Tropical Islands Berlin: Die Südsee Deutschlands

tropical islands berlin südsee

„Urlaub ist da, wo Menschen sind, die wir lieben, und mit denen wir unsere Zeit verbringen wollen.“ Als ich in das Wasser der Lagune im Tropical Islands Berlin eintauche und beginne langsam vor mich hinzuschwimmen, wird mir das wieder einmal klar. Für ein paar Minuten, vergesse ich völlig, dass ich mich irgendwo in einer riesigen Halle in Brandenburg und eine Zugstunde von Berlin, genaugenommen in Krausnick im Spreewald, entfernt, aufhalte.

tropical islands berlin lagune

Meine links von mir schwimmende Begleitung Julia und das Gefühl des Ortes sind im Moment alles was zählt. Ich plansche mit Julia im Nass und erfreue mich, dass die Wassertemperatur bei wohlig-warmen 32 Grad liegt.

Das ich mich so richtig komplett dem Beachfeeling hingebe, dass liegt sicher auch an den Palmen, dem Regenwald sowie den wunderschönen Strandhäuschen, an denen ich rechts vorbei schwimme, während mein linkes Ohr das Donnern des sich langsam entfernenden Wasserfalls wahrnimmt.

All das erinnert einfach so gar nicht an Deutschland.

Aber das soll ja auch so sein. Schließlich ist das Tropical Islands bei Berlin ein bisschen wie das Leben im Bild einer Glaskugel. Jenen, die sich in der Welt der Glaskugel aufhalten, wird alles geboten zu vergessen, dass sie eben in Deutschland und nicht im Beachurlaub in der Ferne sind.

tropical islands berlin lagune

Zielstrebig schwimmen Julia und ich zur Sprudelbank. Dort legen wir die Füße hoch und reden. Mädels haben sich ja immer viel zu erzählen. Was gibt es also schöneres, als eine gemeinsame Auszeit an einem Ort, der den Alltag komplett vergessen lässt?

Mit diesem Plan sind wir nicht alleine. In den Liegen im Sand sehe ich ein Pärchen im intensiven Austausch. Vor mir eine Gruppe Kinder und weiter drüben hilft gerade ein Mädchen ihrer Freundin mit dem verrutschten Bikini.

Irgendwann hört das Sprudeln auf. Wohin jetzt? Strömungskanal? Wasserfall, Rutschen oder Whirlpool? Ein Aufenthalt im Tropical Islands bedeutet immer wieder die Qual der Wahl haben, denn die drei Badebereiche Lagune, Südsee und Amazonia, die Saunalandschaft, die Liegeecken, der Regenwald und die Restaurants bieten jeweils eigene unvergessliche Erlebnisse.

Tropical Islands Berlin: Wenn ein Reisetraum wahr wird

tropical islands berlin südsee

Wer vor allem das Feeling eines Strandurlaubs liebt und Sehnsucht nach Palmen und Urlaubsfeeling hat, der kann im Tropical Islands Berlin gut finden was er sucht. Denn die wahrgewordene Glaskugel-Projektion bietet eine perfekt geschaffene Erholungsoase.

Was ich genau im Tropical Islands Berlin suche, weiß ich zu Beginn meiner Urlaubstage dort gar nicht so genau.

Ich kenne das Tropical Islands Berlin erst seit drei oder vier Jahren. Ungefähr so lange darf ich mir immer mal wieder von einem Kollegen anhören, wie cool er das findet und das er da unbedingt mal hin möchte. Nun im Winter war er übrigens endlich da und machte sein Wunschziel zur Wirklichkeit.

Seine Erzählungen und Reiseträume sind mir nie so richtig aus dem Kopf gegangen. Umso mehr freue ich mich, als ich begreife, dass sich auch für mich, dieser eigentlich so nah gelegene Reisetraum erfüllt und ich mir meine eigenen Gedanken dazu machen darf.

tropical islands berlin beachbungalow

Wobei zum Gedanken machen, komme ich nicht so häufig, denn immer wieder bin ich im Gespräch mit Julia. Wer sich selten sieht, hat noch mehr zu reden. Das führt auch dazu, dass ich in vielen Momenten nur einen Teil der Umgebung wahrnehme.

