Urlaub im Spreewald: Idyllische Stocherkahnfahrt

Urlaub im Spreewald

Wer denkt schon beim Urlaub im Spreewald an die größte freitragende Halle der Welt inklusive Badeparadies? Und wer hat bei der Großstadt Berlin eigentlich den romantischen, gar nicht mal so kleinen Spreewald im Kopf?

Nur eine Stunde mit der Regionalbahn aus Berlin kommend dauert es, bis du deinen Urlaub im Spreewald verbringen kannst. Dort gibt es Wassererlebnisse pur zu entdecken. Denn hier lassen sich das Bade- und Freizeitvergnügen des Tropical Islands Berlins und die romantische Gegend des Spreewalds, perfekt zu einem Urlaub verbinden. Heute nehme ich dich mit auf meine Stocherkahnfahrt durch den Spreewald.

Urlaub im Spreewald Stocherkahnfahrt ab Lübbenau

Ich sitze in einem Holzkahn und lehne mich auf meiner mit einer Decke gepolsterten Holzsitzbank bequem zurück. Vor mir auf meinem Holztisch steht eine Kunstblume. Die perfekte Romantikkulisse für die Erkundung der unzähligen Wasserwege, die der Spreewald zu bieten hat. Mal ehrlich, wer kommt eigentlich bei der Aussage Urlaub im Spreewald auf die Idee, dass dort über 1.000 Kilometer entspannt auf dem Wasser zurückgelegt werden können?

Also ich bisher nicht.

Zumindest nicht bis ich in den Kahn vor mir einsteige und die Fahrt losgeht.

Einen ersten Eindruck gibt es in meinem Video zu sehen:

Und jetzt alle Details zu meiner Stocherkahnfahrt:

Kaum unterwegs frage ich mich, warum sich diese romantische Ecke Deutschlands bis zu mir noch nicht herumgesprochen hat. Warum noch mal packe ich für Bootstouren in Cape Coral in Florida, in Venedig in Italien oder im Mekong Delta in Vietnam meine Koffer und nicht für eine kleine Tour in Deutschland? Wahrscheinlich, ob meiner mangelnden Kenntnis der Existenz von Urlaub im Spreewald.

Dabei finde ich als Urlauber im Spreewald was viele von uns derzeit verzweifelt suchen:

Eine unvergleichliche Ruhe.

Digital Detox, Slow Travel oder stilles Reisen – so titeln derzeit die modernen Magazine, die die perfekte Reise für unsere Gesellschaft verkünden. Die Überfrachtung des Alltags schreit nach der Wellness für den Kopf.

So sitze ich in dem Kahn und denke einfach mal an nichts.

Statt dessen höre ich der Stille zu.

Ich lausche den Vögeln, den im Wind raschelnden Blättern der Bäume unter denen ich durchfahre und dem sanften Klang den das Wasser von sich gibt, wenn es ans Ufer schwappt. Geräuschlos bleibt es, wenn mein Kahnführer seinen Stock in das Nass taucht, um den Kahn wieder ein paar Meter vorwärts zu schieben. Denn das „Staken“ oder auch im Süden „Storchern“ genannt, hört man kaum.

Apropos Kahnfahrer …

Urlaub im Spreewald Stocherkahnfahrt ab Lübbenau

Meine Kahnfahrt beginnt in Lübbenau. Dort gibt es eine von vielen Kahnanlegestellen im Spreewald. Mein Kahn wartet hier bereits auf mich und den Rest meiner Reisegruppe von rund zehn Personen, die die Tour mit mir unternehmen.

Ich bin ein bisschen vorgespannt, denn schon einmal bin ich bei einer Stocherkahnfahrt mitgefahren und zwar in den Rheinauen in Rust beim Europa Park um die Ecke. Die Fahrt selbst ist mir als erholend und schön in Erinnerung geblieben, der Komfort allerdings nicht. Denn der dortige Kahn hatte keine Rückenlehne und das ist eben nur eine gewisse Zeit bequem. Vor allem, wenn man wie ich nicht so durchtrainiert ist.

Urlaub im Spreewald: Die Luxus-Stocherkahnfahrt

Urlaub im Spreewald Stocherkahnfahrt ab Lübbenau

Als ich den Stocherkahn dieser Fahrt erblicke, staune ich ob des Komforts nicht schlecht. Noch mehr als der Kahnführer verkündet, dass er zu günstigen Preisen auch Getränke mit dabei hat. Also trinke ich ein Sektchen und lasse mich durch die Kanäle fahren.

Urlaub im Spreewald der Luxusklasse quasi.

