Perfektes Wochenende in Karlsruhe

Perfektes Wochenende in Karlsruhe

Das perfekte Wochenende ist wohl eine Frage des Timings: Wie fit sind wir? Was steht im Veranstaltungskalender und mit wem genießen wir es?! Es gibt Wochenenden an denen landen wir auf der Couch und das war’s. Auch solche Couch-Samstage und Sonntage würde ich je nach Stimmung als das perfekte Wochenende bezeichnen.

Doch heute bin ich in Höchstform. Voll guter Laune und noch in freudigster Erinnerung an das perfekte Wochenende, das ich gerade in Karlsruhe verbracht habe. Es war so perfekt, dass ich dir davon erzählen muss, doch um es nachzumachen ist ein gutes Timing von Nöten. Wenn es ideal läuft, dann kannst du am ersten Septemberwochenende eines jeden Jahres das perfekte Wochenende in Karlsruhe nachahmen.

Die Zutatenliste

13-perfektes-wochenende-in-karlsruhe-Zutaten

Die Zutaten für das perfekte Wochenende in Karlsruhe sind schnell verraten:

An Veranstaltungen benötigst du: die Schlosslichtspiele in Karlsruhe, das Diner en blanc in Karlsruhe und das Pferderennen in Iffezheim (OK, das ist mehr im Radius Karlsruhe gelegen).

Außerdem wäre gut: ein bisschen Wetterglück (hatte ich so halb) und die perfekte Begleitung. Von Vorteil ist, wenn die Begleitung ortsfremd ist. Jemand der Dinge zum ersten Mal erlebt, hat noch viel mehr Begeisterung dafür. Gerne lässt sich das mit ortskundigen Begleitern kombinieren.

Perfektes Wochenende in Karlsruhe: Der Kick-off

Los geht’s am Freitag Abend. Hier heißt es tapfer der Müdigkeit zu widerstehen, die sich im Körper nach der Arbeitswoche im 9 to 5 Job breit macht. Spätestens, wenn unterwegs die Eindrücke das Gehirn fluten, dann ist auch die Müdigkeit vergessen und in guter Gesellschaft lässt sich noch viel besser ins perfekte Wochenende starten.

Runde 1: Sonnenuntergang am Turmberg

Perfektes Wochenende in Karlsruhe Turmberg Durlach sonnenuntergang

Durlach gehört wohl zu den beliebtesten Ortsteilen Karlsruhes. Spät eingemeindet gibt es hier einiges was geboten wird. Immerhin war Durlach ja mal eigenständig. Der Aufenthalt an diesem Freitag Abend ist eher kurz, obwohl sicher noch mehr drin wäre. Shopping zum Beispiel wie der Bloggertipp von Miris Jahrbuch in meinem Karlsruher Bloggertipps Beitrag zeigt.

Doch heute steht der Hausberg Durlachs im Mittelpunkt: der Turmberg. Hier oben thront ein Karlsruher Geburtstagsgeschenk. Pünktlich zum 300jährigen Geburtstag der Stadt schenkte man sich selbst eine Aussichtsterrasse auf dem sowieso schon beliebten Sonnenuntergangsspot.

Seither kommen Einheimische und Touristen gerne bewaffnet mit Picknick-Utensilien dahin, um auf den Stufen der Terrasse wunderschöne Sonnenuntergänge zu feiern.

Das Sonnenuntergangsglück ist mir weniger hold, dafür zeigen sich aber spektakuläre Wolkenformationen am Himmel. Gut, dass ich hier wohne und bald mal wieder mein Glück mit einem schöneren Sonnenuntergang versuchen kann.