Während wir in der Lagune unterwegs sind, konzentriert sich meine Wahrnehmung besonders auf die schönsten Teile dieser Tropical Islands Berlin Ecke: das Wasser, den Wasserfall, den Sommerduft, der in der Luft liegt, und die Palmen natürlich.

Weil wir so mit uns beschäftigt sind, blende ich meist auch die anderen Menschen aus. Immerhin können an einem vollen Tag 6.000 Menschen das Tropical Islands besuchen. Ein gewisser Umgebungslärm bleibt da nicht aus, trotz der Größe der Anlage.

Übernachtungsgast im Tropical Islands Berlin?

tropical islands berlin beachbungalow

Von den maximal rund 6.000 Besuchern sind übrigens nur rund 1.500 Menschen Übernachtungsgäste, so wie Julia und ich, denn der Platz der Halle ist begrenzt. Bereits heute gibt es in der Halle keine freie Baufläche mehr. Zum Glück gehört auch viel Gelände außerhalb der Halle zum Tropical Islands Berlin. Der Aufbau von mehr Bettenkapazitäten ist geplant, doch macht wie überall nur ein langsames Wachstum Sinn.

Innerhalb der Halle gibt es Zelte sowie Standard-, Premium- und Design-Zimmer. Meine Favoriten sind die grünen und weißen Beachhäuschen an der Lagune oder die Junior-Suiten über dem Wasserfall der Lagune. Wer sich für eine Übernachtung dort interessiert, der bucht am besten telefonisch, so dass man nach der Verfügbarkeit und dem Preis dieser Zimmer fragen kann. Preislich beginnt eine Übernachtung in der Halle in einem Zimmer ohne eigenes Bad inklusive Eintritt für zwei Personen bei ca. 170 Euro (gesucht für November, ohne Berücksichtigung evtl. Angebote).

tropical islands berlin beachbungalow

Auf dem Außengelände gibt es Ferienhäuser, Bungalows, Zelte sowie Campingstellplätze, die vom Shuttlebus angefahren werden.

Hauptsaison im Tropical Islands Berlin

Familien, die heute einen Tropical Islands Berlin Besuch an begehrten Wochenenden oder in den Ferien buchen möchten, haben oft Pech, da gerade zu diesen Zeiten das Ressort komplett ausgebucht ist. Wer einen Urlaub im Tropical Islands Berlin zu Hauptreisezeiten buchen möchte, der muss sich das je nach Zeitpunkt früh überlegen. Sonst hat es sich mit dem deutschen Südseeinsel-Urlaubstraum schon bei der Buchungsanfrage ausgeträumt.

Tipp: Unter der Woche, außerhalb der Ferien ist es wie überall auch im Tropical Islands Berlin leerer. Kein Wunder sind das meine liebsten Tage für einen Freizeitparkbesuch. Beim Tropical Islands Berlin, das zwar kein Freizeitpark ist, aber bestimmt für Fans von solchen besonders interessant ist, gilt dasselbe. Wer übernachten möchte, der hat zu diesen Randzeiten manchmal auch mit einer Buchungsanfrage für den nächsten Tag Glück.

Die Piraten-Abenteurer-Burg-Hotelzimmer …

tropical islands berlin royal harbour

Julia und ich haben Glück, wir sind zwei Tage unter der Woche und nur einen Samstag im Tropical Islands Berlin. Wir haben eine Unterkunft im Innenbereich der Halle. Genaugenommen in der Abenteurerecke dem „Royal Harbour“, der ein bisschen an eine Burganlage erinnert, für Kinder aber eher eine Piraten-Abenteurerwelt gleich kommt.

tropical islands berlin mein zimmer

Ich schlafe blendend, besser als in manchem 5 Sterne Hotel. Das Bett ist unglaublich bequem, die Klimaanlage so eingestellt, dass mich Nachts nichts anpustet, und dank Oropax und Schlafbrille bekomme ich weder den Lichteinfall am Morgen, durch den lichtdurchlässigen Vorhang, noch die manchmal am späten Abend lauten Jugendlichen außerhalb mit.