Ab und an sehe ich andere Kahntouren. Darin sitzen Familien, Pärchen und andere Reisegruppen. Alle scheinen Spaß an ihrer Fahrt zu haben. Es heißt, dass die Moor- und Auenlandschaft rund 1.500 Kilometer Wasserwege bietet, davon sind 300 Kilometer mit den Holzkähnen befahrbar.

Ich tauche immer wieder unter Brücken ab, die die Wasserwege des Spreewalds überdecken. Oft klassische Holzbrücken, die seitlich Treppen haben. Nach einer Brücke bietet sich mir immer wieder ein neues, beruhigendes grünes Farbspektrum.

Zur Entschleunigung kommt hinzu, dass selbst Nichtschwimmer keine Sorge vor den Kanälen haben müssen, denn an den meisten Stellen sind die Kanäle maximal 30 Zentimeter tief.

Wenn die Müllabfuhr per Wasser kommt …

Urlaub im Spreewald Stocherkahnfahrt ab Lübbenau

Ein Motor oder sonstiges braucht der Kahn auch nicht. Ein Kahnführer kann einen Kahn, der normalerweise 10 Meter lang ist, inklusive 25 Personen locker mit seiner eigenen Muskelkraft vorwärts bringen.

Muskelkraft braucht auch der heimische Postbote, der nicht den Urlaub im Spreewald verbringt, sondern da lebt. Denn je nach Bezirk kann es gut sein, dass die Post nicht klassisch auf dem Fahrrad oder zu Fuß ausgetragen wird. Im Spreewald gibt es nämlich Häuser, die am Besten Wasser aus erreichbar sind, und so muss der Postbote vom Frühjahr bis zum Herbst mit dem Kahn ausfahren.

Selbst die Müllabfuhr kommt in dieser Jahreszeit gerne mal mit dem Kahn. Rund 15 Kilometer legt sie am Tag auf dem Wasser zurück. Verrückt, oder?

Übrigens heißen die Wasserwege im Spreewald Fließe. Auf einem Gebiet von rund 2.500 Quadratkilometern gibt es unzählige Flussläufe, die den Spreewald wie ein Labyrinth durchziehen. Ordnung in das Labyrinth bringen Straßen- und Verkehrsschilder.

Geschichtskunde für Spreewaldbesucher

Urlaub im Spreewald Stocherkahnfahrt ab Lübbenau

Die Entstehungs-Sage erzählt davon, dass der Teufel mit Ochsen das Feld pflügen wollte. Doch die waren bockig und wollten nicht. Sie liefen wild hin und her und hinterließen im Spreewald tiefe Furchen. Später füllen sich diese rund 350 Wege mit Wasser und die Fließe des Spreewalds entstehen.

Ein bisschen Wahrheit steckt sogar drin. Während der westslawischen Vergangenheit dieses Gebietes legen die Bauern zum Entwässern ihrer kleinen Felder weitere Wasserläufe an, die sie auch zum Transport nutzen. Seinen richtigen Ursprung hat die Landschaft in der Eiszeit.

Mehr über die Vergangenheit kannst du im Spreewaldmuseum erfahren. Du findest eines in Lübbenau und eines in Lehde. Dort gibt’s übrigens auch die Geschichte der Spreewaldgurke und die Erklärung dafür, dass die Schilder auf den Wasserwegen im Spreewald oft zweisprachig sind, nämlich in Deutsch und Niedersorbisch.

Urlaub im Spreewald: Eindrücke einer Stocherkahnfahrt

Urlaub im Spreewald Stocherkahnfahrt ab Lübbenau

Meine Stocherkahnfahrt führt vorbei an beschaulicher Natur, pittoresken Häusern und Gärten, die teils mit Menschen belebt sind, dort wird gegrillt und gelacht.

Der Spreewald zeigt sich mir als ein Ort voller Lebensfreude.

Die Wegesränder der Wasserstraßen sind oft liebevoll dekoriert und immer wieder gibt es Stände an denen Waren aus dem Spreewald verkauft werden: Senf und natürlich die berühmten Spreewälder Gurken. Was wäre ein Urlaub im Spreewald ohne diese Berühmtheit, die sogar ich aus dem heimischen Supermarkt kenne?

Tja, und wem das alles noch nicht genug Romantik ist, der kann sich im Anblick der spiegelnden Büsche, Bäume und Stege im Wasser verlieren. Durch diese Spiegelung bekommt der Spreewald noch mehr Dimension und der Zauber dieser Kulisse wirkt besonders faszinierend.

Kein Wunder ist das gesamte Gebiet seit 1991 als Biosphärenreservat von der UNESCO geschützt.

