Stadt vorbeifließt, ohne groß genutzt zu werden. Bingen dagegen hat richtig Glück gehabt. 2008 wurde im Rahmen einer Landesgartenschau das Ufer verschönert. Von diesen Maßnahmen profitiert Bingen am Rhein heute sehr.

Früher war alles sehr viel industrieller und nicht so bezaubernd und gemütlich wie heute. Jetzt ist am Flussgelände Lebensqualität eingekehrt. Bingen am Rhein hat ein sogenanntes Kulturufer. Dieses erstreckt sich vom Mäuseturm, an dem es einen Park mit Spielbereichen wie Volleyballfeldern gibt, und endet an einem Industriekran, der seit 2015 mit Kunstfiguren versehen ist und zeigt, dass alt und technisch sehr beeindruckend und spielerisch wirken kann. Auf einzelne Elemente am Ufer gehe ich gleich noch näher ein. Doch für alles wird hier kein Platz sein.

Daher möchte ich ein paar Orte zumindest kurz noch erwähnen:

  • Vor allem für Familien spannend ist das Spielschiff. Die Kinder der Stadt durften sich einen Spielplatz wünschen. Was ist für Kinder, die am Fluss wohnen, naheliegender als ein Schiff? Der Wunsch wurde erfüllt und so steht da heute ein Spielplatz, der selbst Erwachsene wünschen lässt, ein bisschen mit zu toben und noch einmal Kind zu sein.
  • Die Grünanlagen: Gartenflächen, um die sich ein anderer kümmert, sind schon etwas tolles. Noch toller sind sie aber, wenn sich darin Sitzplätze und sogar Liegestühle befinden. Wer also Lust auf einen beschaulichen Mittagsschlaf in einer gepflegten Gartenanlage mit Rheinblick hat, der ist in den Gärten des Kulturufers willkommen.

Bingen am Rhein Sehenswürdigkeiten museum am strom / hildegard von bingen museum

Übrigens untergliedert sich diese Ufer, auch Hafenpark genannt in drei Ebenen:

  • Der erste Teil liegt nahe am Wasser. Hier kann man quasi auf einer Promenade fast direkt am Wasser spazieren gehen. Außer es ist gerade Hochwasser wie zu meiner Besuchszeit, dann endet der Spaziergang in einem verbotenen Bad.
  • Der zweite Teil wurde vom eigentlichen Niveau um 1,2 Meter abgesenkt.
  • Der dritte Teil dafür um 1,6 Meter angehoben.

So richtig fallen mir bei meinem Besuch aber nur Ebene 1 und 2 auf. Ebene 3 auf der auch die Binger Gärten liegen, nehme ich erst im Nachgang richtig bewusst war, wo ich von den Höhenunterschieden lese.

Bingen am Rhein Sehenswürdigkeiten: Binger Gärten

Apropos Gärten. Zu meinen liebsten Sehenswürdigkeiten gehören die Binger Gärten. In sechs Themengärten kannst du in den Sommermonaten Bingens grünen Daumen erleben. Außerdem gibt es in jedem Garten Ruhezonen. Obwohl ich an einem Samstag unterwegs bin, kommt immer nur mal kurz jemand vorbei. Fast bereue ich, keine Zeit zu haben, in dem ein oder anderen Garten hätte ich mich mit einem Picknick oder einem guten Buch äußerst wohl gefühlt.

Folgende Themengärten gibt es zu entdecken:

Binger Gärten Thema 1 Lebensfreude und Genuss:

Bingen am Rhein Sehenswürdigkeiten Binger Gärten
Der Garten hat so ein bisschen schwedischer Möbelhaus-Style mit Kränzen, die von Seilen baumeln. Zu meiner Besuchszeit im Juli steht der Lavendel in voller Blüte: wunderhübsch kann ich nur sagen! Mein Highlight das Schaufenster zum Rhein und den Weinbergen. Das ist Bingen wie ich es im Herzen mit nach Hause trage.

Binger Gärten Thema 2 Wein und Gäste:

Bingen am Rhein Sehenswürdigkeiten Binger Gärten

Mein liebster Garten. Die Ranken mit der Weinpflanze haben die Form von Weinfässern. Ein Tresen transportiert das Thema ebenso gründlich wie die angebrachten Speisekarten. Der Garten blüht herrlich schön und es gibt auch Tische mit Stühlen. Ein perfekter Ort für ein kleines Sommerpicknick.