Runde 2: Schlosslichtspiele

Perfektes Wochenende in Karlsruhe Schlosslichtspiele2016

Oh Karlsruhe, ich glaube das ist mit das Schönste was du je geschaffen hast. Bitte, bitte liebe Stadt, lass die Lichtspiele zu deinem neuen Wahrzeichen werden. Ich verspreche auch hoch und heilig jährliche kostenlose Weiterempfehlungen auf diesem Blog. Gerne versuche ich auch andere Blogger anzulocken, damit auch sie davon erzählen, denn die Schlosslichtspiele sind nun im zweiten Jahr der Moment bei dem ich denke:

„Ja, so schön ist mein Karlsruhe.“

Mein perfektes Karlsruhe Wochenende bietet gleich besondere Schlosslichtspiele. Denn bereits im Vorjahr feierten diese Premiere. Immer wieder wurden 2015 neue Shows gezeigt. An diesem Wochenende 2016 stehen nun die besten Shows aus dem Vorjahr auf dem Programm. Ein lohnenswerter Abend und das denken noch mehr Karlsruher. Die Plätze auf der grünen Wiese vor dem Schloss sind schon so voll, dass ich mit meiner Picknickdecke keinen Platz mehr finde und so sitze ich mit vielen anderen auf dem Steinboden. Der ist zwar ein bisschen unbequem, die Sicht dafür aber super.

Perfektes Wochenende in Karlsruhe Schlosslichtspiele2016

Wie schon im Vorjahr leuchten meine Augen wie die von Kindern an Weihnachten, wenn Lichter und Musik das Karlsruher Schloss zu einem feierwürdigen Spektakel machen. Bunte Bildchen, die der Fassade des Schlosses Leben einhauchen, ziehen mich in ihren Bann. Manchmal habe ich fast das Gefühl, dass das Gebäude lebt und sich bewegt.

Das Karlsruher Schloss ist plötzlich die ganze Welt und während ich oft denke, ach was wäre ich jetzt gerne an einem anderen schönen Ort in der Welt, denke ich mir in dem Moment nur, es gibt keinen besseren Ort zu sein, als genau diesen.

Mehr zu den Schlosslichtspielen habe ich schon in meinem Beitrag „Karlsruhe: auf Touritour in der eigenen Stadt“ erzählt. Lies gerne mal rein, wenn du mehr Wissen möchtest.

Meine Lieblingsshow in diesem Jahr ist übrigens von Maxin10sity, die auch schon im Vorjahr meine Lieblingsshow kreierten. Hier kannst du sie auf YouTube ansehen:

Die Termine für die Schlosslichtspiele findest du ebenfalls online.

Perfektes Wochenende in Karlsruhe: Das Highlight

Perfektes Wochenende in Karlsruhe Diner en blanc 2016

Eigentlich ist der Samstag ein organisatorisches Chaos. Denn für den Abend braucht es Ideen was in der Küche hergestellt wird, ein neuer Tisch wird benötigt und auch noch diverse Accessoires und Co. fehlen mir. Also heißt es einkaufen, einkaufen, einkaufen.

Schon müde davon, bleibt keine Zeit sich auszuruhen, denn die Abfahrtszeit ist in Stein gemeiselt, man will ja nicht zu spät sein. Dazwischen gilt es in der Küche den Rezepten Leben einzuhauchen. 18 Schneebälle, einen Zwiebelkuchen, diverse Käse-Spieße und einen Nudelsalat später heißt es schon Auto beladen und los und zwar zum Wochenend-Highlight. Einem der schönsten Events, die Karlsruhe, aber auch andere Städte, zu bieten hat: das Diner en blanc.

Perfektes Wochenende in Karlsruhe Diner en blanc 2016

Das Karlsruher Diner en blanc findet zum vierten Mal statt. Die Location wechselt stets. In diesem Jahr bietet der Karlsruher Friedrichsplatz mitten in der Innenstadt den Schauplatz des Geschehens. Ein idealer Ort, denn direkt darunter befindet sich ein Parkhaus was die Logistik, die es beim Diner en blanc braucht, sehr einfach macht. Um 17 Uhr beginnt der Aufbau, um 18 Uhr wird das gemeinsame Essen mit winkenden Servietten eingeläutet. Um 21 Uhr ist der Spuk schon wieder vorbei: Wunderkerzen sagen leise adieu zu einem erneut wunderschönen Abend.