tropical islands berlin lagune nacht

Gehe ich aus meinem Zimmer sind die Wege kurz. Egal, ob es für mich zum Regenwald, zur Südsee oder der blaue Lagune oder zum neu geschaffenen Außenbereich Amazonia geht, überall ist man in wenigen Minuten. Und so steht einem nächtlichen Bad in den rund um die Uhr geöffneten Innenpools (mit Ausnahme der Reinigungszeit, die Hauptpools werden alle 48 Stunden gereinigt) nichts im Weg.

tropical islands berlin südsee nacht

Besonders freut mich übrigens, dass meine Unterkunft ganz besonders nah an der Saunalandschaft liegt. Warum das so ist, das erzähle ich später noch. Was mir in meinem Hotelbereich allerdings fehlt, ist das Beachfeeling, das ich im Tropical Islands Berlin besonders mag. Für Familien kann ich mir dafür vorstellen, ist mein Burgzimmer perfekt geeignet.

Warum übernachten für mich fast ein Muss ist

tropical islands berlin lageplan

Auf das Übernachtungserlebnis wollte ich keinesfalls verzichten, denn ohne wäre ich nicht in den Genuss meiner Lieblingszeit vor Ort gekommen: Der frühe Morgen ist für mich die schönste Zeit im Tropical Islands.

Da ich im Sommer da bin, ist es bereits schon um 6 hell. So fällt mir das frühe Aufstehen leicht. Wie auch in der „Wirklichkeit draußen“ ist auch in der Halle das Licht am Morgen besonders schön, um Fotos zu machen. Vor allem aber ist es zu dieser Zeit noch sehr viel leerer und stiller.

Während des Kinderprogramms oder auch am gut gefüllten Samstag mit viel Stimmengewirr, ist ein gewisser „Lärmpegel“ trotz der vielen Pflanzen, die die Geräusche deutlich dämpfen, unvermeidbar.

Morgens herrscht noch eine natürliche Ruhe. Viele Gäste schlafen noch oder sind noch nicht da. So machen Julia und ich morgens um kurz nach sieben, was wir normal eher gegen drei Uhr mittags machen würden: Kaffee trinken und quatschen. Nach einem ersten Kaffee, gehen wir zum Frühstück für die Hotelgäste, das um 7 öffnet und lassen es uns da weiter gut gehen.

tropical islands berlin frühstück

Tipp: Du möchtest nicht im Tropical Islands Berlin übernachten, die Stille am Morgen dennoch erleben? Der Einlass ist zu meiner Besuchszeit bereits um 6 Uhr, falls du es also nicht soweit hast, könnte das auch eine Option für dich sein.

Was du im Tropical Islands Berlin erleben kannst

Julia und ich sind natürlich nicht nur im Wasser der Lagune unterwegs, was wir sonst noch so erkunden, das verrate ich dir jetzt:

Die Saunalandschaft des Tropical Islands Berlin

tropical islands berlin baumhaussauna

Tatsächlich halten wir uns am allerliebsten in der Sauna auf. Wir besuchen verschiedene Aufgüsse und ich bin begeistert wie leer es dabei oft ist.

Die Saunen sind sehr geräumig und ich darf einen Aufguss miterleben in dem nur fünf weitere Personen mit drin sitzen, das ist mir in meiner Heimat Karlsruhe schon lange nicht mehr passiert. Es muss aber auch Tage geben, wahrscheinlich im Winter, mein Besuch ist an einem sommerlichen Juni Tag mit über 25 Grad Außentemperatur, in denen es dort sehr viel voller ist. Das lassen zumindest die vielen Liegen in den Ruhebereichen vermuten.

tropical islands berlin baumhaussauna

Die Aufgüsse im Tropical Islands Berlin sind übrigens richtig toll. Hier kannst du eine Foto des Aufgussplans zu meiner Besuchszeit ansehen. Teils wird damit allerdings auch kreativ umgegangen. So besuche ich den Himbeer Aufguss, der vom Saunameister beim zweiten der drei Aufgüsse zusätzlich mit einem Minzeduft „verbessert“ wird.