Binger Gärten Thema 3 Türme und Kirchen:
Nach dem Weingarten wirkt dieser Garten fast ein bisschen kahl. Ich bespaße mich selbst kurz wie du in meinem Video sehen kannst und ziehe dann schnell weiter.

Binger Gärten Thema 4 Kunst und Klang:
Windspiele und drehende Spiegel findest du in diesem Garten. Ein bisschen fühlt es sich an wie ein Spielplatz für Große. Nach kurzen Spaßmomenten ziehe ich aber bald weiter.

Binger Gärten Thema 5 Wald und Nachhaltigkeit:

Bingen am Rhein Sehenswürdigkeiten Binger Gärten
Ich liebe Baumhäuser. Kein Wunder mag ich diesen Garten ebenfalls. Darin auch ein kleiner Wasserlauf, der allerdings bei meinem Besuch stillgelegt ist.

Binger Gärten Thema 6 Tradition und Feste:
Ehrlich gesagt ist mir der Garten ein bisschen unheimlich. Drei Figuren hängen darin, die die Feste darstellen sollen, doch der Geschmack der Künstlerin und meiner könnten nicht unterschiedlicher sein. Verirrst du dich dennoch rein, dann schau dir unbedingt den hängenden Korkenzieher an, der aus Metall und Holz geformt ist.

Zu ihm gibt es folgende Sage:

In einer Binger Amtssitzung wurde ein Bleistift gebraucht. Doch auf Nachfrage des Amtsleiters hatte keiner der Herren einen Bleistift dabei, so dass man die Sitzung beenden musste. Gemeinsam zog man los, um noch einen Wein zu trinken. Doch dafür brauchte jener, der die Runde zuvor nach einem Bleistift fragte, nun einen Korkenzieher. Er befragte also wieder die Runde und siehe da: alle Herren hatten einen Korkenzieher dabei.

Bingen am Rhein Sehenswürdigkeiten: Industriekran

Bingen am Rhein Sehenswürdigkeiten Industriekran

Die Binger Gärten liegen zwischen dem Industriekran und dem alten Kran. Der schöne Uferbereich in Bingen fängt eigentlich mit dem Industriekran an bzw. hört damit auf – je nachdem aus welcher Richtung vom Binger Ufer du kommst. Daher jetzt meine Uferhighlights in der Reihenfolge ihrer Lage am Rhein.

Beginnen wir also mit dem Industriekran: Er erinnert an den einstigen Verladehafen. Obwohl er allein durch die Höhenveränderungen des Gebietes nicht mehr ganz am Originalplatz steht, wirkt das Industriedenkmal sehr wie ein Original. Selbst das Gleis auf dem der Stahlkran steht wirkt alt. Dabei ist das erst 2006 gebaut worden. Seine Tätigkeit nahm der alte Laufkran übrigens 1964 auf. Da hätte sich wohl keiner gedacht, dass er eines Tages nur noch eine hübsche Erinnerung sein würde.

Bingen am Rhein Sehenswürdigkeiten: der alte Kran

Bingen am Rhein Sehenswürdigkeiten alter Kran

Zum Stahlkran gibt es ein sehr viel älteres Pendant ein paar Meter weiter. Dort steht der sogenannte alte Kran. Noch gar nicht allzu lange her konnte man das Fundament freilegen und entdeckte eine Inschrift, die 1487 als Baujahr verkündet. Herrlich finde ich übrigens die Beschreibung des Inneren. Darin sind nämlich zwei Holzräder in denen Männer wie Hamster laufen mussten, um den Antrieb zum Anheben und Absenken der Lasten zu aktivieren. Wie der Kran aktiv ist, kann man sich heute noch bei Festen in Bingen ansehen. So war der Kran beim Kulturuferfest 2016 für eine halbe Stunde aktiv.

Der Kran war übrigens bis 1890 aktiv. 2005 restaurierte man ihn. Seit der Landesgartenschau kann man ihn bei einem Spaziergang am Ufer bewundern.

Bingen am Rhein Sehenswürdigkeiten: Vinothek Bingen am Rhein

Bingen am Rhein Sehenswürdigkeiten Vinothek

Egal an welcher Uferstelle ich mich befinde, der Blick fällt immer wieder auf die Weinberge der gegenüberliegenden hessischen Seite. Die Binger Region ist einfach bekannt für ihren guten Wein, also sollte ein Gläschen am Wein zu einem Besuch fest dazugehören.