Perfektes Wochenende in Karlsruhe Diner en blanc 2016

Dazwischen heißt es genießen. Die mitgebrachten Speisen, die Unterhaltung am Tisch, die edle Deko und das unvergessliche Ambiente, das ein Ort erhält an dem tausende Details weiß sind. Der Nachteil an dem Event ist sicher, dass die Orga bei jedem Einzelnen liegt, aber gleichzeitig genieße ich es noch viel mehr, weil ich weiß, welche Arbeit dahinter steckt.

Perfektes Wochenende in Karlsruhe Diner en blanc 2016

Deshalb macht es auch eine so große Freude auf dem Event zu flanieren und die anderen Besucher und ihre Kleider sowie ihre Tische und mitgebrachten Speisen zu bewundern. Es gibt so viele kleine Details zu entdecken und alles ist mit so viel Liebe gemacht. Ganz wunderbar!

Perfektes Wochenende in Karlsruhe Diner en blanc 2016

Perfektes Wochenende in Karlsruhe Diner en blanc 2016

Falls du mehr zum Diner en blanc erfahren möchtest, z.B. meine Rezepte oder was ich so dabei hatte von Stühlen und Tischen bis zu Dekomaterial, dann lass‘ mir gerne einen Kommentar dazu da. Vielleicht folgt dann noch ein extra Blogbeitrag.

Perfektes Wochenende in Karlsruhe: Der Abschluss

Perfektes Wochenende in Karlsruhe Iffezheim Pferderennen2016

Als ob Schlosslichtspiele und Diner en blanc nicht schon genug Highlights an einem Wochenende wären, wird zum Abschluss noch ein weiteres Highlight geboten: das Pferderennen in Iffezheim. Zwischendrin insolvent, nun wieder da, lockt das Rennen im kleinen Ort Iffezheim, der wohl eher zu Baden-Baden als zu Karlsruhe gehört, die Besucher an.

Perfektes Wochenende in Karlsruhe Iffezheim Pferderennen2016

Vor allem an diesem Sonntag kommen die Besucher scharenweise. Denn geboten wird das wichtigste Rennen in Deutschland: der große Preis von Baden. So herrscht an diesem Sonntag ein Sehen und Gesehen werden.

Wie voll es ist, merkt man vor allem am Führring wo die Pferde und die Jockeys gezeigt werden, ehe sie am Rennen teilnehmen. Doch nicht nur die Hutschickeria genießt das Event. Auch viele Familien kommen auf die Rennbahn sowie Freundinnen oder einzelne Herren, die versuchen zu den großen Herren mit viel Geld durch Glücksspiel aufzuschließen.

Perfektes Wochenende in Karlsruhe Iffezheim Pferderennen2016

Wie in jedem Jahr tippe auch ich fleißig mit. Leider wie immer ohne großen Erfolg. Immerhin einen Sieg tippe ich richtig, so dass ich nur mit 10 statt 16 Euro Verlust nach Hause gehe. Am Ende gewinnt immer die Bank, das gilt wohl auch beim Pferderennen. Mir ist es den Wetteinsatz aber stets wert.

Allein, weil ich immer so gerne mitrufe, wenn mein Pferd um den Sieg mitrennt. Es gibt kaum etwas schöneres als voller Begeisterung den Namen des möglichen Siegpferdes mit dem Bahn- und Rennsprecher um die Wette zu rufen und es anzufeuern. Als mein Tim Rocco siegt, löse ich stolz meinen Wettschein ein und feiere die 6,50 Euro als würde es sich um einen Riesenbetrag handeln.

Warst du schon mal beim Pferderennen? Magst du solche Events?! Würde dich davon noch mehr interessieren? Dann erzähl ich mal vielleicht nach einem weiteren Rennen mehr.

Die Renntermine von Iffezheim findest du übrigens auf der Baden Racing Seite.