Zur Verfügung stehen gleich mehrere große Saunen, ich bin besonders häufig in der Kräuter-Schwitzhüte, die immer wieder Kräuter aus eine Kupferkanne „automatisch“ aufgießt, und in der Baumhaussauna.

tropical islands berlin sauna angkor watt

Ausgerechnet den Vishnu Saunatempel im Angkor Watt Gebäude verpasse ich, da zu meinen Besuchszeiten hier kein Aufguss ist. Das Gebäude selbst gefällt mir allerdings richtig gut, obwohl ich ein klein wenig enttäuscht bin, dass ich es nicht so recht toll fotografiert bekomme, weil das große Werbeplakat, dass von der Tropical Islands Berlin Decke baumelt immer im Weg ist.

Wenn ich nicht sauniere, baumle ich an einer der Hängeschaukeln oder liege bzw. sitze mit Julia quatschend beim plätschernden Brunnenbuddha und entspanne.

tropical islands berlin baumhaussauna

Neben den Saunen gibt es noch Fußbäder, Whirlpools, eine Salzgrotte und ein Dampfbad. So viel zu entdecken, das gefällt mir richtig gut im Tropical Islands Berlin.

Nach meinem ersten Saunatag gönne ich mir auch noch eine Massage. Ich vergesse völlig Raum und Zeit und entspanne einfach nur. Zur Wahl stehen für mich eine Thai- oder Ganzkörpermassage, da die Sauna gerade umzieht. Ich entscheide mich für die Ganzkörpervariante und genieße jede Minute.

Die Südsee oder die Truman Show

tropical islands berlin südsee

Erst als ich im Zug auf dem Weg nach Hause sitze, begreife ich, das ich kein einziges Mal in der sogenannten Südsee schwimmen war.

Die Südsee ist der markanteste und für mich im Vorfeld der „berühmteste“ Teil des Tropical Islands Berlin. Dort befindet sich an der Hallenwand eine große Leinwand mit der Abbildung eines blauen Himmels. Es folgt das große langgezogene Schwimmbecken. Vor dem Becken findest du paradiesisch weißen, weichen Sand, der einen Strandbereich bildet. Vor allem der links liegende Kinderbereich dürfte bei Familien beliebt sein.

Um die Südsee herum gibt es viele Liegebereiche. Ein kleiner fast direkt am Becken. Die Liegewiese oberhalb der Beckens, die sich in voller Beckenbreite entlangstreckt sowie ein paar Liegen überhalb des Strandrestaurants.

Die Tropical Islands Rutschpartie

tropical islands berlin rutschen

Von der Südsee ist es nur ein Katzensprung zu den Rutschen. Vor allem Kinder toben und lachen hier. Es gibt vier Rutschen. Eine sehr hohe blaue Rutsche, die auch recht schnell sein soll. Die gelbe Rutsche ist langsamer. Dann gibt es noch eine Reifenrutsche sowie eine Großwasserrutsche. Der Rutschenturm ist übrigens mit 27 Metern Höhe der höchste Wasserrutschenturm Deutschlands.

tropical islands berlin rutschen

Das neue Außenparadies des Tropical Islands Berlin: Amazonia

tropical islands berlin amazonia

Hinter den Rutschen liegt der Eingang zur neuesten Attraktion des Tropical Islands Berlin: dem ganz neu geschaffenen Außenbereich Amazonia. Klassischer Liegestuhl und gemütliche Liegeecken oder einfach nur die große Liegewiese laden ein, sich dort vom Planschvergnügen zu entspannen. Wenn es so liegend doch mal langweilig wird, dann laden drei Becken ein, sich im Wasser auszutoben.

tropical islands berlin amazonia

Mein persönliches Highlight im Außenbereich ist der 250 Meter lange Strömungskanal: der Whitewater River. Angetrieben von der Strömung führt es mich eine kleine Flusslandschaft entlang ins Badebecken. Dabei wird die Tour mehrmals nicht langweilig, denn zwei Abzweigungen erlauben mir zu wählen, ob ich links oder rechts die Verzweigung entdecken mag.