Bingen am Rhein Sehenswürdigkeiten Vinothek

Für ein bisschen Weingenuss lege ich meinen Mittagspausenstopp in der Vinothek Bingen am Rhein ein. Das Lokal ist ein Zusammenschluss von sieben verschiedenen Winzern. Dort kannst du ein Weintasting machen oder dir einfach den Wein bei einem guten Essen schmecken lassen. Ich habe auf Grund des düsteren Wetters Lust auf ein deftiges Mahl und esse gelungene Frikadellen und einen etwas zu kalten Kartoffelsalat.

Bingen am Rhein Sehenswürdigkeiten Vinothek

Besonders toll finde ich die Strandstühle, die zum Lokal gehören. Sollte ich mal wiederkommen und Glück mit dem Wetter haben, werde ich es mir dort mit einem Glas Wein gemütlich machen.

Bingen am Rhein Sehenswürdigkeiten: Hildegard von Bingen Museum und Garten

Bingen am Rhein Sehenswürdigkeiten hildegarten

Wenn Bingen eine berühmte Persönlichkeit hat, dann ist das ganz klar Hildegard von Bingen. Im Museum am Strom kannst du dich über die außergewöhnliche Frau aus dem 12. Jahrhundert informieren. Noch spannender ist das sicher, wenn du dich davor schon mit ihr beschäftigt hast und etwa den Hildegard von Bingen Film angesehen hast.

Hildegard von Bingen ist berühmt für ihre Visionen, aber auch für ihre Musik, die sie komponierte. Mich fasziniert am meisten die Naturkunde, die sie betrieben hat und so schaue ich mich länger im Garten neben dem Museum um, als im Museum selbst. Im „Hildegarten“ wachsen die Pflanzen mit denen sich Hildegard von Bingen beschäftigt hat und du kannst mehr über die Bedeutung dieser erfahren.

Bingen am Rhein Sehenswürdigkeiten: Museum am Strom – Stadtgeschichte

Bingen am Rhein Sehenswürdigkeiten museum am strom / hildegard von bingen museum

Neben Hildegard von Bingen beschäftigt sich das Museum am Strom auch mit der Stadtgeschichte. Einige Bilder aus alten Epochen zeigen Bingen und seine Lage am Welterbe Rheintal auf eine ganz besondere Art und Weise. Ich fühle mich beim Betrachten der Bilder sehr erinnert an die Welt um Herr der Ringe und sehe quasi Mittelerde vor mir. Vielleicht wäre dieser Ort auch kein so schlechter Drehort dafür gewesen.

Faszinierend finde ich auch das antike römische Ärztebesteck. Wenn ich mir das anschaue, bewundere ich, dass man damit einst überhaupt Menschen helfen und die Medizin soweit entwickeln konnte.

Das Museumsgebäude selbst ist übrigens auch spannend. Gebaut wurde es 1898 und steht unter Denkmalschutz. Wenn du beim industriellen Kran den Spaziergang am Ufer begonnen hast, dann siehst du hier ein anderes industrielles Erbe. Denn das Gebäude in dem das Museum untergebracht wurde, ist das einstige Elektrizitätswerk.

Bingen am Rhein Sehenswürdigkeiten: Mäuseturm

Bingen am Rhein Sehenswürdigkeiten Mäuseturm

Der Mäuseturm in Bingen am Rhein steht schon seit dem 14. Jahrhundert am Binger Loch. Dabei erfüllte er verschiedene Zwecke, doch am meisten Ruhm brachte ihm eine Legende ein, die den Wachturm, der seit 1516 ist der Mäuseturm bekannt ist.

Wofür der Mäuseturm bekannt ist:

  • Hier wurde am Binger Loch Zoll von Schiffen kassiert, die vorbeifuhren.
  • Er galt als Wachturm.
  • Bischof Hatto war unbarmherzig zu den Binger Bürgern. Aus Strafe wurde er im Mäuseturm von Mäusen bei lebendigem Leib aufgefressen, sagt die Legende.
  • Er war ein Signalturm, der vor dem Binger Loch warnte, das für die Schiffe einst nicht ungefährlich war
  • Er war ein beliebtes Motiv bei Malern.