So viel perfekte Harmonie braucht doch auch einen Störenfried, oder? Keine Sorge auch den gibt es: Da ich am frühen Abend unterwegs bin, erdreisten sich unzählige Stechmücken meine Ruhe zu stören. Erst als ich mich vollständig mit Insektenschutz eingesprüht habe, inklusive der Kleidung, die ich trage, bin ich vor ihnen sicher. Die kleinen Biester fliegen dann zwar noch an mich heran, aber nur, um gleich wieder abzudrehen. Wohl Nase rümpfend, ob des für sie – und ehrlich gesagt auch für mich, ziemlich unangenehmen Geruch, der mich nun ausmacht, und der der einzige Nachteil dieser entspannenden Tour ist.

Urlaub im Spreewald: Standesgemäße Mahlzeiten

Urlaub im Spreewald Stocherkahnfahrt Einkehr Kaupen Nr. 6

Was wäre Urlaub im Spreewald ohne eine passende Stärkung? Als gerade mein Magen zum ersten Mal knurrt und nach seinem Abendessen verlangt, merke ich, wie mein Kahnführer den Kahn an die Seite führt und ihn mit Seilen an einem Steg festmacht.

Ich speise im Kaupen Nr. 6. Das Lokal ist bekannt für seine traditionellen Speisen aus dem Spreewald und da ein Urlaub im Spreewald auch kulinarisch erfahren werden muss, freue ich mich, hier einzukehren. Besonders schön am Kaupen Nr. 6. Es liegt direkt zwischen zwei Fließen und hat viel Biergartenfläche, die das alte Bauernhaus wunderschön einrahmt.

Urlaub im Spreewald Stocherkahnfahrt Einkehr Kaupen Nr. 6 Biergarten

Für unsere Gruppe gibt es eine kleine Karte, die folgende typische Speisen aus dem Spreewald anpreist:

Urlaub im Spreewald Stocherkahnfahrt Einkehr Kaupen Nr. 6 Kartoffeln, Leinöl und Quark

Kartoffeln, Leinöl und Quark

Urlaub im Spreewald Stocherkahnfahrt Einkehr Kaupen Nr. 6 Gekochtes Rindfleisch in Meerrettichsoße mit Petersilienkartoffeln

Gekochtes Rindfleisch in Meerrettichsoße mit Petersilienkartoffeln

Urlaub im Spreewald Stocherkahnfahrt Einkehr Kaupen Nr. 6 Grützwurst, im Tiegel geschmolzen, mit Sauerkraut und Kartoffelpüree

Grützwurst, im Tiegel geschmolzen, mit Sauerkraut und Kartoffelpüree

Urlaub im Spreewald Stocherkahnfahrt Einkehr Kaupen Nr. 6 Gedünstetes Zanderfilet in Spreewälder Sahnesoße mit Petersilienkartoffeln und frischem Gurkensalat

Gedünstetes Zanderfilet in Spreewälder Sahnesoße mit Petersilienkartoffeln und frischem Gurkensalat

Als Nachtisch gibt es Hefeplins mit Zucker und Zimt. Plinsen sind ähnlich wie Crepes oder Pfannkuchen. Gerne werden sie im Spreewald auch mit Apfelmus und Sahne oder mit Sauerkirschen und Vanilleeis serviert.

Urlaub im Spreewald Stocherkahnfahrt Einkehr Kaupen Nr. 6 Hefeplinse mit Zimt und Zucker

Das Lokal ist urig und gemütlich. Die Speisen können schnell serviert werden, weil sie auf einem Ofen im Gastraum warm vorgehalten werden. Die Wartezeit vertreibt uns eine spontane Senfverköstigung. Denn das Restaurant Kaupen Nr. 6 verkauft auch selbst hergestellten Senf.

Urlaub im Spreewald Stocherkahnfahrt Einkehr Kaupen Nr. 6 Ofen

Wissenswertes: Kaupen, der Name des Restaurants, kommt nicht von ungefähr. Wenn von Kaupen die Rede ist, meint man im Spreewald inselmäßige Erhebungen, die in der Vergangenheit Schutz vor Wasser geboten haben.

Auf Wiedersehen kleiner Urlaub im Spreewald

Urlaub im Spreewald Sonnenuntergang Lübbenau

Die Rückfahrt zum Steg geht viel schneller als die Hinfahrt, weil wir nun den direkten Weg nehmen, statt der verschlungenen Wege im Wasserlabyrinth.

Als die Sonne gerade untergeht, läuft meine Reisegruppe durch Lübbenau zum Busparkplatz. Alle noch ein bisschen mehr entspannt, als wir es vor der Stocherkahnfahrt waren. Und das obwohl wir da schon mehr als 24 Stunden im Tropical Islands Berlin hinter uns haben. Urlaub im Spreewald bedeutet wohl, entspannt entspannen. Ob in der Sauna im Badeparadies oder in der Natur dieser schönen Ecke Deutschlands.