Als ich unten im Becken ankomme, steht auf meinem Gesicht ein breites Grinsen, dass noch für ein paar Minuten nicht entweichen möchte.

Neben dem Fluss gibt es noch einen Ganzjahrespool mit Nackenduschen, Sprudeleinheiten, Massageliegen, Geysiren und Bodenblubbern sowie einen Sommerpool, einen Spiel- und Sportbereich und die Außenrestaurants.

tropical islands berlin amazonia

Restaurants im Tropical Islands Berlin

tropical islands berlin restaurant tropical gardens

Apropos Restaurants. Wer kennt das nicht? Schwimmen macht hungrig. Kein Wunder schmecken in Schwimmbädern Pommes immer besonders gut. Ist das im Urlaubsparadies Tropical Islands Berlin auch so? Ich kann es dir leider nicht sagen, das gastronomische Angebot ist so gut, dass Pommes nie auf meinem Teller gelandet sind.

tropical islands berlin restaurant tropical gardens

Am ersten Abend lasse ich es mir im Tropical Garden schmecken. Unter hübschen Lichtern sitzen wir lange an der Tafel und lassen uns Vor-, Haupt- und Nachspeisen schmecken. Die Auswahl hier geht von Salaten über Gerichte mit Fleisch und Fisch oder Pasta. Da das Lokal bei der Sauna liegt, ist es recht ruhig. Allerdings auch sehr warm. Ich sitze mit meinen Spaghettiträgern da und schwitze trotz der leichten Kleidung.

tropical islands berlin restaurant palm beach

Den darauffolgenden Mittag esse ich im Palm Beach. Dort gibt es eine Steakkarte. Zu meiner Besuchszeit aber auch eine Spargelkarte. Da ich Spargel so liebe fällt die Wahl schnell auf ein Spargelgericht. Das Lokal gehört fast zu meinen Lieblingen und hier sitze ich oft auch einfach so für ein Getränk und genieße das Urlaubsgefühl in diesem Holzbau mit Blick auf die Südsee.

Mongolisch geht’s am nächsten Tag zu. Dort darf ich im Sawadee ein Schälchen mit Lieblingszutaten von Gemüse über Fisch bis zu Fleisch zusammenstellen. Meine Zutaten werden frisch zubereitet und sobald mein Buzzer piept kann ich sie abholen und bekommen noch ein Schälchen Reis dazu.

Noch fehlen ein paar Tropical Islands Berlin Erlebnisse

Deshalb werde ich vom größten Indoor-Regenwald an anderer Stelle erzählen. Ebenso wie von einer Kahnfahrt im Spreewald einem möglichen Ausflugsziel für Tropical Islands Berlin Besucher oder einer für mich unvergesslichen Ballonfahrt.

Wie Julia den Aufenthalt im Tropical Islands empfunden hat, das verrät sie in ihrem Beitrag „Tropical Islands: Fühlt man sich wirklich wie in den Tropen“

Warst du schon mal im Tropical Islands bei Berlin? Wie hat es dir gefallen? Was sind deine Tipps für einen Besuch?

Vielen Dank an das Tropical Islands und ad publica für die Einladung und Betreuung vor Ort.

14 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar
  • Oh man, ich hab gestern schon den Beitrag bei Julia gelesen und jetzt das hier… der Außenbereich sieht ja wirklich klasse aus! Ist da ein kleiner Wasserfall am Ende des Strömungskanals?
    Ich bin schon total gespannt, wir fahren am Freitag hin.