Das Binger Loch: An dieser Stelle des Rheins stand ein parallel zum Wasser verlaufendes Quarzit Riff. Dadurch konnten nicht alle Schiffe diese Stelle passieren. Im 17. Jahrhundert sprengte man hier einen Durchgang von vier Metern breite und das Binger Loch entstand. Der Mäuseturm warnte nicht zu sehr an das Binger Loch zu kommen und die enge Passage zu nehmen. In den siebzigern des 20. Jahrhunderts wurde die Fahrrinne endgültig breiter gemacht. Seither ist der Turm nur noch schöne Zierde und die Erinnerung an eine lange Stadtgeschichte.

Bingen am Rhein Sehenswürdigkeiten: Burg Klopp

Bingen am Rhein Sehenswürdigkeiten Burg Klopp

Auch Aussichten mag ich gerne. Ob von Hotelzimmern, Anhöhen oder Häusern. Oberhalb der Innenstadt von Bingen ist die Burg Klopp, die auf dem Kloppberg steht. Geschichtlich taucht sie im 13. Jahrhundert zum ersten Mal auf. Heute ist sie Teil des Hauptamtes der Stadtverwaltung und ich bewundere die Binger, die an so einem beschaulichen Ort arbeiten dürfen. Besonders schön strahlt sie, wenn sie im Rahmen von Rhein in Flammen eines der Burgenhighlights ist und entsprechend beleuchtet wird.

Bingen am Rhein Sehenswürdigkeiten Burg Klopp

Bingen am Rhein Sehenswürdigkeiten: Kaiser Friedrich Turm

Bingen am Rhein Sehenswürdigkeiten Aussicht Kaiser Friedrich Turm

Ein bisschen weiter entfernt, aber dafür noch schöner ist die Aussicht vom Rochusberg und dem dortigen Kaiser Friedrich Turm. Der Rochusberg selbst glänzt mit Spazierwegen, Weinlehr- und Trimm-Dich-Pfaden und einem Nordic Walking Park.

Bingen am Rhein Sehenswürdigkeiten: Rochuskapelle / Basilika Sankt Martin

Bingen am Rhein Sehenswürdigkeiten Rochuskapelle

Nahe am Kaiser Friedrich Turm liegt die Rochuskapelle. Einst zur Heilung der Pest gebaut, wurde sie nach mehreren Zerstörungen Ende des 19. Jahrhunderts in ihrem heutigen spätgotischen Look mit Außenchor eingeweiht.

Bingen am Rhein Sehenswürdigkeiten St. Martin Basilika

Römische Geschichte überall, auch bei der Basilika Sankt Martin, die auf dem Fundament eines römischen Tempels steht. Seit dem Jahr 793 ist die Kirche bekannt. Die letzte Renovierung war nach der Bombardierung im Jahr 1944 nötig. Besonders gefällt mir aber vor allem der Platz der vor der Kirche liegt und der eine wunderbare Gemütlichkeit ausstrahlt.

Bingen am Rhein Sehenswürdigkeiten: Jüdischer Friedhof

Bingen am Rhein Sehenswürdigkeiten Jüdischer Friedhof

Ich mag ja Lost Places. Der jüdische Friedhof ist irgendwie so einer. Der Friedhof ist bereits seit 400 Jahren aktiv, auch heute noch. Besonders fasziniert mich der Teil der Grabsteine, der von Bäumen und Gestrüpp überwuchert wird. Leider ist kein Zutritt zum Friedhof möglich. Aber vom Wegesrand am Wald kannst du ein paar ungewöhnliche Einblicke gewinnen.

Praktische Infos und Tipps für einen Besuch in Bingen:

Bingen am Rhein Sehenswürdigkeiten

Allgemeines

Bingen und seine Stadtteile hat rund 25.000 Einwohner. Der Hauptteil von Bingen liegt bei rund 8.000 Einwohnern

Anreise

Es gibt zwei Bahnhöfe: Bingen Stadt und Bingen Hauptbahnhof. Die wichtigsten Orte sind von beiden zu Fuß erreichbar. Es gibt einen Fähranleger mit dem du vielleicht von anderen Orten am Rhein zu einem Stopp anlegen kannst. Außerdem gibt es in der Stadt und am Rhein viele Parkplätze. Ich stehe etwa auf dem Parkplatz am Museum am Strom und zahle dafür nur vier Euro am Tag für das Parkticket.