Urlaub im Spreewald: Ein paar Infos

Kahntour: In Lübbenau gibt es sehr viele Kahnanbieter. Wer es ruhiger mag, der soll seine Tour auch in Schlepzig starten können, da sei es nicht so voll, ob das stimmt, kann ich nicht sagen, da ich von Lübbenau aus gefahren bin.

Sport: Sportlich begeisterte können auch selbst aktiv werden und die Fließe und Kanäle mit dem Paddelboot oder dem Kajak erobern.

Anfahrt: Lübbenau hat eine Zugstation, die von der gleichen Regionalbahn angefahren wird, die auch das Tropical Islands Berlin ansteuert. Es ist die Regionalbahn nach Cottbus, die stündlich von Berlin aus fährt.

Saison: Zu meiner Zeit an einem Freitag Abend vor der Dämmerung war es allerdings sehr ruhig und nur wenige andere Touren waren parallel unterwegs. Die Kellnerin des Kaupen Nr. 6 sagte mir aber, dass sich im Sommer durchaus auch mal Kahn an Kahn reiht. Kein Wunder, so schön wie es da ist.

Was man sonst noch im Spreewald machen kann, erfährst du hier:

Kurzurlaub: Mit dem Kanu im Spreewald

Frühling im Spreewald: 50 Shades of Green

Und hier gibt es meine Stocherkahnfahrt in anderer Erzählweise:

Spreewald: Idyllische Kahnfahrt durch den Märchenwald

Warst du schon einmal zum Urlaub im Spreewald? Hast du auch eine Kahnfahrt unternommen? Was hat dir besonders gut gefallen? Ich freue mich auf deinen Kommentar!

Vielen Dank an das Tropical Islands und ad publica für die Einladung und Betreuung vor Ort.

11 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar
  • Hallo.
    Dein Bericht ist nicht übertrieben verfasst, der Spreewald ist wirklich eine sehr idyllische Ecke Deutschlands. Der kleine Hafen in Lübbenau sowie das Museumsdorf Lehde sind eine Reise wert- für Alt und Jung! Mir gefielen die Urlaube dort jedes mal aufs neue.
    Echt toller geschrieben!

  • Ein ganz toller Artikel, der mir mal wieder zeigt wie viele versteckte Orte es in unserem eigenen Land noch zu entdecken gibt. Ich glaube ich würde entweder auch den Stocherkahn oder aber das Kanu / Kajak wählen. Eine solche Tour habe ich vor einigen Jahren schon mal auf der Mecklenburgischen Seenplatte rund um Granzow gemacht. Das war großartig und erinnert mich ein wenig an deine Eindrücke.
    Du warst aber nur einen Abend dort unterwegs, oder? Bei meiner letzten Tour waren es mehrere Tage inkl. Übernachtungen auf Campingplätzen. Da brauche man also nicht nur etwas mehr Zeit, sondern auch Equipment. :)

    • Hallo Anke,

      ja, so geht es mir auch immer, wenn ich in Deutschland unterwegs bin. Ich hatte so eine Kahnfahrt schon mal in Süddeutschland gemacht. Muss mal gucken wo es das noch gibt, das ist echt herrlich.

      Ja, ich war nur einen Abend da. War ein Ausflug vom Tropical Islands aus :-) Eine perfekte Kombi, wobei länger sicher auch schön ist.

      Liebe Grüße
      Tanja

  • Super schön – sieht aus wie das „Mekong Delta Deutschlands“! Auf den Fotos sieht man doch die liebe Julia, oder? Das Haarband kommt mir bekannt vor :D
    Liebe Grüße,
    Kathi

    • Hihi, das hast du sehr gut entdeckt. Ist das Band von Julia :-)

      Der Vergleich ist ja herrlich. Fehlen nur die hübschen Hüte!

      Alles Liebe
      Tanja

  • Hallo wir gehen im September das erste mal in den Spreewald. Ich werde dir dan davon berichten. Und auch nee Kahnfahrt unter nehmen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Ich stimme zu, dass meine Daten von Reiseaufnahmen.de gespeichert werden. Neben dem Namen, der E-Mailadresse und ggf. der Website werden zur Verhinderung von Missbrauch auch ein Zeitstempel und die IP-Adresse gespeichert. Mehr dazu steht unter Datenschutz *

Copyright © 2014-2018 Reiseaufnahmen.de. Mit ganz viel Liebe von Tanja Starck. Mediadaten  -   Impressum  -  Datenschutzerklärung