Zum Abschluss ein riesiges Danke an Julia, die mich dieses Wochenende begleitet hat, und mir einmal mehr gezeigt hat, wie schön Karlsruhe in Touristenaugen ist und wie schön es ist, ich zu sein.

Und wie hat dir mein perfektes Wochenende in Karlsruhe gefallen? Was wäre dein Highlight gewesen?

Die genannten Events sind kostenfrei, lediglich das Pferderennen kostet einen Eintritt, der mir zur Verfügung gestellt wurde. Danke hierfür.

Mehr über die Verfasserin

Reiseaufnahmen

Hallo, ich bin Tanja, quasi das Herz von Reiseaufnahmen.de!

Reisen inspiriert und macht unsagbar glücklich. Wenn du wie ich einem Vollzeitjob nachgehst, weißt du wie selten, kostbar und wertvoll Reiseerfahrungen sein können.

Entdecke hier meine besten Reiseglückstipps sowie alles rund um traumhafte Kurz- und Fernziele. Ich verrate dir, wie du auch mit wenigen Urlaubstagen und ohne Sabbatical die Welt sehen kannst.

Ich freue mich, wenn du mich fortan auf meine Reisen begleitest ...

16 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar
  • Das Dinner Blanc kannte ich vorher gar nicht! Sieht aber cool aus :) der Turmberg und die Schlosslichtspiele sind einfach immer schön, das kann man schon zu schätzen wissen. Das Pferderennen wäre nichts für mich, auch wenn ich früher mal Jockey werden wollte, so naiv wie ich war. Heute sehe ich es eher als Tierquälerei an… bzw finde das ganze nicht so toll. (Werde auch nie Hahnenkämpfe verstehen oder Autorennen, beides reizlos für mich)

    Liebe Grüße :)
    Jasmin

    • Hallo Jasmin,

      das Diner musst du dir mal einplanen und wenn du nur vorbeiflanierst – das sieht immer so schön aus.

      Ja, der Turmberg und die Schlosslichtspiele sind echt toll.

      Bei Pferden bin ich leider wohl etwas naiv. Ich mag einfach die Atmosphäre da.

      Liebe Grüße
      Tanja

  • Ich war tatsächlich noch nie bei einem der drei Events dabei :-D Verrückt, da ja wirklich alles davon ums Eck ist und eigentlich auch traumhaft schön aussieht. Aber meine Wochenenden waren die letzten Monate so dicht, dass ich mehr Zeit in Berlin, Köln und Co verbracht habe statt in meine Heimat. Da freu ich mich doch, wenn ich bei dir wenigstens ein bisschen was mitbekomme! Das Diner en blanc sieht einfach so schön aus! Und das Wetter hat ja auch mitgespielt. Das ist bei sowas ja das Wichtigste! Auf jeden Fall erleben wir hier gerade noch einmal eine richtig schöne Spätsommerzeit, die man auf jeden Fall ausnutzen muss. Dafür sind solche Events dann tatsächlich perfekt! Couchabend kann man in Herbst und Winter ja noch genug machen! Ich wär auf jeden Fall für einen gemeinsamen Ausflug zum Weihnachtsmarkt dieses Jahr! Und vielleicht schaffen wir’s ja auch in den kommenden Wochen endlich mal auf ein Treffen mit Marie. Die hab ich ja immerhin letztes Wochenende endlich mal wieder gesehen! Auf jeden Fall ein schöner Beitrag über Karlsruhe und deine tolle Zeit! Im nächsten Jahr kann ich davon hoffentlich auch mal was umsetzen.

    • Hallo Diana,

      du Weltenbummlerin! Kann ich zu gut verstehen. Ich war zuletzt auch zu wenig in Karlsruhe und freu mich schon fast, das mit dem Winter auch wieder mehr Ruhe einkehrt und der erlebensdrang nachlässt :-) Ein September WE ist bisher ohne alles geplant, mal sehen, ob ich es durchhalte, dass es so bleibt :-)

      Plan dir mal den September nächsten Jahres ein. Ich hab jetzt schon wieder Freunde dazu eingeladen!