    Liebe Grüße,
    Marc

    • Hallo Marc,

      genau, so ein Miniwasserfall an dem man runterrutscht. Ich bin mega gespannt wie du den White Water River findest. Teils war er mir zu langsam, teils gut schnell. Gerade die schnellen Ecken waren super lustig. Kurz nach meinem Besuch wurde er noch mal geschlossen und verbessert. Ich bin gespannt wie er sich jetzt befährt. Genieß es. Vor allem mit Kids muss es super da sein. Wobei ich überrascht bin, wie gut es mir auch als Erwachsener gefallen hat.

      Viele Grüße
      Tanja

  • Hallo Tanja,
    Sehr schöner Bericht. Ich war schon mit der Familie da aber noch vor Eröffnung des Aussenbereichs. Ich glaube es ist nochmal eine Reise wert. LG Jörn

    • Hallo Jörn,

      danke dir!

      Ich war vorher leider nicht da, kann mir aber vorstellen, dass es an sommerlichen Tagen ein komplett neues erleben ist. Die Liegebereiche sind dadurch enorm gewachsen, der Strömungskanal ist sehr kurzweilig gemacht und es ist einfach toll, wenn man auch draußen sein kann. Wenn ihr das wiederholt, berichte doch sehr gerne, wie es dir gefallen hat!

      Viele Grüße
      Tanja

  • Hallo Tanja
    Mein mann Dirk und ich sina fahren jedes jahr einmal hin mit Übernachtung natürlich ,für uns ist das wie kleiner urlaub. Nur mal die denn stressig Alltag entfliehen

    • Hallo Sina,

      oh wie schön. Solche Traditionen, die man pflegt und bei denen man sich etwas gutes tut, sind das allerbeste! Das finde ich am Tropical Islands auch fast am Schönsten, das man in einer komplett neuen Welt ist, ohne nur die Landesgrenzen verlassen zu müssen!

      Euch noch ganz viel Spaß bei euren weiteren Tropical Islands besuchen!

      Viele liebe Grüße
      Tanja

  • Wie schööööön! Dein Artikel ruft all die wunderbaren Momente wach, die wir zusammen erlebt haben. Wie gerne würde ich jetzt wieder mit dir am Buddha liegen und quatschen :)
    Ich drücke dich feste :-*
    Julia

    • Hallo Julia,

      ich würde auch sofort mit dir am Buddha liegen wollen und quatschen. Oder noch mal alleine eine Sauna erwischen, das war sooo schön!

      Ich denk an dich und drück dich zurück
      Tanja

  • Hört sich echt toll an. Allerdings ist die Anreise aus Bayern recht weit und das relativiert das ganze wieder. Aber ggf. mit nem Aufenthalt in Berlin verbinden…

    Danke fürs ausführliche Beschreiben!

    • Hallo Claudia,

      es freut mich, dass meine Begeisterung angekommen ist :-)

      Von Bayern wäre mir das auch zu weit, zumal es da ja auch die schöne Erding Therme gibt, die noch auf meiner Bucket Liste steht.

      Aber ich habe mal gelesen, dass im Osten mehr Sonnentage sind. Außerdem sind die Städte Leipzig, Dresden und wie du ja auch schreibst Berlin unfassbar toll und die Mecklenburgische Seenplatte ebenfalls. Das Tropical Islands lässt sich perfekt mit einer solchen anderen Aktivität verbinden ;-)

      Viele liebe Grüße
      Tanja

  • Hallo Tanja,

    wir wollen mit unseren Kids 4 und 7 Monate Ende März hin.
    Der Bericht freut mich , da er sehr positiv ist und man auch sehr viel negatives liest.
    Wir haben so ein wenig Bedenken , dass es einfach immer zu voll an den Stränden ist und unsere Kurzen keinen Spass haben.

    lg

    Lars

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Ich stimme zu, dass meine Daten von Reiseaufnahmen.de gespeichert werden. Neben dem Namen, der E-Mailadresse und ggf. der Website werden zur Verhinderung von Missbrauch auch ein Zeitstempel und die IP-Adresse gespeichert. Mehr dazu steht unter Datenschutz *

Copyright © 2014-2018 Reiseaufnahmen.de. Mit ganz viel Liebe von Tanja Starck. Mediadaten  -   Impressum  -  Datenschutzerklärung