Hotels

Ich habe im nh Hotel in Bingen übernachtet. Das liegt direkt am Rhein mit Blick auf das Binger Loch und den Mäuseturm. Am besten gefällt mir die Außen terasse auf der ich einen wunderbaren Abend mit Wein und guten Gesprächen verbringe.

Shopping

Die Innenstadt ist klein, aber erfreut sich wachsender Beliebtheit. Vor allem seit ein neues Einkaufszentrum das Angebot ergänzt.

Souvenirs

Da es sich um eine Weingegend handelt, freuen sich die Daheimgebliebenen bestimmt über einen guten Wein aus der Region. Tipps bekommst du Beispielsweise in der oben erwähnten Vinothek am Binger Kulturufer.

Linktipps

Du möchtest die Reise noch ein bisschen planen? Dann kann ich dir auf jeden Fall mehr Informationen zu Hildegard von Bingen und zum Kulturufer ans Herz legen.

Und hat dir mein Bingen Ausflug gefallen? Warst du schon mal in Bingen? Welche Rhein-Ausflüge kannst du mir noch ans Herz legen?

Vielen Dank an die Stadt Bingen für die Einladung nach Bingen, ohne die ich dieses wunderbare Fleckchen Erde glatt verpasst hätte.

12 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar
  • Hach war das schön! Und hey, das Video ist ja so richtig megavollgut!

    Aber der beste Satz des Jahres: „Gartenflächen, um die sich ein anderer kümmert, sind schon etwas tolles.“

    Darüber habe ich noch gar nicht so richtig nachgedacht, aber das stimmt. Ich stand heute stundenlang mit der Harke im Garten und es sieht trotzdem nicht so schön aus wie in den ganzen Parks, wo die Profis werkeln :)

    Aber egal. Sehr schöner Bericht.

    Liebe Grüße
    Marc

    • Hallo Marc,

      yeah. Freut mich, dass dir das Video gefällt. Kommt von dir auch noch eins?

      Wir müssen Pläne schmieden wie wir Gartenflächen, um die sich jemand kümmert und Chips mit denen man überall rumläuft gewinnbringend für uns einsetzen können :-)

      Hoffe, wir ziehen mal wieder gemeinsam los!

      Bis Bald
      Tanja

  • Hallo Tanja,

    am meisten hätte mich das Hildegard von Bingen Museum inkl Garten und die Burg Klopp interessiert. Ich liebe es alte Burgen zu besuchen. Ich habe schon mal überlegt eine Flusskreuzfahrt zu machen, aber ich weiß nicht, ob Rhein oder Donau besser dafür geeignet sind. Was denkst du?

    LG Myriam

    • Hallo Myriam

      ich will tatsächlich unbedingt eine Flusskreuzfahrt machen! Das Publikum ist da zwar sicher älter, aber ich finde die Vorstellung sehr entspannt. Ich glaube, dass beides sehr schön kein. Oft lockt ja die Ferne mehr von daher wäre mein Favorit eine Flussfahrt, die durch Budapest führt.

      Alles Liebe
      Tanja

  • Hallo Tanja,
    sehr schöner Reisebericht.
    Als Ausflugstipp wäre eine Tour mit den Bingen Rüdesheimer Fahrgastschiffen zu empfehlen.
    Burgenfahrt bis Trechtingshausen ca. 1,5 Std. oder bis zur Loreley ca. 3 Std.

    LG Eule

    • Hallo Eule,

      oh, das klingt sehr gut. Hier folgt auch noch ein Bericht zu Rhein in Flammen, aber das hätte den Beitrag gesprengt :-)

      Schreib ich mir aber gleich mal auf meine Wunsch To Do Liste, ich will unbedingt noch mal nach Bingen!

      Liebe Grüße
      Tanja

  • ein sehr schöner Bericht..
    wollte anmerken dass es auch hinter dem alten Kran noch weiter geht ;)
    dort sind noch die Gärten der Partnerstädte angesiedelt..
    liebe Grüße
    Rosi

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Ich stimme zu, dass meine Daten von Reiseaufnahmen.de gespeichert werden. Neben dem Namen, der E-Mailadresse und ggf. der Website werden zur Verhinderung von Missbrauch auch ein Zeitstempel und die IP-Adresse gespeichert. Mehr dazu steht unter Datenschutz *

Copyright © 2014-2018 Reiseaufnahmen.de. Mit ganz viel Liebe von Tanja Starck. Mediadaten  -   Impressum  -  Datenschutzerklärung