      Ein Wiedersehen wäre echt schön. Wenns jetzt wieder ruhiger wird, klappt das hoffentlich!

      Alles Liebe und noch viele wunderbare Spätsommertage
      Tanja

  • Was für ein schöner Beitrag. Zum Dinner en blanc habe ich es leider noch nie geschafft, aber ich mag die Schlosslichtspiele sehr gerne. Ich hoffe auch, dass diese nun jährlich stattfinden.

    Letztes Wochenende war die Verbindung Streed Food Festival und Schlosslichtspiele auch einfach perfekt. Dazu das wundervolle Wetter, so lässt es sich in Karlsruhe wirklich aushalten.

    Liebe Grüße

    • Hallo Annkathrin,

      nächstes Jahr musst du mit! Ist ja bisher gut planbar immer am selben Wochenende gewesen :-)

      Karlsruhe im Sonnenschein ist wirklich besonders schön! Das Street Food Festival habe ich beim Aufbau am Vorabend gesehen. Klingt gut. Ich mag sehr, was die Stadt aus dem Schloss gemacht hat, seit es die Lichtspiele gibt und freu mich schon auf die Heimattage Fortsetzung 2017.

      Liebe Grüße
      Tanja

  • Beim Pferderennen zu verlieren, passiert auch vielen vermeintlichen Experten. Aber, wenn man sich auf überschaubare Wettbeiträge beschränkt, dann macht das Wetten auch Spaß, selbst wenn man verlieren sollte. Für ein paar Euro ein paar Minuten ein echtes Rennpferd „mitbesitzen“ und mitfiebern, wo geht das schon so einfach?
    LG
    Peter

    • Hallo Peter,

      würden die Experten immer gewinnen, wäre es wohl vorbei mit dem Wettzauber :-)

      Mit nicht allzu großen Beträgen, habe ich immer meinen Spaß dabei und komme zur nächsten Rennsaison bestimmt wieder.

      Liebe Grüße
      Tanja

  • Wow, super schöne Bilder. Das macht doch gleich Lust auf Karlsruhe. Ich als eingefleischter Frankfurter, bin da bisher immer nur durchgefahren. Beim nächsten Mal kann ich ruhig mal ein Halt in Karlsruhe einlegen.

    Danke für die schönen Einblicke.

    LG
    Oliver

  • Hallo Tanja,
    nach Deinem Artikel über Karlsruhe und Umland bekomme ich direkt Heimweh und mir fällt ein, was ich mal wieder besuchen sollte !! Leider sind die Termine zum Pferderennen glaube ich schon vorbei, aber Karlsruhe werde ich wohl bald mal wieder besuchen.

    Ansonsten wirklich auch super Bilder !!

    • Hach, Karlsruhe ist halt schon schön!

      Das nächste Pferderennen ist wieder im Mai (glaube ich). Die Zeit bis dahin rast bestimmt sowieso :-)

      Liebe Grüße
      Tanja

  • Hallo Tanja,

    ich bin fasziniert wie du hier alles machst.
    Wenn du auf der Suche nach einem Ausflug in Karlsruhe bist, gibt es im Zentrum ein wunderschönes, kleines Cafè namens „Himmlisch Gut“ in der Karlstraße 9, hinter VaPiano.
    Ein junges, sehr nettes Pärchen führt das Cafe seit Kurzem. Das Cafè ist sehr geschmackvoll eingerichtet.
    Sie bieten Frühstück, sowie ein täglich wechselndes Mittagsgericht. Die Desserts sind Homemade.
    Ich war ein Mal da und bin sehr begeistert gewesen von den Speisen und ihrer hausgemachten Limonade „Zaubertrank“.

    ….verstecktes Café, der einen Besuch wert ist.
    …liebe Grüße

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Copyright © 2014-2016 by Tanja Starck.     Impressum   Datenschutzerklärung